Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

BMW M Motorsport News, 24. Oktober 2022.

In der Saison 2022 sind die BMW M Motorsport Teams wieder rund um den Globus im Einsatz und kämpfen in ihren Rennserien um Siege und Titel. Sie treten mit dem neuen BMW M4 GT3 an, ebenso wie mit dem BMW M4 GT4, dem BMW M2 CS Racing und anderen BMW M Motorsport Rennfahrzeugen. In unseren BMW M Motorsport News bieten wir Ihnen regelmäßig einen kompakten und informativen Überblick über das Renngeschehen weltweit und die Erfolge der BMW M Motorsport Teams.

BMW M Motorsport
·
M Motorsport Newsletter
 

Pressekontakt.

Andrea Schwab
BMW Group

Tel: +49-89-382-60988

E-Mail senden

Downloads.

  
Photos(16x, 41,36 MB)

This article in other PressClubs

ADAC GT Masters: Ben Green gewinnt die Junior-Wertung.

 

Ben Green (GBR) aus dem BMW M Motorsport Team Schubert Motorsport ist der Sieger in der Junior-Wertung des ADAC GT Masters 2022. Das Finale wurde am Wochenende in Hockenheim (GER) ausgetragen. Im Samstagsrennen wurde Green gemeinsam mit seinem Teamkollegen Niklas Krütten (GER) im #10 BMW M4 GT3 Siebter. Dieses Resultat reichte, um sich die Junior-Wertung vorzeitig bei noch einem ausstehenden Rennen zu sichern. Im Sonntagslauf belegte das Duo Green/Krütten den neunten Rang. In der Junior-Wertung siegte Green mit 253,0 Punkten, Krütten ist Zweiter mit 231,0 Punkten.

 

„Ich freue mich sehr, dass ich dies in meinem ersten Jahr im GT3-Rennsport in Europa erreicht habe“, sagte Green. „Es war ein hartes Jahr, und ich bin sehr froh, dass uns dies gelungen ist. Ich sage ‚uns‘, da dies ohne meinen Teamkollegen Niklas Krütten nicht möglich gewesen wäre. Normalerweise hätte er diesen Titel gemeinsam mit mir gewonnen, aber er hat ein Rennwochende verpasst. Danke auch an das Team von Schubert Motorsport für ihre Anstrengungen in diesem Jahr.“

 

Die beiden BMW M Werksfahrer Jesse Krohn (FIN) und Nick Catsburg (NED) gingen in Hockenheim wieder im #20 BMW M4 GT3 von Schubert Motorsport an den Start. Nach einer schwierigen ersten Qualifikation startete das Duo im Samstagsrennen eine starke Aufholjagd in die Top-10, schied dann jedoch aufgrund eines Reifenschadens aus. Im Sonntagsrennen fuhre Krohn und Catsburg auf den sechsten Rang.

 

--

British GT Championship: Century Motorsport siegt beim Finale.

 

Furioses Saisonfinale in der British GT Championship: In Donington Park (GBR) sorgten BMW M Werksfahrer Alexander Sims und sein Teampartner Darren Leung (beide GBR) für den ersten Sieg des BMW M4 GT3 in der Serie. Sims bestritt mit Century Motorsport die letzten beiden Saisonveranstaltungen. In Brands Hatch (GBR) gelang ihm zusammen mit GT3-Debütant Henry Dawes (GBR) das erste Gesamtpodium für Century Motorsport in der British GT Championship. Nun ging es in Donington Park auf die oberste Stufe des Treppchens. In einem turbulenten Rennen leisteten sich Sims und Leung, der nach Erfahrungen in der GT4-Klasse erstmals im GT3-Fahrzeug fuhr, keinen Fehler. Dazu leistete die Boxencrew perfekte Arbeit.

 

In der GT4-Klasse fuhren Tom Rawlings und Chris Salkeld (beide GBR) im #9 BMW M4 GT4 von Century Motorsport auf den fünften Rang. Ihre Teamkollegen Will Burns und Jack Brown (beide GBR) wurden im #90 BMW M4 GT4 Achte.

 

--

NLS: Adrenalin Motorsport Team Alzner Automotive gewinnt erneut den Meistertitel.

