Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

Die neue BMW R 1300 GS Adventure.

Die neue BMW R 1300 GS Adventure: Der Fels in der Brandung, wenn es ums Thema Motorrad-Abenteuer und Fernreisen geht. Nahezu vollständige Neukonstruktion mit rundum gesteigerter Adventure-Kompetenz.

R 1300 GS Adventure
·
R-Reihe
 

Pressekontakt.

Damien Cagnart
BMW Group

Tel: +49-89-382-95806

E-Mail senden

Author.

Damien Cagnart
BMW Group

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, 991,88 KB)
  
Photos(94x, 918,34 MB)

This article in other PressClubs

„Der Auftritt der neuen BMW R 1300 GS Adventure wird für Aufsehen sorgen. Nicht nur optisch unterscheidet sich die ganz große GS deutlich von ihrer fast schon zierlich anmutenden Schwester. Noch nie wurden Sitzkomfort, Ergonomie sowie Wind- und Wetterschutz so stimmig mit präzisem Fahrverhalten, außerordentlichem Federungskomfort und hoher Laufkultur kombiniert. Die neue 
BMW R 1300 GS Adventure hat sich zum Ziel gesetzt, das Maß der Dinge bei den großen Adventure-Motorrädern neu zu definieren.“
Christof Lischka, Leiter Entwicklung BMW Motorrad

Die neue BMW R 1300 GS Adventure: Der Fels in der Brandung, wenn es ums Thema Motorrad-Abenteuer und Fernreisen geht. Nahezu vollständige Neukonstruktion mit rundum gesteigerter Adventure-Kompetenz.
Die Sahara bei sengender Hitze durchqueren, den Himalaya erklimmen oder die Regenwälder des Amazonas erkunden – für solche Fernreisen mit Motorrad, Sozius und viel Gepäck steht die große BMW GS Adventure mit Boxermotor seit mehr als zwei Jahrzehnten synonym und liegt souverän an der Spitze des Wettbewerbsumfelds. Damit dies auch zukünftig so bleibt und Motorradabenteurer auf noch mehr Adventure-Kompetenz vertrauen können, hat BMW Motorrad bei der neuen R 1300 GS Adventure gegenüber dem Vorgängermodell auf eine nahezu vollständige Neukonstruktion in den Bereichen Motor, Fahrwerk, Karosserie, Design und Stauraumkonzept gesetzt, welche die Eckpfeiler der BMW GS Adventure auf ein neues Level hebt.

Herzstück der neuen R 1300 GS Adventure ist einmal mehr der legendäre Zweizylinder-Boxermotor. Die Neukonstruktion, wie sie bereits mit der R 1300 GS eingeführt wurde, baut dank eines unter dem Motor liegenden Getriebes und einer neuen Anordnung des Nockenwellenantriebs sehr viel kompakter als beim Vorgängermodell. Aus exakt 1 300 cm3 schöpft er 107 kW (145 PS) bei 7 750 min-1 und entwickelt ein maximales Drehmoment von 149 Nm bei 6 500 min-1. Damit ist er der mit Abstand leistungsstärkste bis dato in Serie produzierte BMW Boxermotor.

Im Zentrum des neuen Fahrwerks liegt der Blechschalen-Hauptrahmen aus Stahl, der neben einer deutlichen Bauraumoptimierung insbesondere auch höhere Steifigkeitswerte als das Vorgängermodell mitbringt. An die Stelle der bisherigen Stahlrohrkonstruktion tritt bei der neuen R 1300 GS Adventure nun ein Aluminium-Gitterrohr-Heckrahmen aus Aluminiumrohren und Schmiedeteilen. Für noch mehr Lenkpräzision und Fahrstabilität sorgen zudem die Vorderradführung EVO-Telelever mit Flexelement und die überarbeitete Hinterradführung EVO-Paralever.

