Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

MINI Recharged by Paul Smith: Nachhaltige Neuerfindung einer Ikone

Der britische Designer rüstet einen classic Mini aus der MINI Paul Smith Edition von 1998 um und erfindet dabei den Klassiker neu. Das maßgefertigte Fahrzeug ist gleichzeitig Teil des Projekts MINI Recharged, das durch den Einbau eines Elektromotors für das Original, Tradition mit wegweisender Technologie verbindet. Im Juni 2022 feiert das Unikat der Mode-Legende im Rahmen des Salone del Mobile 2022 in Mailand seine Weltpremiere.

F56
·
Sonderfahrzeuge
·
MINI Electric
 

Pressekontakt.

Franziska Liebert
BMW Group

Tel: +49-89-382-28030

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, 257,98 KB)
  
Photos(66x, 1,79 GB)
  Video Downloads s. unten

This article in other PressClubs

München/Mailand. Upcycling der Königsklasse: Ein legendärer Klassiker verwandelt sich in ein neu designtes und modernisiertes Elektrofahrzeug für emissionsfreien Fahrspaß der Zukunft. Der kreative Kopf dahinter ist der britische Designer Sir Paul Smith, Fans der britischen Kultmarke schon seit längerem vertraut. Auf dem Salone del Mobile 2022 in Mailand bot die Vorstellung dieses nachhaltigen Projektes die passende Bühne für Paul Smith und Oliver Heilmer, Leiter MINI Design, über nachhaltige Ansätze im Automobildesign zu diskutieren.

Erst im vergangenen Sommer hat Paul Smith auf der IAA in München den MINI STRIP vorgestellt: ein radikal reduziertes, nachhaltiges Konzeptauto. Paul Smiths MINI Recharged Modell nimmt jetzt diese Idee von nachhaltigem Design wieder auf. „Drei Dinge beschreiben dieses Auto perfekt: Qualität, Nachhaltigkeit und Funktionalität“, erklärt der Designer selbst.

„Dieses Fahrzeug respektiert auch die Vergangenheit.“ Ergänzt er. Denn mit dem Unikat greift Paul Smith ein noch älteres Projekt wieder auf, das ihn seit über 20 Jahren mit MINI verbindet: 1998 schuf er die MINI Paul Smith Edition, auf 1.800 Fahrzeuge limitiert. Der Prototyp dieser einzigartigen Auflage war in einem leuchtenden Blau wie Paul Smiths Hemd lackiert. Das neue Einzelstück behält diesen unverwechselbaren, einprägsamen Farbton bei. Mit der limettengrünen Batteriebox rettet der Designer eine weitere Farbe der 90er-Jahre ins Jetzt und setzt immer wieder spannende neue Akzente. Doch bei allem Re-Design bleibt das ursprüngliche Fahrzeugkonzept der zentrale Leitfaden.

Es geht bei dem Projekt nämlich auch um Achtung vor dem Bestehenden – vor dem ikonischen Werk, das Sir Alec Issigonis, Schöpfer des ersten Mini, einst vollbrachte. „Wenn Du in die Wohnung Deiner alten Tante einziehst, machst Du aus Respekt ja auch nicht alles neu, aber schon ein paar Modernisierungen,“ erklärt Sir Paul Smith. Sir Alec Issigonis entwickelte den classic Mini als Antwort auf die Ölkrise von 1959. Minimaler Verbrauch, maximale Raumausnutzung – das war die Idee, die über Jahrzehnte Millionen Menschen überzeugte, und auch heute für den Erfolg von MINI mit verantwortlich ist.

Im Innenraum des neu designten Fahrzeugs setzt Paul Smith sein radikal reduziertes und nachhaltiges Konzept vom MINI Strip fort. Durch den bewussten Verzicht auf Verkleidungsteile dominiert die Rohkarosse mit dem nackten, unverkleideten Bodenblech das Interieur, darauf liegen rustikale Fußmatten aus recyceltem Gummi. Neben innovativen, ressourcenschonenden Materialien spart das Design Paul Smiths an anderen Stellen gleich ganze Instrumente ein: Ein Magnet neben dem Lenkrad nimmt das Smartphone auf, das abgesehen vom Tacho fast sämtliche alten Knöpfe und Funktionen am Armaturenbrett ersetzt. Mindestens genauso innovativ und mit einem Augenzwinkern geht Paul Smith in seinem exklusiven Modell mit dem Lenkrad um – es ist komplett abnehmbar und vereinfacht den Einstieg.

