Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

BMW setzt Erfolgsserie fort und sichert sich auch 2023 zahlreiche Top-Platzierungen bei internationalen Wettbewerben.

Das Jahr 2024 startet mit weiteren Auszeichnungen für den Münchner Premium-Automobilhersteller: Beim renommierten „Best Cars“-Leservotum der Fachzeitschrift „auto, motor und sport“ erobern zwei aktuelle Modelle den ersten Rang in ihrer jeweiligen Fahrzeugkategorie. Neue BMW 5er Limousine wird auf Anhieb „Women's Worldwide Car of the Year“ in der Kategorie „Large Car“.

G60
·
G42
·
U11
·
G01
·
G21
·
G20
·
G22
·
G80
·
G87
·
G70
·
G26
·
Coupé
·
3er
·
Touring
·
BMW M Automobile
·
BMW i
·
X3
·
BMW i5
·
5er
·
Auszeichnungen
·
BMW i7
·
X1
·
M2
·
BMW iX1
·
Limousine
·
M3
·
2er
·
4er
·
BMW i4
 

Pressekontakt.

Cypselus von Frankenberg
BMW Group

Tel: +49-89-382-30641
Fax: +49-89-382-28567

E-Mail senden

This article in other PressClubs

München. Mit einem doppelten Titelgewinn beim „Best Cars“-Wettbewerb startet das Jahr 2024 für BMW ebenso erfolgreich, wie das zurückliegende geendet hat. Das BMW 2er Coupé sicherte sich bereits zum dritten Mal in Folge den Klassensieg im Kompaktsegment, während die Rangliste in der Kategorie „kompakte SUV“ vom BMW X1 angeführt wird. Die Auszeichnung der „Best Cars“ durch die Leserschaft der Fachzeitschrift „auto, motor und sport“ gehört zu den renommiertesten Awards der europäischen Automobilbranche und wurde in diesem Jahr zum 48. Mal vergeben. Fast 100 000 Teilnehmer beteiligten sich am Leservotum und wählten aus 455 Modellen in 13 Fahrzeug-Kategorien jeweils einen Gesamt- und einen Importsieger.

Ebenfalls zum Jahresauftakt errang die neue BMW 5er Limousine den Klassensieg in der Kategorie „Large Car“ beim „Women's Worldwide Car of the Year“-Award. Zum 14. Mal kürten 75 Automotive-Journalistinnen aus 52 Ländern ihre Favoriten aus insgesamt 62 Fahrzeugen in fünf Kategorien. Bei der Wahl, die den Einfluss von Frauen auf die Automobilbranche aufzeigen soll, werden unter anderem Aspekte wie Sicherheit, Qualität, Preis, Design, Fahrkomfort, Alltagstauglichkeit und die Umweltbilanz der Fahrzeuge berücksichtigt. Die neue BMW 5er Limousine überzeugte die Jurorinnen mit ihrem konsequent elektrifizierten Antriebsportfolio einschließlich des vollelektrischen BMW i5, einem großzügigen Raumangebot, fortschrittlicher Technologie und einer erstmals vollständig veganen Interieurausstattung.

Mit dem gelungenen Jahresauftakt setzt BMW die Siegesserie bei zahlreichen in 2023 vergebenen Auszeichnungen fort. Sowohl auf dem deutschen Heimatmarkt als auch in den wichtigsten internationalen Vertriebsregionen wurden aktuelle Modelle der Premium-Marke mit einer Vielzahl von Awards bedacht. Die Reihe der Titelgewinner erstreckt sich über alle relevanten Fahrzeugklassen vom Kompakt- bis zum Luxussegment und den High-Performance-Sportwagen der BMW M GmbH. Neben Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor wurden bei Leserwahlen ebenso wie bei Jury-Entscheiden auffallend häufig auch Modelle aus dem stetig wachsenden Angebot von BMW im Bereich der Elektromobilität ausgezeichnet.

