Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

BMW M GmbH schließt Jubiläumsjahr mit neuem Absatzrekord ab.

Weltweit 177 257 BMW M Automobile ausgeliefert, Steigerung um 8,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr – Erfolgreicher Start der Transformation zur Elektromobilität: BMW i4 M50* auf Anhieb meistverkauftes BMW M Modell, mit dem BMW XM* folgt jetzt das erste elektrifizierte High-Performance-Automobil.

G26
·
G09
·
i20
·
G80
·
G87
·
F95
·
F96
·
BMW M Automobile
·
Vertrieb, Marketing
·
X6 M
·
Coupé
·
Unternehmen
·
i4 M50
·
M4
·
M240i
·
XM
·
M2
·
iX M60
·
M3
·
X5 M
·
3.0 CSL
 

Pressekontakt.

Martin Schleypen
BMW Group

Tel: +49-89-382-37889

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, 536,92 KB)

This article in other PressClubs

München. Zum Abschluss ihres Jubiläumsjahrs hat die BMW M GmbH erneut ein Rekordergebnis verzeichnet. Der weltweite Absatz von Performance- und High-Performance-Automobilen stieg im Geschäftsjahr 2022 auf 177 257 Fahrzeuge. Damit wurde trotz der weiterhin herausfordernden Rahmenbedingungen im Bereich der Logistik und der Lieferketten ein Plus von 8,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr erzielt. Bedeutendster Einzelmarkt waren auch im Jahr 2022 die USA, zweitwichtigste Absatzregion war erneut der deutsche Heimatmarkt, gefolgt von Großbritannien.

„Die Begeisterung der M Community für emotionsstarke Performance auf der Straße und auf der Rennstrecke hat uns durch das gesamte Jubiläumsjahr getragen“, sagt Franciscus van Meel, Vorsitzender der Geschäftsführung der BMW M GmbH. „Sie kommt jetzt auch in einem neuen Absatzrekord für BMW M Automobile zum Ausdruck und stimmt uns zuversichtlich, auch im Jahr 2023 zu wachsen.“

 

BMW i4 M50 – das meistverkaufte BMW M Automobil fährt lokal emissionsfrei.

Gleichzeitig markiert das Jahr 2022 den erfolgreichen Start der BMW M GmbH in das Zeitalter der Elektromobilität. „Das meistverkaufte BMW M Automobil des Jahres 2022 ist der vollelektrische BMW i4 M50“, sagt Timo Resch, Leiter Kunde, Marke und Vertrieb der BMW M GmbH. „Das ist für uns ein klares Signal dafür, dass das einzigartige M Feeling jetzt auch erfolgreich in der Welt der elektrifizierten Fahrzeuge angekommen ist.“ Der BMW i4 M50 wird von jeweils einem Elektromotor an der Vorder- und an der Hinterachse angetrieben, die gemeinsam eine Höchstleistung von 400 kW/544 PS erzeugen. Die perfekt aufeinander abgestimmte Kraftentfaltung der beiden E-Maschinen und eine eigenständige Fahrwerksabstimmung sorgen für ein M typisches, von Dynamik, Agilität und Präzision geprägtes Fahrerlebnis, das sich vom Start weg als echter Publikumsrenner erwies.

Mit dem BMW iX M60* absolvierte ein zweites rein elektrisches Performance-Automobil der BMW M GmbH eine überaus erfolgreiche Premiere. Im Laufe des Jahres 2023 setzt die BMW M GmbH ihre Produktoffensive unter anderem mit dem ersten elektrifizierten High-Performance-Automobil, dem BMW XM, und dem BMW i7 M70, einem BMW M Automobil auf der Basis des vollelektrischen BMW i7, fort. Auch die weitere Transformation in Richtung Elektromobilität ist bereits vorgezeichnet. Um in Zukunft auch High-Performance-Automobile mit rein elektrischem Antrieb ins Programm aufnehmen zu können, intensiviert die BMW M GmbH in 2023 die entsprechende Konzepterprobung. Im Mittelpunkt stehen dabei eine integrierte Fahrdynamikregelung und ein elektrisches M xDrive Allradsystem mit vier E-Maschinen, die dafür sorgen, dass das emotionsstarke M Feeling ein nochmals gesteigertes Niveau erreicht.

