Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

BMW Group kooperiert mit MCBW: Interaktive Dialog-formate reflektieren gesellschaftliche Umbrüche.

Designplattform „Munich Creative Business Week“ (MCBW) hinterfragt Zukunft von Design und Gestaltung im sozialen Kontext. Die BMW Group ist wieder inhaltlicher Partner. Im Fokus: Nachhaltigkeit, Digitalität und persönliches Erlebnis.

BMW Group Design
·
Unternehmen
·
München
 

Pressekontakt.

Michaela Martinus
BMW Group

Tel: +49-89-382-21163
Fax: +49-89-382-34267

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, 412,13 KB)
  
Photos(1x, 470,63 KB)

This article in other PressClubs

München. Seit der Gründung der Munich Creative Business Week (MCBW) im Jahr 2012 ist die BMW Group engagierter Kooperationspartner des größten Designevents Deutschlands, das nun vom 14. bis 22. Mai stattfindet. Mehr als 100 Ausstellungen, Streams, Workshops und Konferenzen gestalten das internationale Schaufenster der bayerischen Kreativ- und Designwirtschaft. Für die BMW Group als Münchens größter Arbeit- und Impulsgeber im Bereich Design hat der kreative Austausch mit der Öffentlichkeit und dem Fachpublikum einen besonderen Stellenwert, weshalb sie auch in diesem Jahr mit innovativen Formaten vertreten ist.

Das diesjährige Motto der MCBW „Moving Horizons“ trifft dabei den Kern der Designphilosophie der BMW Group: „Der Horizont ist ein immer wieder neuer Orientierungspunkt auf unserem Weg, der uns mehr Nachhaltigkeit, mehr Digitalität und ein Mehr an persönlichen Erlebnissen verheißt“, so Adrian van Hooydonk, Leiter BMW Group Design. „Wir gehen mit Mut, Zuversicht und Optimismus den Weg in die Zukunft der Mobilität.“ Die Munich Creative Business Week ist die ideale Plattform für kreativen Austausch, Diskussion und Inspiration.

Wie gibt man gesellschaftlicher Transformation eine Form?
Beim Panel „New Modes“ setzen sich Futuristin Anab Jain, Superflux Designstudio, Kunsthistorikerin Dr. Angelika Nollert, Direktorin Neue Sammlung, und Adrian van Hooydonk, Leiter BMW Group Design, mit Designobjekten aus dem gerade eröffneten X-D-E-P-O-T der Neuen Sammlung – The Design Museum auseinander. Die Objekte geben dem Gespräch eine anfassbare Komponente – es wird nicht über, sondern mit Gestaltung gesprochen. Sie erörtern so, wie neue Formen den gesellschaftlichen Wandel zeigen.

WORK Moment inspiriert durch den MINI Vision Urbanaut.
Gestaltung soll nicht nur ansprechen, sondern im besten Fall die kreative Zusammenarbeit von Menschen fördern. Wie sieht wohl ein innovatives, flexibles Arbeitsumfeld inspiriert von der Fläche des MINI Vision Urbanaut aus? Damit setzt sich Steelcase, Experte für innovative Arbeitsumgebungen, während der diesjährigen MCBW auseinander und stellt verschiedene Konzepte vor. Michael Held, Director Design Global Furniture Steelcase, und Christian Bauer, Leiter Interieur Design MINI, sprechen darüber, wie sie Räume gestalten, um sie lebenswerter zu machen.

Ist das Lenkrad der Zukunft ein Kuscheltier?
In diesem Sinne haben es sich MINI und die ECAL/Hochschule für Gestaltung und Kunst Lausanne zur Aufgabe gemacht, das Rad quasi neu zu erfinden: In einer spektakulären Designstudie gingen sie der Frage nach, wie das Lenkrad der Zukunft aussehen wird. Von Voice-Recognition, Kuscheltieroptik bis zur Pizzaschachtel hält die Ausstellung „Rethinking the Wheel“ viele spannende Antworten bereit.

Aus „Design follows Function“ wird „Design follows Experience“.
Selbst gestalten und kreieren dürfen Teilnehmende dann im MakerSpace. BMW Group Design lädt ein zum Rube-Goldberg Workshop im Munich Urban Colab. Ein Ort, an dem mit Werkzeugen, Software und Maschinen Ideen und Innovationen in Form von Prototypen und Kleinserien realisiert werden. „Design muss es schaffen, relevant zu sein, als Erfüllung eines Erlebnisses, das eine Bedeutung hat“, erklärt Werner Haumayr, Vice President BMW Group Design Concept and Integration and New Cluster Architecture Experience.