„Dass unsere unterschiedlichen BMW Fahrzeuge bei so vielen nationalen und internationalen Wettbewerben ausgezeichnet wurden, macht uns nicht nur stolz, sondern zeigt auch, dass wir in allen Segmenten attraktive Modelle in unserem Portfolio haben, welche die Menschen begeistern“, sagt Jochen Goller, Mitglied des Vorstands der BMW AG, zuständig für Kunde, Marken und Vertrieb. „Ganz besonders erfreulich ist die positive Resonanz auf unsere Modelle mit rein elektrischem Antrieb, die sich mit der hohen Kundennachfrage deckt und die BMW Group in dem Ansatz bestätigt, die Elektromobilität konsequent hochzufahren.“

„Goldenes Lenkrad“ für einen Neuzugang unter den High-Performance-Modellen und ein vollelektrisches Sports Activity Vehicle.

Zu den renommiertesten Auszeichnungen auf dem europäischen Automobilmarkt gehört das von „Auto Bild“ und „Bild am Sonntag“ verliehene „Goldene Lenkrad“. Im Jahr 2023 konnte BMW gleich zwei dieser begehrten Trophäen gewinnen. Der BMW M3 Competition Touring mit M xDrive (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,4 – 10,1 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 235 – 229 g/km gemäß WLTP) setzte sich in der Kategorie „Sportwagen“ durch, der vollelektrische BMW iX1 siegte in der „Kompaktklasse“.

Für beide Modelle kamen im Verlauf des Jahres 2023 weitere internationale Auszeichnungen hinzu. So wurde der erste BMW M3 Touring, der die Dynamik eines High-Performance-Automobils mit beeindruckender Funktionalität kombiniert, von den Lesern der Zeitschrift „Auto Bild Sportscars“ zum Sportwagen des Jahres in der Kategorie der Fahrzeuge bis 120 000 Euro gewählt. Außerdem ehrte das angesehene britische TV-Format „Top Gear“ den Neuzugang im Portfolio der BMW M GmbH bei den „Car of the Year Awards“ mit dem Titel „All The Car You'll Ever Need“.

Der BMW iX1 konnte in China gleich drei Auszeichnungen verbuchen, darunter den Award als „All-Electric Premium SUV of the Year“. Außerdem gewann er den französischen „Automobile Award 2023“ in der Kategorie „Green Tech“ sowie den von den Lesern der Fachzeitschrift „auto, motor und sport“ vergebenen „autonis Award“ als attraktivste Designneuheit des Jahres.

Vollelektrischer BMW i5 auf Anhieb weltweit auf Erfolgskurs.

Eine weitere „autonis“-Trophäe ging an die neue BMW 5er Limousine und den BMW i5. Die erstmals auch mit vollelektrischem Antrieb verfügbare Neuauflage der weltweit erfolgreichsten Business-Limousine wurde außerdem in Portugal vom Magazin „Frontline“ zum „Car of the Year“ gekürt. Gleichlautende Auszeichnungen konnte der BMW i5 auch auf den für E-Fahrzeuge besonders wichtigen skandinavischen Märkten Norwegen und Dänemark für sich verbuchen. In Norwegen war es die Tageszeitung „Dagbladet“, die in Kooperation mit den Online-Portalen „DinSide“ und „Elbi24“ den Titel an den BMW i5 vergab. Bei der Abstimmung über das „Car of the Year“ in Dänemark setzte er sich in einer ausschließlich mit vollelektrischen Modellen besetzten Finalrunde gegen sechs Mitbewerber durch. Eine aus 20 dänischen Motorjournalisten bestehende Jury wählte den BMW i5 mit großem Vorsprung auf Rang eins.

Die chinesische „Auto World“ kürte die vollelektrische Business-Limousine zum „Most Anticipated Premium Executive Sedan of the Year“. In Großbritannien sammelte sie gleich drei Awards: „The Car Expert“ stufte den BMW i5 als Erstplatzierten beim „Best Large Car Award“ ein. Bei der Vergabe der „2024 Electrifying.com Awards“ wurde er zum „Premium Car of the Year“ ernannt. Und beim „Carwow 'Car of the Year' Award 2024“ wurde der BMW i5 Klassensieger als „Comfortable Cruiser“.

