Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

BMW M Motorsport News, 21. August 2023

In unseren BMW M Motorsport News bieten wir Ihnen regelmäßig einen kompakten und informativen Überblick über das Renngeschehen in den verschiedenen Championaten weltweit und die Erfolge der BMW M Motorsport Teams.

Kundensport
·
Esports
·
BMW M Motorsport
·
M Motorsport Newsletter
·
GT Racing
·
Sim Racing
·
BMW M2 Cup
·
BMW Junior Team
 

Pressekontakt.

Andrea Schwab
BMW Group

Tel: +49-89-382-60988

E-Mail senden

Author.

Andrea Schwab
BMW Group

This article in other PressClubs

Björn Lellmann, Leiter Kundensport bei BMW M Motorsport:

„Nach diesem einmal mehr fantastischen Rennwochenende darf ich unseren BMW M Motorsport Teams und Fahrern zu Siegen mit all unseren Fahrzeugen gratulieren. Samantha Tan Racing hat mit dem BMW M4 GT3 den ersten Klassensieg in der GT World Challenge America eingefahren und Racing Trevor war in der ESET Cup Series erfolgreich. Der BMW M4 GT4 hat in der GT World Challenge Asia zuerst für die Szene des Wochenendes gesorgt und dann das BMW M Team Studie am Sonntag zum Titelgewinn getragen. Auch in Road America und auf dem Lausitzring war der BMW M4 GT4 erfolgreich. Der BMW M2 CS Racing hatte sowohl im BMW M2 Cup als auch in der TC America große Auftritte und hat für viel spannende Rennaction gesorgt. Ich freue mich auf noch mehr davon in den kommenden Wochen!“

 

--

GTWC/GT/GT4/TC America: Samantha Tan Racing feiert Premierensieg.

 

Am Rennwochenende der Fanatec GT World Challenge America Powered by AWS in Road America (USA) feierte Samantha Tan (CAN) ihren ersten Klassensieg in der stark besetzten Rennserie. An der Seite von BMW M Werksfahrer und BMW Junior Team Mitglied Neil Verhagen (USA) belegte sie im #38 BMW M4 GT3 von Samantha Tan Racing im zweiten Rennen den dritten Gesamtrang, der gleichbedeutend mit dem Sieg in der Pro-Am-Kategorie war. Im Samstagsrennen hatte das Duo den vierten Platz und damit Rang zwei in seiner Klasse belegt. Platz zwei auf dem Gesamtpodium ging am Samstag an Bill Auberlen und Chandler Hull (USA) vom BimmerWorld-Team. Sie hatten am Sonntag großes Pech, als sie kurz vor Rennende in Führung liegend mit einem Defekt an ihrem #94 BMW M4 GT3 aufgeben mussten.

 

In der GT4 America fuhr der BMW M4 GT4 fünf von sechs möglichen Podiumsplätzen und einige Klassensiege ein. Mann des Wochenendes war Zac Anderson (USA). Er fuhr den #51 BMW M4 GT4 von Auto Technic Racing in beiden Rennen allein, da sein Teamkollege John Capestro-Dubets (USA) in Folge einer Rückenverletzung ausfiel. Die Zusatzbelastung hatte aber keinerlei Einfluss auf seinen Erfolg, denn er gewann das Sonntagsrennen und fuhr am Samstag als Dritter ebenfalls aufs Podium. Kevin Boehm und Kenton Koch (beide USA) wurden im #92 BMW M4 GT4 von Random Vandals Racing in beiden Rennen Zweite. Das BimmerWorld-Duo James Walker Jr. / Tyler McQuarrie (beide USA) sicherte sich am Sonntag Gesamtrang drei und damit gleichzeitig den Pro-Am-Klassensieg. In der Am-Kategorie führte in beiden Rennen kein Weg am #36 BMW M4 GT4 von BimmerWorld mit den Fahrern Charlie Postins und James Clay (beide USA) vorbei. In der GT America fuhr John Roberts (USA) für Fast Track Racing auf die Plätze sieben und zehn in der GT4-Klasse.

 

Der BMW M2 CS Racing dominierte einmal mehr das Geschehen in der TC America. In beiden Rennen waren fünf Fahrzeuge an der Spitze unterwegs, beide Male ging der Sieg an Colin Garrett (USA) vom Rooster Hall Racing Team. Er setzte sich jeweils gegen den Zweitplatzierten Lucas Catania (USA) vom Team Rigid Speed Company durch. Der dritte Platz auf dem Podium ging am Samstag an Aaron Kaplan (USA) und am Sonntag an Kenny Schmied (USA).

 

--

GT World Challenge Asia: BMW M Team Studie gewinnt in Okayama Titel im Fanatec Japan Cup.