 

Das Adrenalin Motorsport Team Alzner Automotive gewinnt auch in diesem Jahr die Gesamtwertung in der Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS). Beim vorletzten Saisonlauf auf der Nürburgring-Nordschleife holten Daniel Zils, Oskar Sandberg (beide GER) und Sinde Setsaas (NOR) im #500 BMW 330i in der Kategorie VT2-2+4WD den siebten Klassensieg in Folge. Damit liegt das Trio in der Fahrerwertung uneinholbar in Führung und wird beim Finale Anfang November zu den neuen NLS-Meistern gekürt. Für das Adrenalin Motorsport Team Alzner Automotive um Teamchef Matthias Unger ist es der fünfte Titelgewinn in Folge.

 

Das 4-Stunden-Rennen um den DMV Münsterlandpokal wurde am vergangenem Samstag bei schönstem Herbstwetter ausgetragen. In der Klasse SP9 Pro ging BMW M Werksfahrer Jake Dennis (GBR) erstmals im BMW M4 GT3 auf die Nordschleife. Er teilte sich das Cockpit der Startnummer 34 von Walkenhorst Motorsport mit Christian Krognes (NOR). Das Duo kam nach vier Rennstunden auf dem sechsten Rang des Gesamtklassements ins Ziel.

 

Der Sieg in der Klasse SP9 Pro-Am ging an die Crew des #36 BMW M4 GT3 von Walkenhort Motorsport, Jörg Müller (GER), Anders Buchardt (NOR) und Dennis Fetzer (GER). Neben dem Sieg in der VT2-2+4WD gewann das Adrenalin Motorsport Team Alzner Automotive auch in zwei weiteren Klassen. In der V4 triumphierten Philipp Leisen, Oliver Frisse (beide GER) und Jacob Erlbacher (AUT) im #1 BMW 325i. In der Kategorie BMW M240i siegte das Team mit dem #650 BMW M240i Racing, pilotiert von Sven Markert, Robin Reimer und Nick Deissler (alle GER). Der Sieg im BMW M2 CS Racing Cup NLS ging erneut an Tobias Vazquez-Garcia (GER) im #883 BMW M2 CS Racing von TKS Motorsport. Hofor Racing feierte mit dem #602 BMW M3 E46 CSL einen weiteren Sieg in der Klasse H4.

 

--

ADAC GT4 Germany: Podium für Hofor Racing in Hockenheim.

 

Das Team von Hofor Racing by Bonk Motorsport hat die Saison 2022 in der ADAC GT4 Germany mit einem weiteren Podium abgeschlossen. Beim Finale in Hockenheim (GER) sicherten sich Gabriele Piana (ITA) und Michael Schrey (GER) im #1 BMW M4 GT4 in einem spannenden Samstagsrennen den zweiten Platz. Im zweiten Lauf am Sonntag kam das Duo auf Rang acht ins Ziel.

 

Top-10-Platzierungen gab es auch für Michael von Zabiensky und Patrick Steinmetz (beide GER) im #10 BMW M4 GT4 von Schubert Motorsport und für Max Rosam und Tim Reiter (beide GER) im Fahrzeug mit der Startnummer 2 von Hofor Racing by Bonk Motorsport. Von Zabiensky/Steinmetz belegten im zweiten Rennen den neunten Rang, Rosam/Reiter folgten direkt dahinter auf Position zehn.

 

--

GT4 / TC France: L’Espace Bienvenue beendet Saison mit Doppelsieg.

 

Beim Saisonfinale der GT4 France, das Mitte Oktober auf dem Circuit Paul Ricard in Le Castellet (FRA) ausgetragen wurde, war das Team von L’Espace Bienvenue nicht zu schlagen. Zwei Rennen, zwei Mal der Gesamtsieg und damit auch zwei Mal Platz eins in der Silver-Klasse: So lautete die Bilanz von Ricardo van der Ende (NED) und Benjamin Lessennes (BEL) im #17 BMW M4 GT4. Beide Male hatte das Duo im Ziel einen Vorsprung von über fünf Sekunden. In der Silver-Fahrerwertung der GT4 France belegten van der Ende und Lessennes am Ende der Saison den zweiten Rang. In der Silver-Teamwertung holte L’Espace Bienvenue Platz drei.