Die Auszeichnungen unterstreichen, dass die neue BMW i5 Limousine mit zahlreichen Qualitäten überzeugen kann: vom charakterstarken Design und der einzigartigen Balance zwischen Sportlichkeit und Komfort über innovative Ausstattungsmerkmale und fortschrittliche digitale Services bis hin zu einem ebenso kraftvollen wie langstreckentauglichen Antrieb. Mit BMW eDrive Technologie der jüngsten Generation bringt sie die markentypische Dynamik lokal emissionsfrei auf die Straße. Zusätzlich tragen die adaptive Rekuperation und eine intelligente Kombination der Wärmepumpen-Technologie für Heizung und Kühlung von Innenraum, Antrieb und Hochvoltbatterie zu einer Reichweite bei, die sich bei der BMW i5 eDrive40 Limousine (Stromverbrauch kombiniert: 18,9 – 15,9 kWh/ 100 km gemäß WLTP) auf Werte von 498 bis 582 Kilometer gemäß WLTP beläuft.

Elektromobilitätsoffensive der Marke wird mit Awards belohnt.

Insgesamt waren die vollelektrischen BMW Modelle im zurückliegenden Jahr weltweit auf Erfolgskurs. Dies gilt neben dem BMW iX1 und dem BMW i5 vor allem für den BMW i7 und den BMW i4. Beide Modelle waren allein in Großbritannien bei jeweils sieben Award-Verleihungen unter den Preisträgern. In ihrer jeweiligen Fahrzeugklasse gewannen sie unter anderem den „Auto Express New Car Award“. Der BMW i4 erhielt außerdem den „Pocket-lint Award“ und den „Business Car Award“, der BMW i7 war sowohl bei den „What Car? Electric Car Awards“ als auch bei den „What Car? Car of the Year Awards“ erfolgreich. Auf die vollelektrische Luxuslimousine entfielen darüber hinaus fünf Auszeichnungen auf dem chinesischen Automobilmarkt, darunter die „Car of the Year“-Auszeichnung des führenden Online-Magazins „sohu.com“.

Hinzu kamen Top-Platzierungen in Frankreich sowie in den USA, wo der BMW i7 unter anderem die „Best Overall and Best Value“-Benotung des Magazins „Money“ erhielt und für sein herausragendes Luxus-Ambiente und das digitale Nutzererlebnis mit dem BMW Theatre Screen im Fond vom Magazin „wards auto“ ausgezeichnet wurde. Das renommierte US-Magazin „car and driver“ sortierte sowohl den BMW i4 M50 (Stromverbrauch kombiniert: 22,5 – 18,0 kWh/ 100 km gemäß WLTP) als auch den BMW i4 eDrive40 M50 (Stromverbrauch kombiniert: 19,1 – 16,1 kWh/ 100 km gemäß WLTP) unter den „Best 10“ des Jahres 2023 ein.

Bestnoten und Auszeichnungen für die BMW 3er und die BMW 4er Reihe, den BMW M2 sowie den BMW X3.

Ein doppelter Triumph rundete die Erfolgsserie von BMW auf dem deutschen Automobilmarkt ab. Zum Jahresabschluss 2023 sicherten sich die BMW 3er Reihe und der BMW X3 jeweils einen Klassensieg im Wettbewerb um die begehrte „Auto Trophy“. Die BMW 3er Limousine und der BMW 3er Touring rangierten beim Leservotum der „Auto Zeitung“ mit 19,0 Prozent der abgegebenen Stimmen klar an der Spitze des hart umkämpften Mittelklassensegments. Es war bereits der siebte Klassensieg in Folge für den BMW 3er. Der BMW X3 konnte mit seiner robusten Ausstrahlung, seinem großzügigem Platzangebot und konsequenter Elektrifizierung einen Stimmenanteil von 15,3 Prozent und damit die meisten Punkte im volumenstarken Fahrzeugsegment der „SUV von 30 000 bis 60 000 Euro“ für sich verbuchen.