 

Die fünfte Saisonveranstaltung der Fanatec GT World Challenge Asia Powered by AWS fand am vergangenen Wochenende in Okayama (JPN) statt. Dabei holte das BMW M Team Studie nicht nur einen Sieg in der GT4-Klasse sowie den Titelgewinn im Fanatec Japan Cup, sondern begeisterte die Fans vor Ort und das weltweite Internet mit einem heldenhaften Auftritt.

 

Im ersten der beiden GT4-Rennen waren Masaki Kano und Manabu Orido (beide JPN) im #50 BMW M4 GT4 von YZ RACING with BMW M Team Studie bis kurz vor Schluss auf Siegkurs. Von der Poleposition aus lagen sie ununterbrochen in Führung, und Orido startete mit einem Vorsprung von 33 Sekunden in die letzte Runde. Doch dann das Drama: Vor der letzten Kurve verlangsamte das Auto plötzlich drastisch. Es stellte sich heraus, dass das Benzin ausgegangen war. Während die Gegner vorbeizogen, stieg Orido aus und schob den BMW M4 GT4 über die Ziellinie. So sicherte er noch den sechsten Platz und wichtige Punkte für Kano und sich.

 

Im zweiten GT4-Rennen am Sonntag machten Kano und Orido den Rückschlag auf optimale Art und Weise wieder wett. Sie holten ungefährdet ihren sechsten Saisonsieg und machten damit den Titelgewinn im Fanatec Japan Cup perfekt. Das Rennen um den Titel in der GT4-Klasse der Fanatec GT World Challenge Asia entscheidet sich beim Saisonfinale in Sepang (MAL), auch hier führen Kano und Orido sowie YZ RACING with BMW M Team Studie die Fahrer- und Teamwertung an.

 

In der GT3-Klasse gingen Tomohide Yamaguchi und Seiji Ara (beide JPN) im BMW M4 GT3 von PLUS with BMW M Team Studie an den Start. Sie beendeten die beiden Rennen auf den Positionen 23 und acht.

 

--

ADAC GT4 Germany: Zwei Podiumsplätze für den BMW M4 GT4.

 

Die ADAC GT4 Germany war am Wochenende im Rahmen der DTM auf dem Lausitzring (GER) zu Gast. Dabei gelangen den BMW M Motorsport Teams im Samstagsrennen zwei Podestplätze. Auf Rang zwei fuhren Maxime Oosten (NED) und Michal Makes (CZE) im #54 BMW M4 GT4 von Project 1. Direkt hinter ihnen wurden Mex Jansen (NED) und Nico Hantke (GER) im #34 BMW M4 GT4 von Walkenhorst Motorsport Dritte. Im Sonntagsrennen fuhren ihre Teamkollegen Sami-Matti Trogen (FIN) und Enzo Joulie (FRA) im bestplatzierten BMW M4 GT4 auf Rang fünf. Jansen und Hantke schieden aus. Oosten und Makes belegten am Sonntag den neunten Platz.  

 

--

BMW M2 Cup: Leyton Fourie gewinnt beide Rennen auf dem Lausitzring.

 

Der Südafrikaner Leyton Fourie ist der Mann der Stunde im BMW M2 Cup. Auf dem Lausitzring (GER) gewann er mit dem #46 BMW M2 CS Racing beide Rennen und übernahm die Führung in der Gesamtwertung. Am Samstag setzte er sich im direkten Duell mit seinem härtesten Konkurrenten im Titelkampf, Bart Horsten (AUS), mit 2,5 Sekunden Vorsprung durch. Platz drei ging an Max Rosam (GER). Am Sonntag lieferte sich Fourie einen sehenswerten Zweikampf mit Jan Matyas (CZE) um den Sieg, den er erst in der letzten Runde für sich entschied. Platz drei ging diesmal an Colin Bönighausen (GER). Zwei Rennwochenenden sind in dieser Saison noch auszutragen, und Fourie hat in der Gesamtwertung lediglich neun Punkte Vorsprung auf Horsten, der am Sonntag Vierter wurde.

 

--

ESET Cup Series: BMW M Werksfahrer Jesse Krohn siegt mit Racing Trevor.

 

Bei der neunten Saisonveranstaltung der ESET Cup Series auf dem Slovakia Ring bei Bratislava (SVK) ging BMW M Werksfahrer Jesse Krohn (FIN) erfolgreich gemeinsam mit Racing Trevor an den Start. Im einstündigen Endurance-Rennen am Samstag fuhr Krohn im #16 BMW M4 GT3 einen so großen Vorsprung heraus, dass er trotz einer nachträglichen 20-Sekunden-Strafe wegen Überfahrens der weißen Linie an der Boxeneinfahrt ungefährdet den Sieg in der GT3-Klasse holte.

 

Im zweiten Sprintrennen am Sonntag belegte Krohn zudem den dritten Platz auf dem Podium. Sein Teamkollege Stefan Rosina (SVK) wurde im ersten Sprintrennen am Samstag, in dem er im Cockpit der #16 saß, ebenfalls Dritter. 

