Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

Barcelona die nächste Station für BMW Motorrad Motorsport in der WorldSBK-Saison 2022.

Die nächste Station der FIM Superbike World Championship (WorldSBK) steht für BMW Motorrad Motorsport in Spanien auf dem Programm. Auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya wird am kommenden Wochenende (23. bis 25. September) die achte Runde der Saison 2022 ausgetragen.

Motorrad
·
World Superbike
 

Pressekontakt.

Benedikt Torka
BMW Group

Tel: +49-89-382-38559
Fax: +49-89-382-20626

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, 258,81 KB)
  
Photos(12x, 30,82 MB)

This article in other PressClubs

Barcelona. Die nächste Station der FIM Superbike World Championship (WorldSBK) steht für BMW Motorrad Motorsport in Spanien auf dem Programm. Auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya wird am kommenden Wochenende (23. bis 25. September) die achte Runde der Saison 2022 ausgetragen. Nach einer langen Sommerpause werden nun im September und Oktober vier Rennveranstaltungen im Zwei-Wochen-Rhythmus stattfinden.

 

Im August haben das BMW Motorrad WorldSBK Team und das Bonovo action BMW Racing Team mit den vier BMW Motorrad Werksfahrern Scott Redding (GBR), Michael van der Mark (NED), Loris Baz (FRA) und Eugene Laverty (IRL) getestet. Dies diente der Vorbereitung der BMW M 1000 RR auf die zweite Saisonhälfte, die gewonnenen Erkenntnisse sind aber auch speziell für das kommende Wochenende auf gleicher Strecke sehr wertvoll.

 

Stimmen vor den Rennen in Barcelona.

 

Marc Bongers, BMW Motorrad Motorsport Direktor: „Die Ergebnisse des vergangenen Rennwochenendes im Magny-Cours, wo Scott mit Platz zwei das bisher beste Ergebnis der Saison geholt und Loris ebenfalls um das Podium gekämpft hat, geben uns Rückenwind für die nächsten Runden. Nach der langen Pause geht es nun wieder Schlag auf Schlag, und es war wichtig, positiv in die zweite Saisonhälfte zu starten. Barcelona hat wieder einen ganz anderen Charakter. Beim Test im August konnten wir dort mit beiden Teams und allen vier Fahrern intensiv arbeiten und auf dieser Basis werden wir in den freien Trainings aufbauen. Das Ziel lautet, die gemachten Fortschritte auch in Barcelona zu bestätigen.“

 

Scott Redding, BMW Motorrad WorldSBK Team: „Barcelona ist vielleicht eine der Strecken im Kalender, die für mich etwas schwieriger sein wird. Aber das heißt nicht, dass wir nicht auch dort um gute Resultate kämpfen können. Es ist eine gute Strecke für uns, um auch an der Entwicklung des Bikes zu arbeiten, also werden wir wahrscheinlich ein paar Dinge testen. Die Wettervorhersage für das Wochenende ist gemischt mit Regen und trockenem Wetter. Wir müssen also auch einige Runden mehr mit der BMW M 1000 RR im Nassen abspulen. Wir haben in Magny-Cours einen Schritt nach vorn gemacht, aber wir müssen in Barcelona weitere folgen lassen. Ich freue mich darauf, wieder Rennen zu fahren. Ich hatte ein paar Tage, um mich zu erholen, und jetzt freue ich mich auf das Wochenende.“

 

Michael van der Mark, BMW Motorrad WorldSBK Team: „Ich freue mich sehr darauf, am Wochenende wieder Rennen zu fahren. Magny-Cours war ein bisschen, wie wir es erwartet hatte, aber leider habe ich in Rennen zwei den großen Fehler gemacht. Barcelona ist eine andere Strecke. Ich fühle mich auch körperlich noch besser. Wir haben dort in der Sommerpause getestet. Es war ein guter Test, aber ich war damals noch nicht so fit. Von daher rechne ich damit, dass dieses Wochenende anders wird. Ich hoffe, dass wir wieder um die Top-10 kämpfen können. Aber man darf nicht vergessen, dass wir die halbe Saison verloren haben, von daher können wir nicht alles erwarten. Doch ich werde alles versuchen, um so schnell wie möglich zu sein. Mein Ziel ist es, wieder in den Top-10 zu sein. Das Wetter könnte vielleicht etwas unberechenbar werden. Aber ich bin bereit und vor allem wirklich happy, wieder Rennen zu fahren.“

 

Loris Baz, Bonovo action BMW Racing Team: „Nach einer langen Pause ist es super, jetzt wieder alle zwei Wochen Rennen zu fahren. Magny-Cours hat gezeigt, dass wir mit dem neuen Paket ein gutes Basis-Setup gefunden haben. Es war wirklich toll, im ersten Rennen ums Podium zu kämpfen, zudem werde ich von Rennen zu Rennen sicherer. Barcelona wird allerdings komplett anders. Wir wissen wie schlecht der Grip dort ist, und dass es eine Herausforderung beim Reifenabbau wird. Wir haben beim Test dort schon viel Arbeit geleistet und ich bin mir sicher, dass wir am Freitag noch mehr herausfinden. Es wird auch wichtig für mich sein, in der Superpole einen Schritt zu machen, um ab der ersten Runde näher an der Spitze zu sein.“

 

Eugene Laverty, Bonovo action BMW Racing Team: „In der Sommerpause hatten wir einen guten Test in Barcelona und deshalb freue ich mich auf das Rennwochenende. Der Asphalt dort ist sehr rutschig, was für interessante Rennen sorgen wird. Sobald die anderen anfangen, hinten Grip zu verlieren, dann bin ich normalerweise gleichauf mit ihnen, daher hoffe ich, dass ich stärker sein kann als in den vorherigen Rennen. Der BMW M 1000 RR Motor ist dazu sehr stark auf der ein Kilometer langen Gerade, also ist es gut zu wissen, im Kampf noch ein kleines Extra zu haben.“

 

 

Track Facts Barcelona.

Streckenlänge

4,627 km – im Uhrzeigersinn

Kurven

14 (8 Rechts-, 6 Linkskurven)

Poleposition

Links

Längste Gerade

900 Meter

Griplevel

Medium / niedrig

Streckenlayout

Sehr lange Gerade, flüssige Passagen

Belastung Bremsen

Medium

Volllastanteil

27 %

V max. / V min.

312 km/h / 58 km/h

Beste Überholmöglichkeit

T1

Schlüsselfaktoren

Traktion, Motorleistung

 

 

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Login
 

BMW Group Streaming

WELTPREMIERE.

27. JULI 2022. Sehen Sie hier die Weltpremiere des MINI Concept ACEMAN.

Website öffnen

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Offizielle Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen, Stromverbrauch und elektrischer Reichweite wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und entsprechen der VO (EU) 715/2007 in der jeweils geltenden Fassung. Sie beziehen sich auf Fahrzeuge auf dem Automobilmarkt in Deutschland. Angaben im NEFZ berücksichtigen bei Spannbreiten Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße, im WLTP jeglicher Sonderausstattung.

Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, sowie ggf. für die Zwecke von fahrzeugspezifischen Förderungen werden WLTP-Werte verwendet. Aufgeführte NEFZ-Werte wurden gegebenenfalls auf Basis des neuen WLTP-Messverfahrens ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf das NEFZ-Messverfahren zurückgerechnet. Für seit 01.01.2021 neu typgeprüfte Fahrzeuge existieren die offiziellen Angaben nur noch nach WLTP. Weitere Informationen zu den Messverfahren WLTP und NEFZ sind auch unter bmw.de/wltp zu finden.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können hier www.dat.de abgerufen werden.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Login