Weitere Titel sammelte die BMW 3er Reihe vor allem in Großbritannien. Der Wettbewerb um die „Business Car Awards“ endete mit einer Auszeichnung als „Best Premium Car“ für den BMW 3er, als „Most Reliable Company Car“ zog er in die „Hall of Fame des Magazins „Fleet News“ ein. Bei den „What Car? Used Car Awards“ siegte der BMW 3er gleich im Doppelpack und entschied die Wahl in der Kategorie „Used Executive Car“ sowie die Gesamtwertung als „Used Car of the Year“ für sich. Hinzu kam eine Auszeichnung als „Best Used Hybrid Executive Car“ für die BMW 330e Limousine (Kraftstoffverbrauch kombiniert:1,9 – 1,4 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert 20,1 – 18,1 kWh/100 km; CO2 Emissionen kombiniert: 43 – 32 g/km gemäß WLTP). Einen weiteren Erfolg verzeichnete das Plug-in-Hybrid-Modell in den USA, wo ihm das Magazin „Money“ das Prädikat „Best for Handling“ verlieh.

Parallel zum Seriensieger BMW 3er trug auch die BMW 4er Reihe mit ihrer besonders sportlichen Ausstrahlung zum hervorragenden internationalen Renommee der Marke im Premium-Segment der Mittelklasse bei. Bestes Beispiel dafür war das Abschneiden des BMW 4er Coupé und des BMW 4er Cabrio im Wettbewerb um die „What Car? Car of the Year Awards“ in Großbritannien. Der Titel „Coupe of the Year“ ging 2023 bereits zum dritten Mal in Folge an den geschlossenen Zweitürer. Zusätzlich sicherte sich das offene Schwestermodell diesmal die Auszeichnung als „Convertible of the Year“.

Zwei weitere britische Titel gingen an den BMW M2. Zum „Best Performance Car“ wurde er bei den „The Car Expert Awards“ gewählt. Das Rennen um die „Auto Express New Car Awards“ endete für den kompakten Hochleistungs-Sportwagen mit der Auszeichnung als „Performance Car of the Year“.

 

Offizielle Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen, Stromverbrauch und elektrischer Reichweite wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und entsprechen der VO (EU) 715/2007 in der jeweils geltenden Fassung. WLTP-Angaben berücksichtigen bei Spannbreiten jegliche Sonderausstattung.

Für seit 01.01.2021 neu typgeprüfte Fahrzeuge existieren die offiziellen Angaben nur noch nach WLTP. Zudem entfallen laut EU-Verordnung 2022/195 ab 01.01.2023 in den EG-Übereinstimmungsbescheinigungen die NEFZ-Werte. Weitere Informationen zu den Messverfahren WLTP und NEFZ sind auch unter www.bmw.de/wltp zu finden.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen, bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen, und unter https://www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.

 

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

 

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Cypselus von Frankenberg, Produktkommunikation BMW Automobile

Telefon: +49-89-382-30641

E-Mail: Cypselus.von-Frankenberg@bmw.de

 

Alexandra Landers, Leiterin Produkt-, Markenkommunikation BMW

Telefon: +49-89-382-30871

E-Mail: Alexandra.Landers@bmw.de

 

Internet: www.press.bmwgroup.com

E-Mail: presse@bmw.de

 

Die BMW Group

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW Motorrad der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Das BMW Group Produktionsnetzwerk umfasst über 30 Produktionsstandorte weltweit; das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

Im Jahr 2022 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von fast 2,4 Mio. Automobilen und über 202.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern im Geschäftsjahr 2022 belief sich auf 23,5 Mrd. €, der Umsatz auf 142,6 Mrd. €. Zum 31. Dezember 2022 beschäftigte das Unternehmen weltweit 149.475 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat frühzeitig die Weichen für die Zukunft gestellt und rückt Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung konsequent ins Zentrum seiner Ausrichtung, von der Lieferkette über die Produktion bis zum Ende der Nutzungsphase aller Produkte.

 

www.bmwgroup.com

Facebook: http://www.facebook.com/BMWGroup

Twitter: http://twitter.com/BMWGroup

YouTube: http://www.youtube.com/BMWGroupView

Instagram: https://www.instagram.com/bmwgroup

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/bmw-group/

CO2-Emissionen & Verbrauch.