 

In der GT4-Klasse erlebte Antal Szigo (SVK) im #500 BMW M4 GT4 von Racing Trevor ein perfektes Wochenende. Er sicherte sich in beiden Sprint- sowie im Endurance-Rennen den Klassensieg. In der Sprintwertung liegt Zsigo vor dem Saisonfinale im Oktober in Brünn (CZE) in Führung, in der Endurance-Wertung belegt er den zweiten Rang.

 

--

BTCC: Doppelsieg für Jake Hill in Knockhill.

 

Die British Touring Car Championship (BTCC) gastierte mit ihrer siebten Saisonrunde im schottischen Knockhill (GBR). Dabei sicherte sich Jake Hill (GBR) im BMW 330e M Sport vom Team Laser Tools Racing with MB Motorsport nicht nur seinen ersten Saisonsieg, sondern gleich einen Doppelsieg.

 

Im ersten der drei Rennen gehörte Hill zu einer Gruppe von sieben Fahrzeugen, die an der Spitze kämpften. Als er auf Rang drei lag, setzte Regen ein. Nachdem er sich Regenreifen geholt hatte, stürmte Hill in Führung und holte seinen ersten Sieg des Jahres. Im zweiten Rennen wiederholte er den Erfolg. In Lauf drei hatte Hill jedoch Pech und musste sich nach einem Kontakt mit Rang 14 zufriedengeben. 

 

„Die Rennen eins und zwei waren fantastisch“, sagte Hill danach. „Lauf eins war aufgrund der wechselhaften Bedingungen extrem herausfordernd, aber es war großartig, den Sieg zu holen. In Rennen zwei musste ich mich wirklich hart verteidigen, um zu siegen. Aber es war ein toller Kampf, und ich habe es geschafft. Lauf drei lief nicht so, wie ich es erhofft hatte, aber die Pace des BMW war sowohl im Nassen als auch im Trockenen stark.“

 

Einen Podiumsplatz holte auch Stephen Jelley (GBR / Team BMW) als Dritter in Rennen zwei. Die anderen beiden Läufe beendete er auf den Positionen vier und 19. Colin Turkington (GBR / Team BMW) erlebte in Knockhill ein schwieriges Wochenende mit den Plätzen elf und 17 sowie einem Ausfall. In der Meisterschaftswertung ist Hill nun als Dritter bester BMW Fahrer, gefolgt von Turkington auf Rang vier. In der Herstellerwertung liegt BMW weiterhin in Führung.

 

--

Sim-Racing: BMW M SIM Cup und ESL R1.

 

Am vergangenen Wochenende fand auf der Plattform iRacing das siebte Saisonrennen im BMW M SIM Cup statt. Diesmal trafen sich einige der besten Sim-Racer der Welt auf dem virtuellen Kurs in Fuji (JPN), um in den Klassen GTP und GT3 ihre Sieger auszufahren. Platz eins mit dem virtuellen BMW M Hybrid V8 sicherte sich das in dieser Saison dominierende Team von URANO eSports. In der GT3-Kategorie setzte sich das Team Redline mit dem virtuellen BMW M4 GT3 durch.

 

In der hochkarätig besetzten Sim-Racing Rennserie ESL R1 auf der Plattform Rennsport wirft die Fall Season ihre Schatten voraus. Mit dabei ist dann auch wieder das BMW M Team BS+COMPETITION – und zwar in veränderter Besetzung. Im virtuellen BMW M4 GT3 wird sich das offizielle BMW M Motorsport Werksteam mit den vier Fahrern Ryan Barneveld (NED), Ibraheem Khan (GBR), Pedro Sanchez (ESP) und Ferris Stanley (INA) der Herausforderung stellen.

Artikel Media Daten

My.PressClub Login
 

BMW Group Streaming

HAUPTVERSAMMLUNG 2024.

München. Sehen Sie hier den Webcast der 104. Ordentlichen Hauptversammlung der BMW AG.

Website öffnen

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen, Stromverbrauch und Reichweite werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 2007/715 in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Sie beziehen sich auf Fahrzeuge auf dem Automobilmarkt in Deutschland. Bei Spannbreiten berücksichtigen die Angaben im NEFZ Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße, im WLTP die Auswirkungen jeglicher Sonderausstattung.

Alle Angaben sind bereits auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt. Aufgeführte NEFZ-Werte wurden gegebenenfalls auf das NEFZ-Messverfahren zurückgerechnet. Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, sowie gegebenenfalls für die Zwecke von fahrzeugspezifischen Förderungen werden WLTP-Werte zugrunde gelegt. Weitere Informationen zu den Messverfahren WLTP und NEFZ sind auch unter www.bmw.de/wltp zu finden.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen, bei der Deutschen Automobil bhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen, und unter https://www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Login