„Wir haben ein 90er-Jahre Auto total relevant für heute gemacht“, bilanziert der Designer. Und setzt stolz fort: „Ideen sind nie das Problem, du findest sie überall. Die Herausforderung ist, sie umzusetzen. Hier hat es geklappt, ein Traum ist wahr geworden“, sagt Sir Paul Smith. Für die Verwirklichung dieses Traums sind auch die Ingenieure von "Recharged Heritage Limited" verantwortlich. Als neuer MINI Partner haben sie den classic Mini durch den Einbau eines 72-Kilowatt-Elektromotors in ein emissionsfreies Fahrzeug verwandelt. In Serie bietet die britische Traditionsmarke bereits mit dem vollelektrischen MINI Cooper SE (Stromverbrauch kombiniert: 17,6 – 15,2 kWh/100 km gemäß WLTP; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km) und dem MINI Cooper SE Countryman (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 2,1 – 1,7 l/100 km gemäß WLTP, 2,1 – 1,9 l/100 km gemäß NEFZ; Stromverbrauch kombiniert: 15,5 – 14,8 kWh/100 km gemäß WLTP, 14,8 – 14,1 kWh/100 km gemäß NEFZ, CO2-Emissionen kombiniert: 47 – 39 g/km gemäß WLTP, 48 – 44 g/km gemäß NEFZ) mit Plug-in-Hybridantrieb lokal emissionsfreien Fahrspaß und ist auf dem Weg in eine vollelektrische Zukunft.

Für die Vorstellung des Designunikats im Rahmen des Salone del Mobile 2022 in Mailand, wird der Paul Smith Showroom in den prägnanten Farbtönen des MINI Recharged by Paul Smith gestaltet. Während des Salone del Mobile haben Besucher die Gelegenheit, das neu gestaltete Modell sowie den MINI STRIP dort live zu erleben.

Weitere Einzelheiten über das MINI Recharged Projekt und den neuen Partner „Recharged Heritage Limited“ werden in Kürze bekannt gegeben.

 

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


Franziska Liebert, Kommunikation MINI
Telefon: +49-89-382-28030
E-Mail: franziska.liebert@mini.com

Andreas Lampka, Leiter Kommunikation MINI
Telefon: +49-89-382-23662
E-Mail: andreas.lampka@mini.com

Jennifer Treiber-Ruckenbrod, Leitung Kommunikation MINI und BMW Motorrad
Telefon: +49-89-382-35108
E-Mail: jennifer.ruckenbrod@bmwgroup.com

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Login
 

BMW Group Streaming

WELTPREMIERE.

27. JULI 2022. Sehen Sie hier die Weltpremiere des MINI Concept ACEMAN.

Website öffnen

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Offizielle Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen, Stromverbrauch und elektrischer Reichweite wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und entsprechen der VO (EU) 715/2007 in der jeweils geltenden Fassung. Sie beziehen sich auf Fahrzeuge auf dem Automobilmarkt in Deutschland. Angaben im NEFZ berücksichtigen bei Spannbreiten Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße, im WLTP jeglicher Sonderausstattung.

Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, sowie ggf. für die Zwecke von fahrzeugspezifischen Förderungen werden WLTP-Werte verwendet. Aufgeführte NEFZ-Werte wurden gegebenenfalls auf Basis des neuen WLTP-Messverfahrens ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf das NEFZ-Messverfahren zurückgerechnet. Für seit 01.01.2021 neu typgeprüfte Fahrzeuge existieren die offiziellen Angaben nur noch nach WLTP. Weitere Informationen zu den Messverfahren WLTP und NEFZ sind auch unter bmw.de/wltp zu finden.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können hier www.dat.de abgerufen werden.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Login