BMW i5 eDrive40*:

Verbrauch kombiniert gemäß WLTP: 18,9 – 15,9 kWh/100 km, Reichweite gemäß WLTP: 498 – 582 km

BMW M240i xDrive Coupé:

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,8 – 8,1 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 200 – 185 g/km gemäß WLTP; Angaben gemäß NEFZ: –

BMW X1 M35i xDrive*:

Verbrauch kombiniert gemäß WLTP: 8,0 – 8,5 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert gemäß WLTP: 192 – 181 g/km

Der BMW iX1 xDrive30:

BMW iX1 xDrive30: Stromverbrauch kombiniert: 18,1 – 16,8 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km gemäß WLTP; Angaben gemäß NEFZ: – ), Leistung: 230 kW/313 PS.

BMW i5 eDrive40 Touring*:

Verbrauch kombiniert gemäß WLTP: 19,3 – 16,5 kWh/100 km, Reichweite gemäß WLTP: 483 – 560 km

Der erste BMW M3 Touring:

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,4 – 10,1 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 235 –229 g/km gemäß WLTP; Angaben gemäß NEFZ: –

Der neue BMW i7 xDrive60:

Verbrauch kombiniert gemäß WLTP: 19,6 – 18,4 kWh/100 km, Verbrauch kombiniert gemäß NEFZ: – , Reichweite: 591 – 625 km gemäß WLTP

BMW i4 eDrive40:

NEFZ [ ]; WLTP (kombiniert): Stromverbrauch: 19,1-16,1 kWh/100km; CO2-Emissionen: 0 g/km; Reichweite: 493-590 km

BMW M2 8-Gang M Steptronic Getriebe:

Kraftstoffverbrauch kombiniert gemäß WLTP: 9,8 – 9,6 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert gemäß WLTP: 222 – 218 g/km; Angaben gemäß NEFZ: – .

BMW X3 xDrive30d:

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,0 – 6,2 l/100 km gemäß WLTP; CO2‑Emissionen kombiniert: 183 – 162 g/km gemäß WLTP.

BMW 320d Touring:

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,7 – 5,0 l/100 km gemäß WLTP, CO2-Emissionen kombiniert: 150 – 132 g/km gemäß WLTP; Angaben gemäß NEFZ: – )

BMW M340i xDrive:

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,5 – 7,8 l/100 km gemäß WLTP, CO2-Emissionen kombiniert: 192 – 177 g/km gemäß WLTP; Angaben gemäß NEFZ: – )

Das neue BMW 4er Coupé:

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,5 – 4,8 l/100 km gemäß WLTP; CO2-Emissionen kombiniert: 191 – 126 g/km gemäß WLTP, Angaben gemäß NEFZ: –. 

Das neue BMW 4er Cabrio:

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,7 – 5,2 l/100 km gemäß WLTP; CO2-Emissionen kombiniert: 197 – 136 g/km gemäß WLTP, Angaben gemäß NEFZ: –.

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Login
 

BMW Group Streaming

HAUPTVERSAMMLUNG 2024.

München. Sehen Sie hier den Webcast der 104. Ordentlichen Hauptversammlung der BMW AG.

Website öffnen

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen, Stromverbrauch und Reichweite werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 2007/715 in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Sie beziehen sich auf Fahrzeuge auf dem Automobilmarkt in Deutschland. Bei Spannbreiten berücksichtigen die Angaben im NEFZ Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße, im WLTP die Auswirkungen jeglicher Sonderausstattung.

Alle Angaben sind bereits auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt. Aufgeführte NEFZ-Werte wurden gegebenenfalls auf das NEFZ-Messverfahren zurückgerechnet. Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, sowie gegebenenfalls für die Zwecke von fahrzeugspezifischen Förderungen werden WLTP-Werte zugrunde gelegt. Weitere Informationen zu den Messverfahren WLTP und NEFZ sind auch unter www.bmw.de/wltp zu finden.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen, bei der Deutschen Automobil bhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen, und unter https://www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Login