Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

Hier entsteht Zukunft: Designworks eröffnet neuen Design-Hotspot in Santa Monica.

+++ Kreatives Umfeld im Westen von Los Angeles inspiriert die Zukunft der Mobilität. +++Tochterunternehmen der BMW Group stellt sich neu auf und liefert industrieübergreifende Impulse für Innovationen, Design und Nachhaltigkeit. +++ Digitale Prozesse im neuen Studio ermöglichen neue Gestaltungs- und Kommunikationsmöglichkeiten im Design. +++

Los Angeles
·
Designworks
·
Design, Konzepte, Studien
·
Technologie
·
BMW Group Design
·
Mobilität der Zukunft
 

Pressekontakt.

Michaela Martinus
BMW Group

Tel: +49-89-382-21163
Fax: +49-89-382-34267

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, ~353,4 KB)
  
Photos(130x, ~806,46 MB)

München/Santa Monica. Designworks eröffnet ein neues Studio in Santa Monica im US-Bundesstaat Kalifornien. 50 Jahre nach seiner Gründung richtet sich das Tochterunternehmen der BMW Group mit der neuen Location neu aus. Dank seiner Lage inmitten eines Design-, Medien- und Technologie-Hotspots im Westen von Los Angeles bietet das neue Studio ein inspirierendes Umfeld und ideale Voraussetzungen, um den kreativen Austausch mit Kunden und Kooperationspartnern zu stärken. Als Think-Tank und Seismograph für globale Phänomene liefert Designworks wegweisende Impulse in den Bereichen Innovation, Design und Nachhaltigkeit. Dabei arbeitet man nicht allein für die BMW Group und ihre Marken, sondern auch für eine Vielzahl weiterer Auftraggeber aus verschiedenen Industriebranchen von individueller und öffentlicher Mobilität über Unterhaltungselektronik bis hin zu Infrastrukturentwicklung und Interieurdesign.

Neuer Standort macht Designworks LA fit für die Zukunft.
Im Fokus des Studios Designworks LA steht die Gestaltung der Zukunft der Mobilität. Das Geschäftsmodell des LA-Studios hat sich verändert: von klassischen Claymodellen für Fahrzeugdesign hin zu holistischen Mobilitätslösungen, die sich mit dem gesamten Ökosystem im urbanen Raum auseinandersetzen. Dafür ist Santa Monica mit seinen ambitionierten Nachhaltigkeitszielen, einer gut ausgebauten Infrastruktur für Elektromobilität und wegweisenden Initiativen für einen CO2-freien Transport von Menschen und Waren ein perfekter Standort. „Santa Monica ist ein Testfeld für innovative und nachhaltige Mobilitätslösungen von morgen. Designworks LA generiert hier wichtige Impulse, Inspiration und neuartige Ideen für das Design der Marken der BMW Group“, sagt Adrian van Hooydonk, Senior Vice President BMW Group Design und selbst ehemaliger Leiter von Designworks.

Das neue Studio ist mit einer Fläche von rund 1500 Quadratmetern der größte Standort von Designworks. Das Unternehmen ist außerdem in München und Shanghai ansässig. Struktur und Ausstattung der Arbeitsplätze unterstützen die Transformation von der physischen zur digitalen Design- und Entwicklungsarbeit.