Gewohnte Sehweisen im urbanen Raum aufbrechen.
Designworks, das Innovationstudio der BMW Group, beschäftigt sich bei einem Abendevent im Schwabinger Studio mit dem Thema „Bewegung und Ankommen im urbanen Raum“. Dabei geht das Team der Frage nach, was wir im urbanen Umfeld suchen, an welchen Orten wir uns gern niederlassen und welche Dinge uns Orientierung bieten, damit wir uns im urbanen Raum nicht verlieren. Erstmals wird eine innovative Kollektion von Sitzmöbeln und Beleuchtungslösungen für das urbane Umfeld vorgestellt, die herkömmliche Denkweisen über Stadtmöblierung infrage stellt und gewohnte Sehweisen aufbricht, indem sie unseren visuellen Horizont in der Stadt verschiebt.

Metaverse – The Future of Human Interaction.
Die BMW Welt präsentiert im Rahmen der MCBW mit dem FUTURE FORUM spannende Talks zum Thema Metaverse & Co.–The Future of Human Interaction, an denen physisch oder virtuell teilgenommen werden kann. Experten wie Anika Meier, Kolumnistin, Christian Mio Loclair, Managing Director & Creative at Waltz & Binaire, Susanne Päch, Autorin, Corinna Exner, User Interface Design, BMW Group und weitere Gäste teilen ihr Wissen rund um das Thema Metaverse und diskutieren wie Unternehmen diese virtuelle Welt nutzen können, um Kunden eine neue Art und Weise zu bieten, Produkte zu erleben und mit ihnen zu interagieren.

Zirkularität und Nachhaltigkeit bei der BMW Group.
In der BMW Welt können Besucher im RE:BMW Circular Lab auch auf eine ganz neue Art und Weise in das Thema „Zirkularität“ eintauchen und erhalten einen authentischen Einblick, wie sich die BMW Group hin zur ganzheitlichen Nachhaltigkeit entwickelt. Dabei lernen sie die Innovationsstellvertreter des Circular Design bei BMW kennen: Die neuen CIRCULAR HEROES sind als Skulpturen exklusiv vor Ort ausgestellt.

Das BMW Museum widmet sich in der Nachhaltigkeitsausstellung Re:Imagine Meilensteinen und Visionen nachhaltiger Mobilität der BMW Group. 30 Exponate auf 1.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche gehen auf Trends, Herausforderungen und Chancen der Mobilität von morgen ein. 

 

Die Veranstaltungen im Überblick:

Rethinking the Wheel: Ausstellung
Wo? MINI Pavillon, Lenbachplatz 7A
Sa. 14.5./Sa. 21.5.10:00–16:30 Uhr und Mo. 16.5.–Fr. 20.5., 10:00–18:30 Uhr
Wie wird das Lenkrad der Zukunft aussehen? Auf diese Frage haben MINI und die
ECAL/Hochschule für Gestaltung und Kunst Lausanne in einer spektakulären Designstudie
spannende Antworten gefunden.
Informationen zur Veranstaltung hier.

Führung durch die Nachhaltigkeitsausstellung Re:Imagine
Wo? BMW Museum, Am Olympiapark 2
Sa. 14.5.–So. 22.5.
(außer 16.5.), 17:00–17:45 Uhr
Die neue Ausstellung „RE:IMAGINE. Wir machen BMW nachhaltig.“ widmet sich Meilensteinen und Visionen nachhaltiger Mobilität der BMW Group.
Zur Anmeldung geht es hier.

Steelcase x MINI Design – the MINI Vision Urbanaut goes WORK Moment
Wo? Steelcase AG, Brienner Str. 42
Mo. 16.5. – Fr.20.5. (außer 17.5.), 9:00–10:00 Uhr
Aktion „Guten Morgen, Cappuccino“: Wie sieht wohl ein innovatives, flexibles Arbeitsumfeld – inspiriert von der Fläche des MINI Vision Urbanaut – aus? Dazu lädt Steelcase zusammen mit Experten aus dem MINI Design ein und stellt verschiedene Konzepte vor.
Zur Anmeldung geht es hier

RE:BMW Circular Lab @ Campus BMW Welt: Zirkularität nachhaltig erleben
Wo? BMW Welt, Am Olympiapark 1
Mo. 16.5./Di. 17.5., 15:00–16:30 Uhr
RE:THINK. RE:USE. RE:DUCE. RE:CYCLE: Vier nachhaltige Prinzipien der Zukunft erleben!
Informationen zur Veranstaltung hier.

What is the Metaverse – The Beginning of a new Era?
Wo? FUTURE FORUM der BMW Welt, Am Olympiapark 1
Mo. 16.5., 17:00–18:30 Uhr
Obwohl Autoren und Vordenker schon vor Jahrzehnten ein Metaversum imaginierten, stehen wir erst am Anfang. Doch es kommt mit Riesenschritten. Panel live und via Livestream hier.

Get Metaversed – Follow us into a digital new World!
Wo? FUTURE FORUM der BMW Welt, Am Olympiapark 1
Di. 17.5., 17:00–18:30 Uhr
Immersive Kunst- und Designerlebnisse zählen zu den großen Trends der letzten Jahre – dank der Verschmelzung von realer und virtueller Welt. Panel live und via Livestream hier.

