Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

Loris Baz startet auch 2023 als BMW Motorrad WorldSBK Werksfahrer im Bonovo action BMW Racing Team.

Loris Baz (FRA) wird auch 2023 Teil der BMW Motorrad Motorsport Familie bleiben und als BMW Motorrad Werksfahrer in der FIM Superbike World Championship (WorldSBK) antreten. Im kommenden Jahr wird er seine zweite Saison im Bonovo action BMW Racing Team bestreiten. Die Zusammenarbeit wurde nun entsprechend verlängert.

Motorrad
·
World Superbike
 

Pressekontakt.

Benedikt Torka
BMW Group

Tel: +49-89-382-38559
Fax: +49-89-382-20626

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, ~241,81 KB)
  
Photos(12x, ~26,13 MB)

München. Loris Baz (FRA) wird auch 2023 Teil der BMW Motorrad Motorsport Familie bleiben und als BMW Motorrad Werksfahrer in der FIM Superbike World Championship (WorldSBK) antreten. Im kommenden Jahr wird er seine zweite Saison im Bonovo action BMW Racing Team bestreiten. Die Zusammenarbeit wurde nun entsprechend verlängert. Baz‘ neuer Teamkollege wird der US-Amerikaner Garrett Gerloff.

 

Der 29-jährige Franzose und das Bonovo action BMW Racing Team waren in der aktuellen, ihrer ersten gemeinsamen, Saison von Anfang an gut aufeinander eingespielt und erfolgreich. Das erklärte Ziel, in die Top-10 zu fahren, erreichten sie bereits zahlreiche Male. Bei seinem Heimrennen in Magny-Cours (FRA) kämpfte Baz zudem um eine Podiumsplatzierung.

 

„Loris ist ein wichtiger Teil unserer BMW Werksfahrer-Familie und wir freuen uns sehr, dass er auch 2023 mit der BMW M 1000 RR im Bonovo action BMW Racing Team an den Start gehen wird“, sagt BMW Motorrad Motorsport Direktor Marc Bongers. „Man hat gemerkt, dass die Chemie zwischen ihm, dem Team und seinen Werksfahrer-Kollegen von Anfang an gepasst hat. Mit seiner Erfahrung, seinem Können und seiner Persönlichkeit bringt Loris sehr viel in das Bonovo action BMW Racing Team und in unser gesamtes WorldSBK-Projekt ein. Es ist klasse, dass diese starke Zusammenarbeit in der kommenden Saison fortgesetzt wird. Wir sind überzeugt, dass der gemeinsame Weg kontinuierlich weiter nach vorn gehen wird.“

 

Jürgen Röder, Bonovo action BMW Racing Teambesitzer, sagt: „Ich begrüße es sehr, dass Loris bei uns bleibt. Damit sind wir sehr glücklich, und ich denke, die Teamkollegen Loris Baz und Garrett Gerloff bilden ein unglaublich schlagkräftiges Duo im nächsten Jahr, in dem wir hoffentlich stark mit der BMW angreifen können. Vom fahrerischen Potential her haben wir eine tolle Truppe zusammen, und auch die Mannschaft im Hintergrund soll so ins nächste Jahr gehen. Daher haben wir ein eingespieltes Team in 2023, das in diesem Jahr schon hervorragende Arbeit geleistet hat, und dazu noch Loris und Garrett und Eugene Laverty an meiner Seite, der als Riding Coach agieren wird. Eugene versteht sich mit beiden Fahrern hervorragend, also denke ich, dass es auch da eine tolle Zusammenarbeit geben wird. Das ermutigt mich, sehr positiv in die Zukunft zu blicken.“

 

„Ich bin wirklich glücklich, dass ich im nächsten Jahr weiter für BMW und das Bonovo action BMW Racing Team antreten werde“, erklärt Baz. „Ich hatte niemals Zweifel daran. Ich habe das Projekt begonnen mit dem Ziel, es auf lange Sicht fortzuführen und mich Jahr für Jahr zu verbessern. Ich fühle mich wirklich gut im Team, und BMW arbeitet härter als alle anderen, um das Ziel zu erreichen, das wir alle haben. Ich bin auch sehr glücklich darüber, einen netten Typen wie Garrett als Teamkollegen zu haben. Ich habe auch ein sehr gutes Verhältnis zu Eugene, und es ist wirklich wichtig für das Team, dass wir uns wie eine Familie fühlen. Ich bin mir sicher, dass es mit Garrett genauso wird. Nun ist das Ziel, 2022 stark zu beenden und mit einer guten Basis in die Saison 2023 zu gehen. Danke an alle von BMW, Jürgen Röder und Michael Galinski für das Vertrauen.“

 

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Login
 

BMW Group Streaming

WELTPREMIERE.

27. JULI 2022. Sehen Sie hier die Weltpremiere des MINI Concept ACEMAN.

Website öffnen

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Offizielle Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen, Stromverbrauch und elektrischer Reichweite wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und entsprechen der VO (EU) 715/2007 in der jeweils geltenden Fassung. Sie beziehen sich auf Fahrzeuge auf dem Automobilmarkt in Deutschland. Angaben im NEFZ berücksichtigen bei Spannbreiten Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße, im WLTP jeglicher Sonderausstattung.

Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, sowie ggf. für die Zwecke von fahrzeugspezifischen Förderungen werden WLTP-Werte verwendet. Aufgeführte NEFZ-Werte wurden gegebenenfalls auf Basis des neuen WLTP-Messverfahrens ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf das NEFZ-Messverfahren zurückgerechnet. Für seit 01.01.2021 neu typgeprüfte Fahrzeuge existieren die offiziellen Angaben nur noch nach WLTP. Weitere Informationen zu den Messverfahren WLTP und NEFZ sind auch unter bmw.de/wltp zu finden.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können hier www.dat.de abgerufen werden.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Login