 

Jubiläumsjahr mit spektakulären Premieren, BMW M3 und BMW M4 weiter auf Erfolgskurs, rasanter Start für das neue BMW M240i xDrive Coupé*.

Die Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen der BMW M GmbH wurden von Debüts für zahlreiche spektakuläre Modellneuheiten begleitet. Das breite Spektrum an Neuerscheinungen reicht von der zweiten Generation des puristischen BMW M2*, der mit einer Kombination aus Reihensechszylinder-Motor, 6-Gang Handschaltung und Hinterradantrieb die klassische Fahrfreude in einem High-Performance-Automobil weckt, bis zum extrovertierten BMW XM mit seinem 480 kW/653 PS starken M HYBRID Antrieb. Ganz neue Möglichkeiten, M typische Performance zu erleben, bietet auch der erste BMW M3 Touring*. Diese Vielfalt schafft ideale Voraussetzungen, um zusätzliche Kundengruppen zu erreichen und auch im Jahr 2023 weiteres Wachstum zu generieren.

Auch die aktuelle Steigerung der Absatzzahlen basiert auf Verkaufserfolgen in einer Vielzahl von Fahrzeugsegmenten. Besonders große Popularität verzeichneten auch im Jahr 2022 die High-Performance-Sportwagen der Baureihe BMW M3 und BMW M4, die – einschließlich des neuen BMW M3 Touring – in vier Karosserievarianten, in zwei Leistungsstufen, wahlweise mit einer 6-Gang Handschaltung oder einem 8-Gang M Steptronic Getriebe sowie mit Hinterradantrieb oder mit dem Allradsystem M xDrive verfügbar sind. Damit deckt die BMW M GmbH in diesem Kernsegment die unterschiedlichsten Kundenbedürfnisse ab.

Mit einer außerordentlich starken Performance in ihrem Wettbewerbsumfeld trugen auch die Hochleistungsautomobile auf der Basis von BMW X Modellen zum neuen Verkaufsrekord der BMW M GmbH bei. Mit dem im Frühjahr 2023 bevorstehenden Upgrade für die Modelle der Baureihe BMW X5 M und BMW X6 M werden wirksame Impulse für eine Fortsetzung dieser Erfolgsgeschichte gesetzt.

Als Highlight im Segment der Performance-Automobile erwies sich im Jahr 2022 der rasante Start des neuen BMW M240i xDrive Coupé. Die Neuauflage des kompakten Zweitürers wird von einem 275 kW/374 PS starken Reihensechszylinder-Motor angetrieben und ist inzwischen auch mit klassischem Hinterradantrieb erhältlich. „Der neue Absatzrekord für BMW M Automobile basiert auf unserer erfolgreichen Präsenz in den unterschiedlichsten Fahrzeugsegmenten“, sagt Timo Resch. „Mit unserem breitgefächerten Produktportfolio sind wir auch für die Zukunft bestens aufgestellt.“

 

Premiere in Daytona: Der neue BMW M3 CS* und der BMW M Hybrid V8.

Zusätzlich erfüllt die BMW M GmbH den Wunsch nach besonders konzentrierter Rennsport-Charakteristik mit attraktiven Sondermodellen – schon in 2022 mit dem BMW M4 CSL* und demnächst mit dem neuen BMW M3 CS.

Der BMW M3 CS absolviert seine Weltpremiere am letzten Januar-Wochenende im Rahmen des 24-Stunden-Rennens in Daytona. Der traditionsreiche Wettkampf im US-Bundesstaat Florida ist zugleich Schauplatz für das Comeback von BMW M Motorsport im Langstreckenrennsport. Dort geht erstmals der neue BMW M Hybrid V8 an den Start. 47 Jahre nach dem Daytona-Gesamtsieg des legendären BMW 3.0 CSL soll der neue LMDh-Prototyp in der IMSA GTP-Klasse der WeatherTech SportsCar Championship um Punkte fahren, bevor er 2024 unter anderem in Le Mans auch in der offiziellen FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft eingesetzt wird.