Podiumsdiskussion: New Modes – inspired by Die Neue Sammlung und BMW Group Design
Wo? Die Neue Sammlung – The Design Museum, Türkenstr. 15
Di. 17.5., 19:00–20:00 Uhr
Anab Jain, Dr. Angelika Nollert und Adrian van Hooydonk verdeutlichen im Dialog mit Objekten der Neuen Sammlung die Möglichkeiten von Gestaltung, gesellschaftlichen Transformationen eine Form zu geben.
Zur Anmeldung geht es hier.

Steelcase: Design Talk „Clever Use of Space”
Wo? Steelcase AG, Brienner Str. 42
Mi. 18.5., 18:00–20:00 Uhr
Michael Held (Director Design Global Furniture Steelcase) und Christian Bauer, Head of Interieur Design MINI
Zur Anmeldung geht es hier.

Rethinking the Wheel: Event
Wo? MINI Pavillon, Lenbachplatz 7A
Do 19.5., 18:00–22:00 Uhr
Christian Bauer, Head of Interior Design MINI, und Alexis Georgacopoulos, Direktor der ECAL/Hochschule für Gestaltung und Kunst Lausanne, gehen darauf ein, wie wir in Zukunft mit unserem Auto interagieren und wie wir es lenken werden.
Zur Anmeldung geht es hier.

Typology: Unexpected Urban Experiences
Wo? BMW Group Designworks, Infanteriestraße 11A
Do. 19.5., 19:00–21:00 Uhr
Ein Abend zum Thema „Neue Erlebnisse im urbanen Raum“ und Vorstellung einer Kollektion von Sitzmöbeln und Beleuchtungslösungen für das urbane Umfeld, die herkömmliche Denkweisen hinsichtlich Stadtmöblierung infrage stellt.
Informationen zur Veranstaltung hier.

Rube-Goldberg Workshop im MakerSpace
Wo? MakerSpace im Munich Urban Colab, Freddie-Mercury-Str. 5
Sa. 21.5., 16:00–20:00 Uhr
BMW Group lädt ein: Aus „Design follows Function“ wird „Design follows Experience“. Gestalten, erfinden und sehen, wie alles in Abhängigkeit zueinander steht – und am Ende zu neuen Erlebnissen führt – RE:THINK.
Zur Anmeldung geht es hier.

 

 

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

 

Unternehmenskommunikation

 

Michaela Martinus, Pressesprecherin BMW Group Design

E-Mail: Michaela.Martinus@bmwgroup.com,Telefon: +49-89-382-21163

 

Almut Stollberg, Head of Communication Innovation, Design, Technology, Digital Car

E-Mail: Almut.Stollberg@bmwgroup.com, Telefon:  +49-89-382-96543

 

Internet: www.press.bmwgroup.com/deutschland

E-Mail: presse@bmwgroup.com

 

 

 

Die BMW Group

 

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW Motorrad der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Das BMW Group Produktionsnetzwerk umfasst 31 Produktions- und Montagestätten in 15 Ländern; das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

 

Im Jahr 2021 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von mehr als 2,5 Mio. Automobilen und über 194.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern im Geschäftsjahr 2021 belief sich auf 16,1 Mrd. €, der Umsatz auf 111,2 Mrd. €. Zum 31. Dezember 2021 beschäftigte das Unternehmen weltweit 118.909 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat frühzeitig die Weichen für die Zukunft gestellt und rückt Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung konsequent ins Zentrum seiner Ausrichtung, von der Lieferkette über die Produktion bis zum Ende der Nutzungsphase aller Produkte.

 

www.bmwgroup.com

Facebook: http://www.facebook.com/BMWGroup

Twitter: http://twitter.com/BMWGroup

YouTube: http://www.youtube.com/BMWGroupView

Instagram: https://www.instagram.com/bmwgroup

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/bmw-group/

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Login
 

BMW Group Streaming

HAUPTVERSAMMLUNG 2022.

München, 11. Mai 2022. 

Sehen Sie hier die Übertragung des öffentlichen Teils der 102. Ordentlichen Hauptversammlung der BMW AG.

Streaming Website öffnen

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Offizielle Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen, Stromverbrauch und elektrischer Reichweite wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und entsprechen der VO (EU) 715/2007 in der jeweils geltenden Fassung. Sie beziehen sich auf Fahrzeuge auf dem Automobilmarkt in Deutschland. Angaben im NEFZ berücksichtigen bei Spannbreiten Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße, im WLTP jeglicher Sonderausstattung.

Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, sowie ggf. für die Zwecke von fahrzeugspezifischen Förderungen werden WLTP-Werte verwendet. Aufgeführte NEFZ-Werte wurden gegebenenfalls auf Basis des neuen WLTP-Messverfahrens ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf das NEFZ-Messverfahren zurückgerechnet. Für seit 01.01.2021 neu typgeprüfte Fahrzeuge existieren die offiziellen Angaben nur noch nach WLTP. Weitere Informationen zu den Messverfahren WLTP und NEFZ sind auch unter bmw.de/wltp zu finden.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können hier www.dat.de abgerufen werden.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Login