Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

„BRIDGE. Educating young people for tomorrow, today“: BMW Group und UNICEF verkünden globale Partnerschaft. Die langfristige Zusammenarbeit wird dazu beitragen, jungen Menschen Fähigkeiten und Wissen zu vermitteln, um in der Arbeitswelt der Zukunft erfolgreich zu sein.

Am heutigen Internationalen Tag der Kinderrechte geben die BMW Group und UNICEF ihre langfristige Partnerschaft unter dem Motto „BRIDGE. Educating young people for tomorrow, today“ bekannt.

Soziales
·
Nachhaltigkeit
 

Pressekontakt.

Milena Pighi
BMW Group

Tel: +49-89-382-66563

E-Mail senden

Author.

Milena Pighi
BMW Group

Passende Links.

This article in other PressClubs

München/New York. Am heutigen Internationalen Tag der Kinderrechte geben die BMW Group und UNICEF ihre langfristige Partnerschaft unter dem Motto „BRIDGE. Educating young people for tomorrow, today“ bekannt.

Die Partnerschaft trägt zu UNICEFs globalem Ziel bei, mehr als 10 Millionen Kinder und Jugendliche pro Jahr durch Bildung zu erreichen. Die langfristig angelegte Unterstützung der BMW Group, vorerst für eine Dauer von sieben Jahren, hilft dabei, jungen Menschen in Afrika, Asien sowie Mittel- und Südamerika eine Ausbildung in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) zu ermöglichen.

Berufe im MINT-Bereich sind der Motor des globalen Wirtschaftswachstums. Jedoch werden Millionen dieser Arbeitsplätze voraussichtlich aufgrund von Qualifikationslücken unbesetzt bleiben. Diese Herausforderung tritt vor allem in Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen und gehäuft unter Mädchen und Frauen auf. Heute stellen Frauen sowohl in der MINT-Bildung als auch den entsprechenden Berufen eine Minderheit dar. Weltweit machen sie lediglich 28 Prozent der Absolventinnen in Ingenieurwissenschaften, 22 Prozent der Beschäftigten im Bereich künstliche Intelligenz und weniger als ein Drittel der Beschäftigten im Technologiesektor aus.

„Junge Menschen weltweit besitzen die Kraft und die Kreativität, Gesellschaften zum Positiven zu beeinflussen“, so Georg Graf Waldersee, Vorstandsvorsitzender von UNICEF Deutschland. „Wir müssen sie stärken und unterstützen, damit sie zu den Innovatoren und Changemakern von morgen werden. Denn nachhaltige Transformation und der Weg zu einer gerechteren, sichereren Welt beginnen dort, wo junge Köpfe zusammenkommen und ihr Potenzial entdecken – in Klassenzimmern oder Arbeitslaboren. Wir sind stolz und dankbar, dass die BMW Group uns auf diesem Weg als starker Partner aus der Privatwirtschaft begleitet und unterstützt.“

„Bei der BMW Group glauben wir, dass Bildung der Motor ist, der die Entwicklung unserer Gesellschaft vorantreibt“, sagt Ilka Horstmeier, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Personal und Immobilien, Arbeitsdirektorin. „Mit UNICEF haben wir einen langjährigen Partner an unserer Seite, der diese Überzeugung teilt. Daher freue ich mich sehr, dass wir nun langfristig auf globaler Ebene zusammenarbeiten werden. So werden wir die Lücke zwischen Schulbildung und Berufsleben überbrücken und Wissenstransfer ermöglichen.“

Ilka Horstmeier fährt fort: „Mit unserer multinationalen Belegschaft auf fünf Kontinenten verstehen wir uns als einen echten Corporate Citizen. Für uns ist es aber nicht nur wichtig, dass wir uns auf globaler, sondern auch auf lokaler Ebene engagieren. Deshalb setzen wir uns zusammen mit UNICEF an den Standorten der BMW Group weltweit ein. Außerdem ist es schön, dass wir unserem vielfältigen Netzwerk von Interessensgruppen die Möglichkeit geben können, sich an der Partnerschaft zu beteiligen, um die Grundbildung von Kindern in Krisensituationen sicherzustellen.“

Nach dem Start der Zusammenarbeit zwischen der BMW Group und UNICEF in Südafrika 2023 wird die Partnerschaft im Laufe des Jahres 2024 auf Brasilien, Indien, Mexiko und Thailand ausgeweitet – allesamt Länder mit programmatischem Bedarf und zudem Standorte der BMW Group. Dabei werden Programme unterstützt, die von der Bereitstellung von Laborausstattung über die Entwicklung eines maßgeschneiderten Lehrplans für die Lehrerausbildung bis hin zu Mentoring und Job-Shadowing reichen. Die BMW Group bringt sich in diesem Zuge nicht nur mit finanziellen Mitteln in Höhe von zwei Millionen Euro pro Jahr bis 2030, sondern auch mit ihrem eigenen Fachwissen und Netzwerk ein.

Darüber hinaus wird die BMW Group 2024 über ihr globales Netzwerk von Tochtergesellschaften und Interessensgruppen Spenden zur Unterstützung der Arbeit von UNICEF in Notsituationen und langanhaltenden Krisen sammeln. So kann sichergestellt werden, dass Kinder in sicheren Umgebungen weiter lernen können.

 

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

BMW Group Unternehmenskommunikation
Milena Pighi
Sprecherin Corporate Citizenship
E-Mail: milena.pa.pighi@bmw.de
Telefon: +49-89-382-66563

Bernd Eckstein
Leiter Kommunikation Personal, Arbeitsumfeld, Immobilien, Corporate Citizenship
E-Mail: bernd.eckstein@bmw.de
Telefon: +49-89-382-59490

Internet: www.press.bmwgroup.com/deutschland  
E-Mail: presse@bmwgroup.com

UNICEF
Tim Rohde
UNICEF Deutschland
E-Mail: tim.rohde@unicef.de
Telefon: +49-221-93650-315

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Login
 

BMW Group Streaming

HAUPTVERSAMMLUNG 2024.

München. Sehen Sie hier den Webcast der 104. Ordentlichen Hauptversammlung der BMW AG.

Website öffnen

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen, Stromverbrauch und Reichweite werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 2007/715 in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Sie beziehen sich auf Fahrzeuge auf dem Automobilmarkt in Deutschland. Bei Spannbreiten berücksichtigen die Angaben im NEFZ Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße, im WLTP die Auswirkungen jeglicher Sonderausstattung.

Alle Angaben sind bereits auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt. Aufgeführte NEFZ-Werte wurden gegebenenfalls auf das NEFZ-Messverfahren zurückgerechnet. Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, sowie gegebenenfalls für die Zwecke von fahrzeugspezifischen Förderungen werden WLTP-Werte zugrunde gelegt. Weitere Informationen sind hier www.bmw.de/wltp und hier www.dat.de/co2/ zu finden.

Suchoptionen anpassen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Spanisch
  • Sprache Dateianhang
  • Arabisch
  • Chinesisch (traditionell)
  • Chinesisch (vereinfacht)
  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Italienisch
  • Japanisch
  • Koreanisch
  • Mehrsprachig
  • Russisch
  • Spanisch
Updates
Top-Topic
Jetzt suchen
Zurücksetzen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Login