Neues elektronisches Fahrwerk Dynamic Suspension Adjustment (DSA) mit dynamischer Anpassung von Dämpfung und Federrate sowie Beladungsausgleich serienmäßig.
Bereits das bisherige elektronische Fahrwerk Dynamic ESA Next Generation bot mit dynamischer Anpassung der Dämpfung sowie justierbarer Federbasis hinten ein hohes Maß an Fahrsicherheit und Fahrspaß auf unterschiedlichsten Terrains. Das neue elektronische Fahrwerk Dynamic Suspension Adjustment (DSA) geht jetzt noch einen Schritt weiter und kombiniert in Abhängigkeit vom gewählten Fahrmodus sowie von Fahrzustand und Fahrmanövern die dynamische Anpassung der Dämpfung vorne und hinten mit einer entsprechenden Anpassung der Federrate („Federsteifigkeit“). Für einen Beladungsausgleich sorgt die automatisierte Anpassung der Federbasis. Hierdurch gelang nochmals eine begeisternde Steigerung des Fahrerlebnisses auf allen Untergründen. Ganz gleich ob solo, zu zweit oder mit großem Gepäck – DSA erschließt nochmals mehr Fahrsicherheit, Performance und Komfort.

Adaptive Fahrzeughöhenregelung und Adaptive Fahrzeughöhenregelung Komfort mit Fahrzeugtieferlegung als Sonderausstattung ab Werk.
Als Sonderausstattung ab Werk sind für das Fahrwerk der neuen R 1300 GS Adventure die neue adaptive Fahrzeughöhenregelung sowie die Fahrzeughöhenregelung Komfort verfügbar.

Durch die adaptive Fahrzeughöhenregelung bietet die neue R 1300 GS Adventure die vollautomatische Anpassung der Fahrzeughöhe je nach Betriebszustand und vereint damit größtmöglichen Komfort, ohne Abstriche bei Fahrdynamik und Schräglagenfreiheit machen zu müssen. Im Stillstand sowie bei langsamer Fahrt wird die Fahrzeughöhe um jeweils 30 mm abgesenkt.

Für kleinere Fahrer beziehungsweise für besonders gute Erreichbarkeit und noch leichteres Handling kann die neue R 1300 GS Adventure zudem mit der Sonderausstattung Adaptive Fahrzeughöhenregelung Komfort ausgestattet werden. Sie verfügt über sämtliche Merkmale und Funktionen der Fahrzeughöhenregelung, jedoch ergänzt um eine Fahrzeugtieferlegung um weitere 20 mm.

Vier Fahrmodi jetzt serienmäßig. Fahrmodus „Enduro“ für ein gesteigertes Offroad-Fahrerlebnis.
Zur Anpassung an die individuellen Fahrerwünsche bietet die neue R 1300 GS Adventure serienmäßig vier Fahrmodi. Mit den beiden Fahrmodi „Rain“ und „Road“ können die Fahreigenschaften den meisten Fahrbahnbedingungen angepasst werden. Mit dem Fahrmodus „Eco“ ist es zudem möglich, dass sich die maximale Reichweite mit einer Tankfüllung erzielen lässt. Der zusätzliche Fahrmodus „Enduro“ ermöglicht mit einer gezielten Abstimmung für den Offroad-Betrieb ein gesteigertes Fahrerlebnis abseits asphaltierter Straßen.

Automatisierter Schaltassistent (ASA) für vollautomatisierte Kupplungsbetätigung mit manuellem oder automatisiertem Schalten für noch mehr Motorraderlebnis als Sonderausstattung ab Werk.
Mit dem neuartigen Automatisierten Schaltassistenten (ASA) bietet BMW Motorrad eine innovative technische Lösung, um das Motorradfahren einfacher und komfortabler zu gestalten. Ganz nach dem Motto „simplify your ride“ tritt das Fahrerlebnis durch die Automatisierung der Kupplungsbetätigung und der Getriebeschaltung noch stärker in den Vordergrund, ohne dass auf die emotional wichtige Dynamik des Schaltvorgangs verzichtet werden muss. Der Automatisierte Schaltassistent (ASA) wird ab Modelljahr 2025 auch als Sonderausstattung in der  BMW R 1300 GS angeboten.

Serienmäßig Voll-LED-Scheinwerfer in neuem Matrix-Design sowie Zusatzscheinwerfer. Modernste LED-Leuchteinheiten rundum mit in den Handschutz integrierten Blinkleuchten.
BMW Motorrad gilt als der Vorreiter schlechthin, wenn es um die Sicherheit beim Motorradfahren und damit verknüpfte Innovationen geht. Entsprechend bietet die neue
R 1300 GS Adventure serienmäßig einen neuen, sehr klein und gefällig gestalteten Voll-LED-Scheinwerfer mit unverwechselbarer Lichtikone. Die Leuchteinheit besteht aus einer LED-Einheit für Abblend- und Fernlicht sowie aus vier weiteren LED-Einheiten für das Tagfahr- beziehungsweise das Positionslicht. Außerdem ist die neue
R 1300 GS Adventure mit zwei extra flach konstruierten Zusatzscheinwerfern in LED-Technologie ausgestattet, die sich harmonisch und geschützt in die Karosserie einfügen. Diese Kombination leuchtet die Fahrbahn mit einem unerreicht hellen, klaren Licht aus und sorgt zusätzlich für eine noch bessere Wahrnehmung im Verkehr. Modernste LED-Leuchteinheiten mit neu gestalteten LED-Blinkleuchten – vorne in den Handschutz integriert, hinten funktionsintegriert – runden das Beleuchtungskonzept der neuen
R 1300 GS Adventure ab.

Riding Assistant mit Active Cruise Control (ACC),
Frontkollisionswarnung (Front Collision Warning FCW),
Spurwechselwarnung (SWW) und – jetzt neu – Heckkollisionswarnung (RECW) für noch mehr Sicherheit und Komfort beim Motorradfahren als Sonderausstattung ab Werk.
Bereits serienmäßig verfügt die neue R 1300 GS Adventure über die Temporegelung Dynamic Cruise Control (DCC) mit Bremsfunktion. Sehr viel mehr Funktionen bietet der Riding Assistant als Sonderausstattung ab Werk. Er besteht aus den Komponenten
Active Cruise Control (ACC), der Frontkollisionswarnung (Front Collision Warning FCW) sowie der Spurwechselwarnung (SWW) und der neuen Heckkollisionswarnung 
Rear End Collision Warning (RECW). Die neue Heckkollisionswarnung (RECW) signalisiert dem nachfolgenden Verkehr durch Warnblinken mit erhöhter Frequenz, dass eine drohende Heckkollision bevorsteht. Auch für die vergangenes Jahr vorgestellte
BMW R 1300 GS wird die Heckkollisionswarnung (RECW) ab Modelljahr 2025 verfügbar sein.

Neues Aluminium-Topcase und neue Aluminiumkoffer mit integrierten Magnetkupplungen als elektrische Schnittstelle für USB-Ladebuchsen und Beleuchtung sowie optionale Volumenerweiterung als Sonderzubehör beziehungsweise Sonderausstattung ab Werk.
Als Sonderzubehör sind für die neue R 1300 GS Adventure ein robustes 37 Liter fassendes Aluminium-Topcase und als Sonderausstattung ab Werk ein Topcase-Halter mit schwingungsentkoppelter Topcase-Platte, elektrischer Schnittstelle für Beleuchtung und USB-Ladebuchse sowie integrierten Soziushaltegriffen verfügbar. Die Zuladung beträgt bis zu 8 kg.

