Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

Capacity Building-Workshop des Intercultural Innovation Hub fördert internationale Graswurzel-Organisationen. Ausgewählte Initiativen erhalten Intensiv-Training in São Paulo, Brasilien.

Der Intercultural Innovation Hub, eine Initiative der United Nations Alliance of Civilization und der BMW Group, mit Unterstützung von Accenture, stärkt internationale Graswurzel-Organisationen, die sich für Vielfalt, Integration und soziale Teilhabe einsetzen. Vertreterinnen und Vertreter der 2023 ausgewählten Organisationen kamen vom 17. bis 22. März 2024 zu einem gemeinsamen Workshop in São Paulo zusammen, um ihre Fähigkeiten weiter auszubauen.

Soziales
·
Nachhaltigkeit
 

Pressekontakt.

Milena Pighi
BMW Group

Tel: +49-89-382-66563

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, 1,08 MB)
  
Photos(8x, 33 MB)

Passende Links.

  • Der Intercultural Innovation Hub (IIH) – eine Initiative der UNAOC und der BMW Group, mit Unterstützung von Accenture – verbindet Menschen und Kulturen, stärkt Graswurzel-Organisationen und fördert interkulturelle Innovation für Vielfalt, Integration und soziale Teilhabe.
  • Zweiter Workshop zum Aufbau von Kapazitäten in São Paulo, Brasilien ist Teil des umfassenden IIH-Unterstützungsprogramms.
  • Die Teilnehmenden repräsentieren globale Graswurzel-Initiativen aus Deutschland, Australien, Brasilien, Guatemala, Indonesien, Israel, Jordanien, Kolumbien und Mexiko.
  • Der Workshop umfasste verschiedene Trainings, Reflexionen mit IIH-Alumni aus Brasilien und Impulse wichtiger Stakeholder.


São Paulo, Brasilien . Der Intercultural Innovation Hub, eine Initiative der United Nations Alliance of Civilization (UNAOC) und der BMW Group, mit Unterstützung von Accenture, stärkt internationale Graswurzel-Organisationen, die sich für Vielfalt, Integration und soziale Teilhabe einsetzen. Vertreterinnen und Vertreter der 2023 ausgewählten Organisationen kamen vom 17. bis 22. März 2024 zu einem gemeinsamen Workshop in São Paulo, Brasilien zusammen, um ihre Fähigkeiten weiter auf- und auszubauen und so die Wirkung ihrer Engagements zu erhöhen. Das einwöchige Intensiv-Training ist Teil eines umfassenden Unterstützungsprogramms mit dem Ziel, innovative Projekte, die zu inklusiven Gesellschaften beitragen, weltweit zu fördern.

Präsenz-Workshop des IIH adressiert Schlüsselthemen wie nachhaltige Finanzierungsstrategie, Führung und Kultur 
Der zweite Präsenz-Workshop des IIH in São Paulo, Brasilien knüpfte an eine Reihe von interaktiven Austauschformaten und Online-Trainings an und führte Graswurzel-Initiativen aus Deutschland, Australien, Brasilien, Guatemala, Indonesien, Israel, Jordanien, Kolumbien und Mexiko zusammen, die im Mai 2023 für ihr außerordentliches Engagement geehrt wurden. Im Fokus standen Schlüsselthemen wie eine nachhaltige Finanzierungsstrategie, Führung und Kultur.

Bei einem Besuch bei Mais Diferenças, einer aktuellen IIH-Empfängerorganisation mit Sitz in São Paulo, lernten die Teilnehmenden mehr über die Initiative „Literatur in barrierefreien Formaten“ kennen, die sich für inklusive und zugängliche Lesematerialien einsetzt.

Zudem gaben Alumni vergangener IIH-Ausgaben aus Brasilien – darunter Vertreter von Organisationen wie Politize!, Usina da Imaginação und Vaga Lume Association – Einblicke in ihre persönlichen Herausforderungen, Lernprozesse sowie Ansätze für Nachhaltigkeit und Innovation. Im Laufe des einwöchigen Workshops erfuhren die Teilnehmenden außerdem mehr über die Arbeit, Aufgaben und Aktivitäten des Hohen Flüchtlingskommissars der Vereinten Nationen (UNHCR) und des United Nations Global Compact bei Besuchen in deren Büros in São Paulo.

Der Workshop war Teil eines maßgeschneiderten umfassenden Unterstützungspakets, das den IIH-Organisationen über ein Jahr lang zur Verfügung gestellt wurde. Seit ihrer Auszeichnung haben die Vertreterinnen und Vertreter an einer Reihe intensiver Online- und Präsenz-Schulungen teilgenommen, darunter ein Workshop in München, der sich auf Themen wie Organisationsentwicklungsstrategie, nachhaltige Projektskalierung sowie Präsentation und effektives Storytelling konzentrierte.

Gemeinsam globale Herausforderungen bewältigen
Der Intercultural Innovation Hub (IIH) wurde 2011 ins Leben gerufen und unterstreicht die bedeutende Rolle der Zusammenarbeit zwischen den Vereinten Nationen und Unternehmen des Privatsektors zur Lösung globaler Herausforderungen. Die UNAOC und die BMW Group, mit Unterstützung von Accenture, mobilisieren gemeinsam ihre Ressourcen, Zeit und Netzwerke, um die Preisträger des IIH umfassend zu unterstützen. Dieses gemeinschaftliche Modell erzielt einen besonders tiefgreifenden Impact, da die Partner ihr jeweiliges Fachwissen einbringen, um das nachhaltige Wachstum jedes geförderten Projekts zu gewährleisten. 

 

Stimmen aus den IIH-Organisationen
„Der Intercultural Innovation Hub hat meine Erwartungen übertroffen. Er verbindet inspirierende Führungskräfte, die für das Gemeinwohl handeln, und bietet außergewöhnliche Unterstützung und Beratung. Es war eine tiefgründige Erfahrung für mich und unsere Organisation. Wir sind jetzt Teil eines engagierten Alumni-Netzwerks, das sich für den globalen Wandel einsetzt.“ – Aleem Ali (Australien), CEO von Welcoming Australia

„Die Teilnahme am Hub war eine unschätzbare Gelegenheit für Zusammenarbeit, Lernen und Wachstum. Sie hat es uns ermöglicht, uns mit einem globalen Netzwerk von Einzelpersonen und Institutionen zu verbinden, die sich dem interkulturellen Dialog und einem positiven Wandel verschrieben haben.” – Alba Carrasco (Guatemala), CEO der Fundación Ixcanul

„Der Intercultural Innovation Hub schafft einen Raum für Menschen aus aller Welt, die beweisen, dass Begriffe wie ‚gleichgesinnt‘, ‚leidenschaftlich‘ und ‚Engagement‘ so viel mehr sein können als hohle Phrasen. Ein Raum, um sich gegenseitig zu unterstützen und zu ermutigen, gemeinsam Ideen, Projekte und Missionen zu entwickeln, um die Welt gerechter zu machen.“ – Martha Dudzinski (Deutschland), Geschäftsführende Gesellschafterin der Initiative SWANS

„Wir sind an einem Punkt, an dem wir nachhaltiger und schneller wachsen können als je zuvor in unserer Geschichte. Und das ist größtenteils auf die Unterstützung und Anleitung des Intercultural Innovation Hub zurückzuführen.“ – Jonathan Hamilton (Indonesien), Gründer und CEO von Inspire

„Der Intercultural Innovation Hub hat unsere Arbeit in zweierlei Hinsicht unterstützt – erstens durch den kontinuierlichen Aufbau von Kapazitäten und zweitens, was ebenso wichtig ist, durch die Verbindung mit einer Gruppe von Führungskräften, die als Sparring-Partner fungieren. Meine einzige Hoffnung ist, dass wir uns als Alumni wirklich weiter engagieren und gemeinsam wachsen.“ – Hela Lahar (Israel), CEO von Tech2Peace

„Die Teilnahme war für mich eine vollkommen neue Erfahrung, die es mir ermöglicht hat, meine Arbeit mithilfe von finanzieller Unterstützung und Expertenbetreuung zu skalieren, um einige unserer drängendsten Probleme zu bewältigen. Sie hat mich auch mit einer Gruppe globaler Change Maker verbunden. Diese Anerkennung hat eine entscheidende Rolle in unserem Wachstum gespielt.” – Lynn Malkawi (Jordanien), Gründerin und Direktorin der jordanischen Organisation Wasel for Awareness and Education

„Durch die außergewöhnliche Kombination aus Schulungen, Expertenunterstützung, Finanzierung und Austausch mit Kollegen aus der ganzen Welt war das Intercultural Innovation Hub entscheidend für die institutionelle Stärkung meiner Organisation und für meine berufliche Entwicklung.“ – Thaís Martins (Brasilien), Advocacy-Koordinatorin von Mais Diferenças

„Der Intercultural Innovation Hub hat mich in eine internationale Gemeinschaft von Change Maker integriert, die sich gegenseitig unterstützen und fördern. Die Zugehörigkeit zum Hub hat mir den Weg zu neuen Möglichkeiten der Zusammenarbeit geebnet.“ – Gabriela de la Torre (México), Direktorin von Programa Adopte un Talento (PAUTA)

 

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an: 

BMW Group Unternehmenskommunikation
Milena Pighi
Konzernkommunikation und Politik
Sprecherin Corporate Citizenship
E-Mail: milena.pa.pighi@bmw.de
Telefon: +49-89-382-66563

Internet: www.press.bmwgroup.com/deutschland
E-Mail: presse@bmwgroup.com 

United Nations Alliance of Civilizations (UNAOC)
Alessandro Girola
Chief, Programming and Projects Unit
E-Mail: alessandrog@unops.org

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Login
 

BMW Group Streaming

JAHRESKONFERENZ 2024.

München. Sehen Sie hier den Webcast der BMW Group Jahreskonferenz 2024, mit der Weltpremiere des nächsten BMW Visionsfahrzeugs auf dem Weg zur Neuen Klasse.

zum Streaming Portal

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen, Stromverbrauch und Reichweite werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 2007/715 in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Sie beziehen sich auf Fahrzeuge auf dem Automobilmarkt in Deutschland. Bei Spannbreiten berücksichtigen die Angaben im NEFZ Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße, im WLTP die Auswirkungen jeglicher Sonderausstattung.

Alle Angaben sind bereits auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt. Aufgeführte NEFZ-Werte wurden gegebenenfalls auf das NEFZ-Messverfahren zurückgerechnet. Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, sowie gegebenenfalls für die Zwecke von fahrzeugspezifischen Förderungen werden WLTP-Werte zugrunde gelegt. Weitere Informationen zu den Messverfahren WLTP und NEFZ sind auch unter www.bmw.de/wltp zu finden.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen, bei der Deutschen Automobil bhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen, und unter https://www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Login