Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

FIA WEC: Das BMW M Hybrid V8 Art Car bekommt bei den 24 Stunden von Le Mans die Startnummer 20.

Der Countdown für die Präsentation des 20. BMW Art Cars läuft. Am 21. Mai wird der von der Künstlerin Julie Mehretu gestaltete BMW M Hybrid V8, der bei den 24 Stunden von Le Mans am 15./16. Juni an den Start gehen wird, im Centre Pompidou in Paris präsentiert. Bereits jetzt veröffentlicht die Künstlerin erste Einblicke in ihr Werk. Zudem steht nun fest, dass das Art Car die Startnummer 20 tragen wird.

FIA WEC
·
BMW M Motorsport
·
LMDh
 

Pressekontakt.

Andrea Schwab
BMW Group

Tel: +49-89-382-60988

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, 273,73 KB)
  
Photos(10x, 36,5 MB)

This article in other PressClubs

München. Der Countdown für die Präsentation des 20. BMW Art Cars läuft. Am 21. Mai wird der von der Künstlerin Julie Mehretu gestaltete BMW M Hybrid V8, der bei den 24 Stunden von Le Mans (FRA) am 15./16. Juni an den Start gehen wird, im Centre Pompidou in Paris (FRA) präsentiert. Bereits jetzt veröffentlicht die Künstlerin erste Einblicke in ihr Werk. Zudem steht nun fest, dass das Art Car die Startnummer 20 tragen und somit von Sheldon van der Linde (RSA), Robin Frijns (NED) und René Rast (GER) gefahren wird.

 

Der #20 BMW M Hybrid V8 wird das erste Art Car seit der Saison 2017 sein, in der zuerst der von John Baldessari gestaltete BMW M6 GTLM bei den 24 Stunden von Daytona (USA) und danach das virtuelle BMW M6 GT3 Art Car von Cao Fei beim FIA GT World Cup in Macau (CHN) zum Einsatz kamen. In Le Mans sind in der Vergangenheit die berühmtesten BMW Art Cars ins Rennen gegangen: 1975 der BMW 3.0 CSL von Alexander Calder, 1976 der BMW 3.0 CSL von Frank Stella, 1977 der BMW 320i Turbo von Roy Lichtenstein, 1979 der BMW M1 von Andy Warhol, 1999 der BMW V12 LMR von Jenny Holzer und 2010 der BMW M3 GT2 von Jeff Koons. Diese ruhmreiche Kollektion wird nun durch den BMW M Hybrid V8 von Julie Mehretu bereichert.

 

Fusion aus Bildmotiv und Rennfahrzeug wird zu Kunst auf Rädern.

Für die Gestaltung des 20. BMW Art Cars legt Mehretu das Farb- und Formenvokabular eines bestehenden großformatigen Gemäldes aus einer jüngeren Werkserie zugrunde: Verfremdete Fotografien, gepunktete Raster, neonfarbene Spritzlackierungen und Mehretus ikonische gestische Markierungen verleihen ihrem Design eine abstrakte visuelle Form. Sie transferiert das Bildmotiv als eine hochauflösende Ablichtung durch 3D-Mapping auf die Konturen des Fahrzeugs. Auf diese Weise entsteht die einzigartige künstlerische Folierung, mit der der BMW M Hybrid V8 das Rennen in Le Mans bestreiten wird.

 

Erstmalig arbeitet Mehretu in Kooperation mit BMW an einem dreidimensionalen Format. Das Zusammenspiel der Oberflächen und Geometrie des Fahrzeugdesigns schafft einen Remix von Elementen ihrer Malerei und eröffnet der Künstlerin neue Perspektiven in ihrem Schaffensprozess. Gemäß den Regularien des Motorsport-Weltverbands FIA kann die 3D-Version des Kunstwerks nur mit einer Folierung auf den BMW M Hybrid V8 aufgetragen werden. Dafür arbeitet Mehretu bei der Gestaltung des 20. BMW Art Cars eng mit dem deutschen Team Race Spirit um Manuel Eberl und Gertraud Brenninger zusammen. Race Spirit war bereits an der Realisierung des von Jeff Koons entworfenen Designs für das 17. Exemplar der BMW Art Car Collection beteiligt.

 

Stimmen zum 20. BMW Art Car.