Idealen Bedienkomfort und sicheren Transport von Gepäck bieten auch die neuen Aluminiumkoffer mit einer Zuladung von jeweils bis zu 10 kg. Das Fassungsvermögen beträgt insgesamt über 73 Liter (37 l links, 36,5 l rechts). Sie werden einfach, schnell und sicher an den innovativen Kofferhaltern aus geschmiedetem Aluminium befestigt. Die im linken Kofferhalter integrierte Magnetkupplung dient als elektrische Schnittstelle für die USB-Ladebuchse im linken Koffer. Für ein noch größeres Stauvolumen sorgen die ebenfalls optional verfügbaren Volumenerweiterungen um jeweils 10 Liter pro Koffer. Sie sind aus hochwertigem Aluminium gefertigt und schnell und einfach zu montieren.

30-Liter-Kraftstofftank aus Aluminium mit cleveren Befestigungsmöglichkeiten und gummierten Ablagen. Effektiver Wind- und Wetterschutz dank Windschild und Handschützern mit Handschutzerweiterungen.
Mit der neuen R 1300 GS Adventure geht ein völlig neues Design einher, das sie noch stärker als bisher von ihrer Schwester R 1300 GS abhebt. Wesentlicher Bestandteil der Außenhaut im mittleren Karosseriebereich der neuen R 1300 GS Adventure ist der in großen Bereichen unverkleidete, 30 Liter fassende Kraftstofftank aus Aluminiumblech. Besonders wichtig war den Entwicklern bei BMW Motorrad, dass der Tank mit seiner großflächigen Außenhaut auch seiner zusätzlichen Aufgabe, ein Gepäckstück zu tragen, in besonderer Weise nachkommt. Deshalb sind – für leichtes, einfaches Betanken und einen schnellen Zugang zum Smartphone-Ladefach – auf der oberen Tankverkleidung drei Befestigungselemente verschraubt. Diese clevere Lösung bietet einerseits individuelle Befestigungsösen für Gepäckstücke und stellt gleichzeitig eine Gelenklagerung mit Schnappverriegelung für den als Zubehör erhältlichen, 12 Liter fassenden Tankrucksack mit wasserdichtem Innensack sowie Außentaschen dar.

Die schiere Breite des Tanks schafft Vertrauen und schützt wirksam gegen Wettereinflüsse, die von vorne kommen. Effektivem Wind- und Wetterschutz trägt auch das große Windschild in Verbindung mit den beiden großen, transparenten Windleitflügeln Rechnung und gestaltet das Fahrerlebnis auch auf langen Strecken einzigartig ruhig und komfortabel. Ebenfalls Bestandteil der Serienausstattung sind die gummierten Tankablagen rechts und links auf den oberen Tankverkleidungen. Bei Zwischenstopps bieten sie eine rutschfeste, sichere Ablagemöglichkeit für Utensilien.

Die neue R 1300 GS Adventure: Maximale Expedition-Kompetenz in einer attraktiven Basisvariante sowie den Varianten Triple Black, GS Trophy und Option 719 Karakorum.
Bereits in der Basisvariante lässt die neue R 1300 GS Adventure keine Zweifel über ihre Bestimmung aufkommen. In Racingred uni gibt sie sich athletisch durchtrainiert und lockt zu engagierten Motorradabenteuern. Für treffliche Kontraste sorgen der in Silber gehaltene Tank, die schwarz-roten Sitze, ein schwarzer Lenker sowie schwarze Felgenbänder und rote Handschutzerweiterungen.

In der Modellvariante Triple Black präsentiert sich die neue R 1300 GS Adventure ganz von ihrer eleganten Seite. Akzente in perfekt abgestimmten Schwarztönen und der mit hochwertigem Tinted Clear Coat veredelte Aluminiumtank prägen diesen außergewöhnlichen Charakter. Schwarze Elemente wie der serienmäßige Motorschutzbügel mit silberfarbenen Einsätzen, Lenker und Felgenbänder stehen zusammen mit den grau eingefärbten Handschutzerweiterungen, den großen Kühlerblenden aus Aluminium sowie den Komfortsitzen in Schwarz/Grau mit Sitzheizung für die traditionellen Triple Black Farben. Eine Gepäckbrücke und das hohe Windschild mit den großen Windabweisern runden die Triple Black ab.

