Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

Das Co-Creation Lab der BMW Group

Der Ideen Wettbewerb “Tomorrow‘s Urban Mobility Services” ist das erste offene Projekt, das die BMW Group im Rahmen ihrer jüngsten Innovationsinitiative „Co-Creation Lab“ gestartet hat. Das Co-Creation Lab ist eine virtuelle Plattform für innovative Köpfe, die an Automobilthemen interessiert sind und gerne Ihre Ideen und Meinungen zur automobilen Welt von morgen mit einem der führenden Automobilhersteller teilen möchten. Die BMW Group beschäftigt sich auf diese Weise interaktiv mit kreativen Ideen und holt sich Anregungen von außen. Das Co-Creation Lab wird als Plattform für konkrete bevorstehende Projekte etabliert. Die Teilnehmer können ihre Ideen zur automobilen Zukunft mit anderen Usern austauschen und mit einem Team aus entsprechenden Fachabteilungen der BMW Group zusammenarbeiten.

Vertrieb, Marketing

Pressekontakt.

Bernhard Ederer
BMW Group

Tel: +49-89-382-28556
Fax: +49-89-382-20626

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, ~119,47 KB)

Passende Links.

This article in other PressClubs

Drei Gewinner des ersten Online Ideen Wettbewerbs „Tomorrow’s Urban Mobility Services“ gekürt.

 

München. Der Ideen Wettbewerb “Tomorrow‘s Urban Mobility Services” ist das erste offene Projekt, das die BMW Group im Rahmen ihrer jüngsten Innovationsinitiative „Co-Creation Lab“ gestartet hat.

Das Co-Creation Lab ist eine virtuelle Plattform für innovative Köpfe, die an Automobilthemen interessiert sind und gerne Ihre Ideen und Meinungen zur automobilen Welt von morgen mit einem der führenden Automobilhersteller teilen möchten. Die BMW Group beschäftigt sich auf diese Weise interaktiv mit kreativen Ideen und holt sich Anregungen von außen.

Das Co-Creation Lab wird als Plattform für konkrete bevorstehende Projekte etabliert. Die Teilnehmer können ihre Ideen zur automobilen Zukunft mit anderen Usern austauschen und mit einem Team aus entsprechenden Fachabteilungen der BMW Group zusammenarbeiten.

Das erste Thema „Tomorrow‘s Urban Mobility Services“ generierte innovative Ideen rund um mobile Dienstleistungen in Ballungszentren von morgen. Insgesamt 497 Mitglieder veröffentlichten während der letzten Monate ihre 300 Ideen, die von mehreren Tausend Personen bewertet und kommentiert wurden. Die letztendliche Entscheidung über die Gewinner traf die Jury, bestehend aus Jörg Reimann (Leiter Strategieinitiativen Vertrieb und Marketing, BMW Group), Dr. Josef Koester (zuständig für Kundensegmentierung und Customer Foresight, BMW Group) und Marc Winterhoff (Director Global Head Automotive & Manufacturing, Arthur D. Little).

Der erste Platz dieses Wettbewerbs ging an Venugopal Panicker aus Indien, der das sogenannte PMUP-Konzept entwickelte. PMUP steht für „Pick me up please“ und soll in Zukunft Fußgängern von der Straße aus Mitfahrgelegenheiten vermitteln. Sogenannte „Trip Cards“, die sowohl in Handys als auch in Navigationssysteme eingesetzt werden können, bringen Fahrer und Mitfahrer zusammen. 

Den zweiten und dritten Platz erhielten Pedro Isusi aus Spanien mit der Entwicklung eines „park-sharing-Programms“ und Stefanie Mainwaring aus den USA, die die Idee hatte, durch den Empfang von GPS Signalen die Verfügbarkeit von Parkplätzen zu ermitteln.

Details zum Projekt und den Gewinnerideen finden Sie unter: www.bmwgroup-ideacontest.com.

Der nächste Wettbewerb zum Thema „Individualisierung im Fahrzeuginterieur“ startet voraussichtlich im August. Wir freuen uns auf einen erneut ideenreichen Contest.

 

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

 

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Martina Daschinger, Kommunikation Wirtschaft und Finanzen, Marketing
Tel.: +49 89 382-14908, Fax: +49 89 382-24418

Marc Hassinger, Kommunikation Wirtschaft und Finanzen, Nachhaltigkeit
Tel.: +49 89 382-23362, Fax: +49 89 382-24418 

 

Internet: www.press.bmwgroup.com

e-mail: presse@bmw.de

 

Die BMW Group

Die BMW Group ist mit ihren drei Marken BMW, MINI und Rolls-Royce einer der weltweit erfolgreichsten Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern. Als internationaler Konzern betreibt das Unternehmen 24 Produktionsstätten in 13 Ländern sowie ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

Im Geschäftsjahr 2009 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von rund 1,29 Millionen Automobilen und über 87.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern belief sich 2009 auf 413 Mio. Euro, der Umsatz auf 50,68 Milliarden Euro. Zum 31. Dezember 2009 beschäftigte das Unternehmen weltweit rund 96.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner Strategie verankert. Entsprechend ist die BMW Group seit fünf Jahren Branchenführer in den Dow Jones Sustainability Indizes.

Dokumente als Download.

My.PressClub Anmelden

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Für Verbrauchsangaben zu Fahrzeugen mit neuer Typgenehmigung ab Sept. 2017 gilt: Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (EU-Verordnung 715/2007) in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland. Die Spannbreiten berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße sowie der optionalen Sonderausstattung und können sich durch die Konfiguration verändern.

Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen "WLTP Fahrzyklus" ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf "NEFZ" zurückgerechnet. Bei den Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die auch den CO2-Ausstoß betreffen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personen-kraftwagen" entnommen werden: https://www.dat.de/co2/.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden