Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

24h Spa-Francorchamps: BMW M Motorsport Teams reisen selbstbewusst zum größten GT3-Rennen der Welt.

Am kommenden Wochenende tritt BMW M Motorsport mit einem großen und hochklassigen Aufgebot an Fahrern und Teams bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps (BEL) an, um den 25. Gesamtsieg für die Marke BMW in den Ardennen einzufahren. Mit bisher 24 Erfolgen ist BMW bereits Rekordsieger, und die Voraussetzungen für eine Fortsetzung der Erfolgsgeschichte beim größten GT3-Rennen der Welt sind sehr gut.

Kundensport
·
BMW M Motorsport
·
GT Racing
·
24h Rennen
 

Pressekontakt.

Andrea Schwab
BMW Group

Tel: +49-89-382-60988

E-Mail senden

Spa-Francorchamps. Am kommenden Wochenende tritt BMW M Motorsport mit einem großen und hochklassigen Aufgebot an Fahrern und Teams bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps (BEL) an, um den 25. Gesamtsieg für die Marke BMW in den Ardennen einzufahren. Mit bisher 24 Erfolgen ist BMW bereits Rekordsieger, und die Voraussetzungen für eine Fortsetzung der Erfolgsgeschichte beim größten GT3-Rennen der Welt sind sehr gut. In der Pro-Kategorie kämpfen das BMW M Team WRT und ROWE Racing mit je zwei BMW M4 GT3 und zwölf BMW M Werksfahrern darum, am Sonntag ganz oben auf dem Podium zu stehen. Insgesamt stehen sieben BMW M4 GT3 in der Startaufstellung. 

 

Das belgische BMW M Team WRT setzt bei seinem Heimspiel zum ersten Mal den BMW M4 GT3 ein und ist mit insgesamt vier Fahrzeugen im Start. In den beiden Pro-Autos bestreiten die Belgier Maxime Martin, Dries Vanthoor und Charles Weerts ihre Heimrennen. An ihrer Seite treten Valentino Rossi (ITA), Sheldon van der Linde (RSA) und Augusto Farfus (BRA) an (detaillierte Fahrerpaarungen am Ende dieser Pressemitteilung). Das BMW M Team WRT hatte bei den bisherigen Saisonrennen des Fanatec GT World Challenge Europe Powered by AWS (GTWC) Endurance Cups Pech und wartet noch auf das erste Podium. Dagegen verlief das erste Rennwochenende des Sprint Cups in Brands Hatch (GBR) mit insgesamt drei Podestplätzen – darunter dem ersten für Valentino Rossi in der GTWC ­– sehr erfolgreich. Die 24h Spa-Francorchamps sind gleichzeitig Saisonhöhepunkt der GTWC Europe und der Intercontinental GT Challenge. Dort feierte das BMW M Team WRT im vorherigen Saisonrennen in Kyalami (RSA) einen Zweifachsieg.

 

ROWE Racing hat sowohl in Spa-Francorchamps als auch in der laufenden GTWC Europe Endurance Saison eine beeindruckende Bilanz vorzuweisen. Das Team gewann in den Ardennen zweimal (2016 & 2020) und stand zwei weitere Male als Zweiter auf dem Podium (2018 & 2019). In dieser Saison führen Philipp Eng (AUT), Marco Wittmann (GER) und Nick Yelloly (GBR) die Fahrerwertung des Endurance Cups nach ihrem Sieg in Monza (ITA) und Platz drei in Le Castellet (FRA) an. Die Mitglieder des BMW Junior Teams und BMW M Werksfahrer Dan Harper (GBR), Max Hesse (GER) und Neil Verhagen (USA) fuhren in Monza als Zweite ebenfalls aufs Podium und leisten als Dritte in der Fahrerwertung einen wichtigen Beitrag zur Führung von ROWE Racing in der Teamwertung des Endurance Cups.