Die Endphase des Entwicklungsprozesses und die anschließenden Testfahrten auf unterschiedlichen Rennstrecken gehörten für die Motorsport-Abteilung der BMW M GmbH zu den Highlights des Jahres 2022. Der alles überragende Erfolg auf der Rennstrecke war dagegen der Gesamtsieg in der Fahrer- und der Teamwertung der DTM. Der Südafrikaner Sheldon van der Linde und das Team Schubert Motorsport sicherten sich bereits in der ersten Saison mit dem neuen BMW M4 GT3 den Titelgewinn in dem renommierten Tourenwagen-Championat.

 

*Verbrauchs- und Emissionsangaben:
BMW i4 M50:
Stromverbrauch in kWh/100 km kombiniert: 22,5 – 18,1 WLTP.
BMW XM: Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert: 1,6 – 1,5 WLTP; Stromverbrauch in kWh/100 km kombiniert: 30,1 – 28,9 WLTP; CO2 Emissionen in g/km kombiniert: 36 – 33 WLTP.
BMW iX M60: Stromverbrauch in kWh/100 km kombiniert: 24,7 – 21,9 WLTP.
BMW M240i xDrive Coupé: Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert: 8,8 – 8,1 WLTP; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 200 – 185 WLTP.
BMW M2: Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert: 9,8 – 9,6 WLTP; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 222 – 218 WLTP.
BMW M3 Touring: Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert: 10,4 – 10,1 WLTP; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 235 – 229 WLTP.
BMW M4 CSL: Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert: 10,1 – 9,9 WLTP; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 227 – 224 WLTP.
BMW M3 CS: Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert: 10,4 – 10,1 WLTP; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 234 – 229 WLTP.

CO2-Emissionen & Verbrauch.

BMW i4 M50:

Stromverbrauch in kWh/100 km kombiniert: 22,5 – 18,1 WLTP.

BMW XM:

Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert: 1,6 – 1,5 WLTP; Stromverbrauch in kWh/100 km kombiniert: 30,1 – 28,9 WLTP; CO2 Emissionen in g/km kombiniert: 36 – 33 WLTP.

BMW iX M60:

Stromverbrauch in kWh/100 km kombiniert: 24,7 – 21,9 WLTP.

BMW M240i xDrive Coupé:

Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert: 8,8 – 8,1 WLTP; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 200 – 185 WLTP.

BMW M2:

Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert: 9,8 – 9,6 WLTP; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 222 – 218 WLTP.

BMW M3 Touring:

Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert: 10,4 – 10,1 WLTP; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 235 – 229 WLTP.

BMW M4 CSL:

Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert: 10,1 – 9,9 WLTP; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 227 – 224 WLTP.

BMW M3 CS:

Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert: 10,4 – 10,1 WLTP; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 234 – 229 WLTP.

Dokumente als Download.

My.PressClub Login
 

BMW Group Streaming

LAS VEGAS - CES 2023.

Las Vegas. Sehen Sie hier die BMW Group Keynote von der CES 2023 und die Digitale Welt Premiere von BMW i Vision Dee.

Zur Streaming Website

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Offizielle Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen, Stromverbrauch und elektrischer Reichweite wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und entsprechen der VO (EU) 715/2007 in der jeweils geltenden Fassung. Sie beziehen sich auf Fahrzeuge auf dem Automobilmarkt in Deutschland. Angaben im NEFZ berücksichtigen bei Spannbreiten Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße, im WLTP jeglicher Sonderausstattung.

Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, sowie ggf. für die Zwecke von fahrzeugspezifischen Förderungen werden WLTP-Werte verwendet. Aufgeführte NEFZ-Werte wurden gegebenenfalls auf Basis des neuen WLTP-Messverfahrens ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf das NEFZ-Messverfahren zurückgerechnet. Für seit 01.01.2021 neu typgeprüfte Fahrzeuge existieren die offiziellen Angaben nur noch nach WLTP. Weitere Informationen zu den Messverfahren WLTP und NEFZ sind auch unter bmw.de/wltp zu finden.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können hier www.dat.de abgerufen werden.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Login