 

Julie Mehretu: „Erst nachdem ich letztes Jahr das 24-Stunden-Rennen in Daytona besucht hatte, wurde mir klar, wie ich das BMW Art Car angehen könnte. Ich dachte über Frank Stellas Raster nach und darüber, dass das auch eine Hommage an frühere BMW Art Car-Künstler sein könnte. Und mir kam immer wieder dieses Bild in meinem Studio in den Sinn, das ich gerade fertiggestellt hatte. Das Modell des Art Cars stand daneben und da dachte ich, dass wir vielleicht versuchen könnten, das Auto durch das Gemälde zu bewegen. Die kreativen Möglichkeiten, die sich in diesem neuen dreidimensionalen Raum auftun, wie viele Gedanken und Neuerungen dabei zum Tragen kommen, das alles ist sehr aufschlussreich. Es ist nicht nur das Auto selbst, sondern eben auch der Austausch mit den Designern und Ingenieuren, und allem voran die Fahrer selbst mit ihren Wünschen und ihrer Ambition, die den Arbeitsprozess zu einem Ort der Träume machen, an dem Malerei, Konzeptkunst, Aerdynamik, Geschwindigkeit und Ästhetik gemeinsam teilhaben.“

 

Franciscus van Meel, Geschäftsführer BMW M GmbH: „Die Aussicht, mit einem BMW Art Car beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans anzutreten, ist für das gesamte M Motorsport Team ein zusätzlicher Ansporn, den BMW M Hybrid V8 so perfekt wie möglich auf diese große Bühne vorzubereiten. Im 100. Jahr des Bestehens dieses Rennens und 25 Jahre nach dem letzten Sieg von BMW in Le Mans mit einem BMW Art Car dort zu gewinnen, wäre für uns alle der größtmögliche Erfolg.“

 

Sheldon van der Linde: „Ich bin ein großer Fan der Kunst, die die BMW Art Cars repräsentieren. Ich erinnere mich noch gut daran, als ich das bislang letzte Art Car, das Augusto Farfus 2017 in Macau gefahren ist, gesehen habe. Ich bin stolz, nun selbst ein Teil einer Art Car Fahrzeugbesatzung zu sein. Noch habe ich das Design nicht gesehen, aber ich bin extrem neugierig und sicher, dass es wirklich cool aussehen wird. Für uns ist es etwas ganz Besonderes, bei den 24 Stunden von Le Mans noch mehr im Fokus zu stehen, als das bei einem so großen Event ohnehin schon der Fall ist.“

 

Robin Frijns: „Es ist das erste Mal in meiner Karriere, dass ich ein Auto mit einem besonderen Design fahre. Dass es dann gleich eines der berühmten BMW Art Cars sein wird, ist fantastisch. Mit so einem Fahrzeug werden wir in Le Mans aus dem übrigen Feld herausstechen und sowohl bei den Medien als auch den Fans im Fokus stehen. Ich bin sicher, dass wir eine actionreiche Woche in Le Mans erleben werden. Unser Ziel ist, mit dem BMW M Hybrid V8 Art Car konkurrenzfähig zu sein und ein gutes Ergebnis einzufahren.“

 

René Rast: „Es ist eine große Ehre, ein BMW Art Car fahren zu dürfen und dadurch Teil einer ganz besonderen Geschichte zu werden. Wir werden als Fahrer sicher noch mehr im medialen Fokus stehen als üblich. Ich freue mich sehr, dabei zu sein.“

 

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Login
 

BMW Group Streaming

JAHRESKONFERENZ 2024.

21. März - 09:00 MEZ.
Sehen Sie hier den Webcast der BMW Group Jahreskonferenz 2024, mit der Weltpremiere des nächsten BMW Visionsfahrzeugs auf dem Weg zur Neuen Klasse.

zum Streaming Portal

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen, Stromverbrauch und Reichweite werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 2007/715 in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Sie beziehen sich auf Fahrzeuge auf dem Automobilmarkt in Deutschland. Bei Spannbreiten berücksichtigen die Angaben im NEFZ Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße, im WLTP die Auswirkungen jeglicher Sonderausstattung.

Alle Angaben sind bereits auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt. Aufgeführte NEFZ-Werte wurden gegebenenfalls auf das NEFZ-Messverfahren zurückgerechnet. Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, sowie gegebenenfalls für die Zwecke von fahrzeugspezifischen Förderungen werden WLTP-Werte zugrunde gelegt. Weitere Informationen zu den Messverfahren WLTP und NEFZ sind auch unter www.bmw.de/wltp zu finden.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen, bei der Deutschen Automobil bhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen, und unter https://www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Login