 

Außerhalb der Pro-Kategorie setzt das Team WRT einen BMW M4 GT3 im Gold Cup und einen im Bronze Cup ein. Walkenhorst Motorsport, Spa-Sieger 2018, ist ebenfalls mit einem BMW M4 GT3 im Bronze Cup am Start. Die 24h Spa-Francorchamps beginnen am Samstag, 1. Juli, um 16.30 Uhr MESZ.

 

Hinweis an die Redaktionen:

Wir bieten im Fahrerlager von Spa-Francorchamps zwei Medienrunden an:

Donnerstag, 15 Uhr: Leiter BMW M Motorsport Andreas Roos, WRT-Teamchef Vincent Vosse, ROWE-Teamchef Hans-Peter Naundorf

Samstag, 13 Uhr: Leiter BMW M Motorsport Andreas Roos

 

Stimmen vor dem Rennen.

 

Andreas Roos (Leiter BMW M Motorsport): „Nach dem Nürburgring und Le Mans folgt mit den 24 Stunden von Spa-Francorchamps der dritte Langstreckenklassiker innerhalb weniger Wochen. Spa ist das größte reine GT3-Rennen der Welt und genießt somit ein extrem hohes Ansehen. Dort zu gewinnen, ist der Ritterschlag für Fahrer, Teams und Hersteller. BMW M Motorsport ist Rekordsieger in den Ardennen, und wir wollen diese Bilanz am kommenden Wochenende unbedingt ausbauen. Die Voraussetzungen sind mit unseren hochklassigen Teams und zwölf BMW M Werksfahrern sehr gut. ROWE Racing und das BMW M Team WRT haben in den bisherigen Saisonrennen der GT World Challenge Europe und der Intercontinental GT Challenge zahlreiche Siege und Podestplätze gefeiert. Der BMW M4 GT3 hat sich auf allen Strecken als konkurrenzfähig erwiesen. Dieses große Potenzial wollen wir in den Sieg ummünzen und damit den ersten 24-Stunden-Klassiker mit unserem neuen GT3-Flaggschiff gewinnen, nachdem es zuletzt am Nürburgring ganz knapp nicht gereicht hat. Ich drücke unseren Pro-Teams genauso die Daumen wie den Crews der Teams WRT und Walkenhorst Motorsport, die in den weiteren Klassen antreten. Insgesamt stehen sieben BMW M4 GT3 in der Startaufstellung. Allein das ist schon ein Grund für jeden Mitarbeiter von BMW M Motorsport, stolz auf die geleistete Entwicklungsarbeit mit dem Fahrzeug zu sein.“

 

Dries Vanthoor (#32 BMW M4 GT3, BMW M Team WRT): „Wir sind alle sehr motiviert, mit unserem starken Fahreraufgebot ein gutes Wochenende in Spa zu haben. Unser Test im Vorfeld war positiv, das Auto fühlt sich auf der Strecke gut an. Natürlich wird es erst einmal darum gehen, ohne Zwischenfälle durch die Nacht zu kommen. Dann werden wir sehen, wo wir stehen. Ich würde mich sehr freuen, zum ersten Mal mein Heimspiel in Belgien gewinnen zu können. Dafür werden wir gemeinsam mit dem ganzen Team alles geben.“

 

Maxime Martin (#46 BMW M4 GT3, BMW M Team WRT): „Ich freue mich sehr darauf, diesmal wieder mit BMW M Motorsport bei meinem Heimrennen anzutreten. Ich bin gespannt auf das Wetter, das in den Ardennen wieder einmal wechselhaft werden könnte. Ich habe mit Augusto und Vale zwei großartige Fahrer an meiner Seite und will versuchen, mit ihnen gemeinsam die 24h Spa-Francorchamps zu gewinnen, was mir selbst ja 2016 schon einmal mit BMW gelungen ist.“

 