„In unserem neuen Studio schöpfen wir die Freiheiten, die uns die Digitalisierung gibt, in vollen Zügen aus“, sagt der Leiter von Designworks, Holger Hampf. „Während die persönliche Interaktion weiterhin im Mittelpunkt steht, arbeiten wir in Santa Monica anders: In diesem New Work Space sind unsere Prozesse auf virtuelle Kommunikation ausgerichtet, und wir können unsere Arbeitsergebnisse für die Kunden in ganz neuer Form erlebbar machen.“
Das Zusammenspiel von Kunst und Design, um Zukunft zu gestalten.
Die offizielle Eröffnung des neuen Designworks Studios erfolgt im Rahmen der Kunstmesse Frieze, die von BMW als langjährigem Partner unterstützt wird. Vom 16. bis zum 19. Februar 2023 versammeln sich Kreative und Kunstliebhaber aus aller Welt auf dem Ausstellungsgelände am Flughafen von Santa Monica. Die Verbindung zwischen Kunst und Design spielt für die kreative Arbeit im BMW Group Design traditionell eine wichtige Rolle. „Künstler und Designer sind gleichermaßen Vordenker, die die Gegenwart hinterfragen, die Transformation beschleunigen und die Zukunft gestalten“, sagt Adrian van Hooydonk. „Wie zum Beispiel der Künstler Thomas Demand. Mit ihm verbindet mich ein intensives Interesse an gesellschaftlichen und kulturellen Entwicklungen. Das hilft uns zu beurteilen, welche Relevanz unsere Arbeit für die Zukunft haben wird.“
Wie sehr sich Kunst und Design gegenseitig inspirieren können, wurde im Vorfeld der Präsentation des BMW Vision M NEXT im Jahr 2019 beispielhaft deutlich. Adrian van Hooydonk lud den deutschen Künstler und Hochschullehrer Prof. Thomas Demand ein, das Visionsfahrzeug bereits weit vor der offiziellen Vorstellung fotografisch in Szene zu setzen. Demand baute Teile des Autos aus Papier, die die zentralen Ideen des Fahrzeugs auf künstlerische Art und Weise festhielten. Er fotografierte sie, ohne das vollständige Design zu enthüllen, und dies wurden die ersten Bilder des Autos, die von BMW gezeigt wurden.


Designworks als kreative Ideenschmiede der BMW Group.
Als Tochterunternehmen der BMW Group ist Designworks in eine Vielzahl von internen Designentwicklungen eingebunden. Dabei sorgt ein beständiger Knowhow-Austausch der Kreativschmiede mit Kunden und Partnern anderer Branchen für zukunftsträchtige Lösungen. So entwarf Designworks zwei innovative Sitzstudien für die Marke BMW, die Nachhaltigkeit mit visionärem Design verbinden. In Kooperation mit Start-up Firmen wird mit völlig neuen Produktionsweisen sowie mit umweltschonend hergestellten und recycelbaren Materialien wie beispielsweise einem bakterienbasierten, sowohl kunststoff- als auch tierfreien Textilstoff mit hochwertiger Oberflächenanmutung und hoher Langlebigkeit experimentiert.

Auch der Auftritt des BMW M Hybrid V8, der kürzlich in Daytona seine Premiere in der nordamerikanischen IMSA Rennserie absolvierte, entstammt der kreativen Arbeit von Designworks. In seinem Design verbinden sich traditionelle Details mit den technologischen Anforderungen an effiziente Performance auf der Rennstrecke. Die Lackierung greift die Farbgebung klassischer Rennfahrzeuge auf und überträgt Elemente aus fünf Jahrzehnten Motorsportgeschichte in die Gegenwart.

Auf der jüngsten Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas begleitete Designworks die Präsentation des BMW i Vision Dee mit einer eigens konzipierten App, die es den Nutzern ermöglicht, einen „digitalen Zwilling“ des Visionsfahrzeugs auf ihrem Smartphone nach persönlichen Vorstellungen mit dem neuen E Ink-Look zu gestalten und vor einen beliebigen Hintergrund zu projizieren. Dadurch gelang es den Designern, die Grundidee des ultimativen Begleiters von der Straße in die virtuelle Welt zu übertragen.

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Login
 

BMW Group Streaming

DER NEUE BMW i5.

München. Sehen Sie hier den Webcast der Digitalen Weltpremiere des neuen BMW i5.

zur Streaming Website

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Offizielle Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen, Stromverbrauch und elektrischer Reichweite wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und entsprechen der VO (EU) 715/2007 in der jeweils geltenden Fassung. Sie beziehen sich auf Fahrzeuge auf dem Automobilmarkt in Deutschland. Angaben im NEFZ berücksichtigen bei Spannbreiten Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße, im WLTP jeglicher Sonderausstattung.

Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, sowie ggf. für die Zwecke von fahrzeugspezifischen Förderungen werden WLTP-Werte verwendet. Aufgeführte NEFZ-Werte wurden gegebenenfalls auf Basis des neuen WLTP-Messverfahrens ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf das NEFZ-Messverfahren zurückgerechnet. Für seit 01.01.2021 neu typgeprüfte Fahrzeuge existieren die offiziellen Angaben nur noch nach WLTP. Weitere Informationen zu den Messverfahren WLTP und NEFZ sind auch unter bmw.de/wltp zu finden.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können hier www.dat.de abgerufen werden.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Login