 

Auch in der TC France, die in Le Castellet ebenfalls ihr Saisonfinale austrug, konnte sich L’Espace Bienvenue eine Podiumsplatzierung sichern. Adrien Paviot (FRA) belegte im #17 BMW M2 CS Racing im letzten der drei Rennen den dritten Rang in der TC-Wertung. Im zweiten Rennen war Platz drei in der TC-Klasse an den #41 BMW M2 CS Racing vom Team VSF Sports – Amplitude automobile gegangen, pilotiert von Florian Teillais (FRA).

 

--

BMW M2 CS Racing Cup Italy: Luigi Ferrara ist der Champion 2022.

 

Die letzten Rennen im BMW M2 CS Racing Cup Italy sind gefahren, und der Champion 2022 heißt Luigi Ferrara (ITA). Beim Finale in Mugello (ITA) machte der Italiener im #3 BMW M2 CS Racing bereits im Samstagsrennen alles fix: Ein dritter Rang reichte ihm, um den Titelgewinn schon vor dem abschließenden Rennen am Sonntag sicherzustellen.

 

Der Sieg im Samstagsrennen ging an Marco Zanasi (ITA / #69), Platz zwei an Jody Vullo (ITA / #62). Im turbulenten Sonntagsrennen, in dem einige der Top-Fahrer 25-Sekunden-Zeitstrafen bekamen, gewann Marco Pellegrini (ITA / #67) vor Manuel Lasagni (ITA / #7) und Vullo. In der Meisterschaftswertung wurde Zanasi hinter Champion Ferrara Zweiter, Gustavo Sandrucci (ITA / #1) belegte Gesamtrang drei.

 

--

BMW M2 CS Racing Cup Benelux: Maxime Oosten ist vorzeitig Champion.

 

Nach dem Titelgewinn im im Rahmen der DTM ausgetragenen BMW M2 Cup hat sich Maxime Oosten (NED) nun auch zum Champion im BMW M2 CS Racing Cup Benelux gekrönt – und zwar vorzeitig. Bei der vorletzten Saisonveranstaltung in Spa-Francorchamps (BEL) ließ sich der 18-Jährige auch von teilweise schwierigen Witterungsbedingungen nicht aus dem Konzept bringen. Er gewann mit seinem #54 BMW M2 CS Racing beide Rennen. Damit ist er seinen Verfolgern in der Meisterschaft so weit enteilt, dass er beim Finale Ende Oktober in Assen (NED) nicht mehr eingeholt werden kann.

 

Im ersten Lauf ging der zweite Platz hinter Sieger Oosten an Willem Meijer und Lorenzo van Riet (beide NED). Fred Caprasse (BEL) wurde Dritter. In Lauf zwei kam Sam Dejonghe (BEL) als Zweiter hinter Oosten ins Ziel. Meijer und van Riet belegten dieses Mal den dritten Rang.

Artikel Media Daten

My.PressClub Login
 

BMW Group Streaming

WELTPREMIERE.

27. JULI 2022. Sehen Sie hier die Weltpremiere des MINI Concept ACEMAN.

Website öffnen

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Offizielle Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen, Stromverbrauch und elektrischer Reichweite wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und entsprechen der VO (EU) 715/2007 in der jeweils geltenden Fassung. Sie beziehen sich auf Fahrzeuge auf dem Automobilmarkt in Deutschland. Angaben im NEFZ berücksichtigen bei Spannbreiten Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße, im WLTP jeglicher Sonderausstattung.

Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, sowie ggf. für die Zwecke von fahrzeugspezifischen Förderungen werden WLTP-Werte verwendet. Aufgeführte NEFZ-Werte wurden gegebenenfalls auf Basis des neuen WLTP-Messverfahrens ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf das NEFZ-Messverfahren zurückgerechnet. Für seit 01.01.2021 neu typgeprüfte Fahrzeuge existieren die offiziellen Angaben nur noch nach WLTP. Weitere Informationen zu den Messverfahren WLTP und NEFZ sind auch unter bmw.de/wltp zu finden.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können hier www.dat.de abgerufen werden.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Login