Die Modellvariante GS Trophy begeistert mit einer sportlichen Farbgebung. Die Lackflächen in Racingblue metallic werden von auffälligen Tapes in Lightwhite uni und Racingred uni ergänzt. Strukturgepulverte Teile in Avusschwarz metallic matt bilden spannende Kontraste zu den Aluminiumteilen. Rot-schwarze Sitzbänke und rot eingefärbte Handschutzerweiterungen erzeugen zusammen mit dem Motorschutzbügel aus Edelstahl sowie den schwarzen Kreuzspeichenrädern ein attraktives Farbenspiel. Schwarze Gitter vor den Kühlern und den Zusatzscheinwerfern sorgen für wirksamen Schutz vor Steinschlag. Das kleinere Windschild Sport und die Sporthaltegriffe für den Sozius prägen den sportlichen Charakter der GS Trophy weiter aus. Große Kühlerblenden mit Verzurrösen und die Tankablagen aus Aluminium bilden zudem robuste Andockelemente.

In der Modellvariante Option 719 Karakorum präsentiert sich die R 1300 GS Adventure im exklusiven Farbton Aureliusgreen metallic matt. Die goldfarbene Linierung und das Frästeilepaket Shadow ergänzen den hochwertigen Auftritt genau so wie das "Opt. 719"-Badge auf dem Tankcover. Ein besonderer Blickfang sind golden eloxierte Bauteile wie Felgenbänder und Lenker. Der serienmäßige Motorschutzbügel ist schwarz beschichtet und die Handschutzerweiterungen sind grau eingefärbt. Außerdem enthalten sind neben den kleinen Kühlerblenden aus Aluminium und dem Schutzgitter auf den Zusatzscheinwerfern auch die beiden Komfortsitze in Schwarz/Grau mit Sitzheizung, eine Gepäckbrücke und das kleine Windschild Sport.

Highlights der neuen BMW R 1300 GS Adventure:

  • Der Automatisierte Schaltassistent (ASA) mit automatisierter Kupplungsbetätigung vereinfacht das Motorradfahren und bietet mit der über den Fahrmodus charakterisierten Schaltautomatik ein begeisterndes Fahrerlebnis.
  • Gegenüber dem Vorgängermodell komplett neu konstruierter Boxermotor mit unten liegendem Getriebe und BMW ShiftCam Technologie zur Variierung der Ventilsteuerzeiten und des Ventilhubs auf der Einlassseite.
  • Leistungsstärkster BMW Boxermotor aller Zeiten.
  • Kraftvoller Antritt über das gesamte Drehzahlband, vorbildliche Verbrauch- und Emissionswerte sowie Laufruhe und Laufkultur.
  • Leistung und Drehmoment: 107 kW (145 PS) bei 7 750 min-1 und 149 Nm bei 6 500 min-1.
  • Klopfsensorik für optimierte Reisetauglichkeit.
  • Gegenüber dem Vorgängermodell komplett neu konstruiertes Fahrwerk mit Blechschalen-Hauptrahmen und Aluminium-Gitterrohr-Heckrahmen. Noch mehr Lenkpräzision und Fahrstabilität durch neuen EVO-Telelever mit Flexelement und überarbeitete Hinterradführung EVO-Paralever.
  • BMW Motorrad Vollintegral ABS Pro serienmäßig.
  • Vier Fahrmodi serienmäßig.
  • Motorschleppmomentregelung (MSR), dynamischer Bremssassistent (DBC) und Berganfahrhilfe (HSC) serienmäßig.
  • Fahrmodi Pro mit zusätzlichen Fahrmodi als Sonderausstattung ab Werk.
  • Dynamische Traktionskontrolle (DTC) serienmäßig.
  • Elektronisches Fahrwerk Dynamic Suspension Adjustment (DSA) mit dynamischer Anpassung von Dämpfung und Federrate sowie Beladungsausgleich serienmäßig.
  • Adaptive Fahrzeughöhenregelung und Adaptive Fahrzeughöhenregelung Komfort als Sonderausstattungen ab Werk.
  • Matrix LED-Scheinwerfer und neu entweickelte, in die Karosserie integrierte Zusatzscheinwerfer serienmäßig.
  • Headlight Pro mit adaptivem Kurvenlicht als Sonderausstattung ab Werk.
  • Erweiterter Handschutz mit integrierten Blinkleuchten serienmäßig.
  • 30-Liter-Tank aus Aluminium.
  • Temporegelung Dynamic Cruise Control (DCC) mit Bremsfunktion serienmäßig.
  • Riding Assistant mit Active Cruise Control (ACC),
    Frontkollisionswarnung (Front Collision Warning FCW),
    Spurwechselwarnung (SWW) und Heckkollisionswarnung (RECW) für sicheres und komfortables Motorradfahren als Sonderausstattung ab Werk.
  • 12 V Bordspannungssteckdose und Smartphone-Ladefach mit integrierter USB-Steckdose serienmäßig.
  • Sitzheizung für Fahrer und Sozius für geschärfte Reise- und Tourentauglichkeit als Sonderausstattung ab Werk.
  • Lenkererhöhung um bis zu 30 mm als Sonderausstattung ab Werk.
  • Breites Angebot an Sitzhöhenvarianten als Sonderausstattung ab Werk.
  • Connectivity: Multifunktionale Instrumentenkombination mit 6,5 Zoll großem Vollfarb-TFT-Display und zahlreichen Features serienmäßig.
  • RDC, Keyless Ride und Heizgriffe serienmäßig.
  • Intelligenter Notruf serienmäßig (marktabhängig).
  • Attraktive Basisvariante sowie die Modellvarianten Triple Black, GS Trophy und Option 719 Karakorum.
  • Umfassendes Programm an Sonderausstattungen und Original BMW Motorrad Zubehör.


Gesteigerte Serienausstattung der neuen BMW R 1300 GS Adventure zum Vorgängermodell:

  • Heizgriffe.
  • Keyless Ride (Lenk-, Zünd- und Tankschloss).
  • RDC.
  • MSR.
  • BMW Motorrad Vollintegral ABS Pro.
  • Temporegelung DCC mit Bremsfunktion.
  • DSA.
  • Zusatzscheinwerfer.

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Login
 

BMW Group Streaming

HAUPTVERSAMMLUNG 2024.

München. Sehen Sie hier den Webcast der 104. Ordentlichen Hauptversammlung der BMW AG.

Website öffnen

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen, Stromverbrauch und Reichweite werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 2007/715 in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Sie beziehen sich auf Fahrzeuge auf dem Automobilmarkt in Deutschland. Bei Spannbreiten berücksichtigen die Angaben im NEFZ Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße, im WLTP die Auswirkungen jeglicher Sonderausstattung.

Alle Angaben sind bereits auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt. Aufgeführte NEFZ-Werte wurden gegebenenfalls auf das NEFZ-Messverfahren zurückgerechnet. Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, sowie gegebenenfalls für die Zwecke von fahrzeugspezifischen Förderungen werden WLTP-Werte zugrunde gelegt. Weitere Informationen sind hier www.bmw.de/wltp und hier www.dat.de/co2/ zu finden.

Suchoptionen anpassen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Spanisch
  • Sprache Dateianhang
  • Arabisch
  • Chinesisch (traditionell)
  • Chinesisch (vereinfacht)
  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Italienisch
  • Japanisch
  • Koreanisch
  • Mehrsprachig
  • Russisch
  • Spanisch
Updates
Top-Topic
Jetzt suchen
Zurücksetzen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Login