Philipp Eng (#98 BMW M4 GT3, ROWE Racing): „Es wäre ein großer Traum, in Spa meinen dritten Sieg mit BMW und auch den dritten von ROWE Racing zu feiern. Ich freue mich riesig auf das Event, es ist immer ein Highlight der Saison. Die ersten beiden Rennen in der GT World Challenge Europe sind mit Platz eins und drei super gelaufen. Wir reisen als Meisterschaftsführende dorthin und versuchen, die großen Punkte mitzunehmen, damit wir am Ende des Jahres auch ein großes Wort um den Gesamtsieg mitreden können.“

 

Neil Verhagen (#998 BMW M4 GT3, ROWE Racing): „Ich freue mich sehr auf die 24 Stunden von Spa in diesem Jahr. Es ist irgendwie wie eine Rückkehr, jetzt zum zweiten Mal mit dem BMW M4 GT3. Wir hatten im vergangenen Jahr eine ziemlich gute Saison und versuchen, darauf weiter aufzubauen. Das wäre definitiv das Ziel. Wie im vergangenen Jahr wird der Ansatz genau derselbe sein. Ein sauberes Rennen mit so wenig Fehlern wie möglich. Wir wissen, dass der Speed da ist. Wir hatten ihn im vergangenen Jahr. Es ist eine fantastische Veranstaltung, eines meiner Lieblingsrennen des Jahres. Ich kann es kaum erwarten, dort wieder auf die Strecke zu gehen, und zähle die Tage bis zum Start.“

 

 

Die BMW M4 GT3 Fahreraufgebote im Überblick:

 

Pro Cup.

 

#32 BMW M4 GT3, BMW M Team WRT

Sheldon van der Linde (RSA)

Dries Vanthoor (BEL)

Charles Weerts (BEL)

 

#46 BMW M4 GT3, BMW M Team WRT

Augusto Farfus (BRA)

Maxime Martin (BEL)

Valentino Rossi (ITA)

 

#98 BMW M4 GT3, ROWE Racing

Philipp Eng (AUT)

Marco Wittmann (GER)

Nick Yelloly (GBR)

 

#998 BMW M4 GT3, ROWE Racing

Dan Harper (GBR)

Max Hesse (GER)

Neil Verhagen (USA)

 

Gold Cup.

 

#30 BMW M4 GT3, Team WRT

Niklas Krütten (GER)

Jean-Baptiste Simmenauer (FRA)

Calan Williams (AUS)

 

Bronze Cup.

 

#31 BMW M4 GT3, Team WRT

Adam Carroll (GBR)

Lewis Proctor (GBR)

Tim Whale (GBR)

 

#35 BMW M4 GT3, Walkenhorst Motorsport

Anders Buchardt (NOR)

James Kell (GBR)

Thomas Neubauer (FRA)

Bailey Voisin (GBR)

 

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Login
 

BMW Group Streaming

JAHRESKONFERENZ 2024.

21. März - 09:00 MEZ.
Sehen Sie hier den Webcast der BMW Group Jahreskonferenz 2024, mit der Weltpremiere des nächsten BMW Visionsfahrzeugs auf dem Weg zur Neuen Klasse.

 

zum Streaming Portal

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen, Stromverbrauch und Reichweite werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 2007/715 in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Sie beziehen sich auf Fahrzeuge auf dem Automobilmarkt in Deutschland. Bei Spannbreiten berücksichtigen die Angaben im NEFZ Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße, im WLTP die Auswirkungen jeglicher Sonderausstattung.

Alle Angaben sind bereits auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt. Aufgeführte NEFZ-Werte wurden gegebenenfalls auf das NEFZ-Messverfahren zurückgerechnet. Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, sowie gegebenenfalls für die Zwecke von fahrzeugspezifischen Förderungen werden WLTP-Werte zugrunde gelegt. Weitere Informationen zu den Messverfahren WLTP und NEFZ sind auch unter www.bmw.de/wltp zu finden.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen, bei der Deutschen Automobil bhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen, und unter https://www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Login