Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

Die BMW Group auf der UN-Klimakonferenz in Kattowitz 2018.

Strombezug aus 100% umweltfreundlichen Quellen an allen BMW Group Standorten in Europa. Starkes Engagement im Klimaschutz.

Unternehmen
·
Veranstaltungen
·
Nachhaltigkeit
·
Umwelt
·
Soziales
 

Pressekontakt.

Kai Zoebelein
BMW Group

Tel: +49-89-382-21170
Fax: +49-89-382-23743

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, ~101,86 KB)
  
Photos(2x, ~4 MB)

This article in other PressClubs

Kattowitz/München, 10. Dezember 2018: Anlässlich der UN-Klimakonferenz in Kattowitz hat die BMW Group erklärt, dass sie ihren elektrischen Strom in Europa bereits zu 100% aus erneuerbaren Quellen bezieht. Ab dem Jahr 2020 wird die BMW Group für alle Standorte weltweit ausschließlich Strom aus regenerativer Erzeugung beziehen.

Die BMW Group bekennt sich klar zu Dekarbonisierung im Mobilitätssektor. Entscheidend ist hierbei ein ganzheitlicher Ansatz, der neben einem Ausbau der Elektromobilität auch Effizienzsteigerungen in der Fahrzeugproduktion berücksichtigt.

Die UN-Klimakonferenzen und das Engagement der BMW Group verbindet eine lange Tradition. Seit 2008 nimmt die BMW Group regelmäßig an den COP-Klimakonferenzen teil. Auch bei der COP 24 wird die BMW Group eine aktive Rolle spielen. Dieses Jahr wird die Konferenz von der polnischen Regierung ausgerichtet und findet vom 3. bis 14. Dezember in Kattowitz statt.

Sustainable Innovation Forum 2018

Die BMW Group beteiligt sich auf der 24. Weltklimakonferenz an unterschiedlichen Veranstaltungen und Formaten. Dazu bringt das Unternehmen Impulse und fachliche Expertise zur nachhaltigen Entwicklung ein. Im Mittelpunkt des Engagements steht die erneute Beteiligung der BMW Group als Headline Sponsor des Sustainable Innovation Forums (SIF) am 9. und 10. Dezember 2018. Das Sustainable Innovation Forum (SIF) ist seit Jahren die führende Nachhaltigkeitskonferenz im Rahmen der UN-COP-Veranstaltungen und wird von weltweit führenden Stakeholdern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft als Plattform für Diskussionen über die Herausforderungen der nachhaltigen Entwicklung genutzt.

Vier Themengebiete im Fokus

Das Forum wird mit einem Innovationstag eröffnet, bei dem vier Hauptthemen im Mittelpunkt stehen: Kreislaufwirtschaft, nachhaltige Mobilität, Wandel bei der Energiegewinnung und Finanzierung des Klimaschutzes.

Aus Sicht der BMW Group steht im Dialog mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft sowie Nichtregierungsorganisationen vor allem die Umsetzung der Sustainable Development Goals (SDGs) im Mittelpunkt. Darüber hinaus stellt sich die Frage, welchen Beitrag Unternehmen wie die BMW Group zur Reduktion von Treibhausgasen im Mobilitätssektor leisten können.

Im Ausstellungsbereich des Forums wird die BMW Group die Ergebnisse ihrer 2018 unter dem Motto Cities in Progress“ durchgeführten Stakeholderdialoge präsentieren. Die letzte Station der Veranstaltungsreihe war im Oktober Berlin – nach Los Angeles, Melbourne, Shenzhen und Rotterdam. Bei diesen Veranstaltungen wurden Ideen mit verschiedenen Stakeholdern ausgetauscht und gemeinsame Projekte gestartet. Die künftige Entwicklung der Städte und die Suche nach alternativen Mobilitätskonzepten standen im Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe. In allen fünf Städten nannten die Teilnehmer primär folgende Herausforderungen für die Mobilität ihrer Stadt: Verkehrsüberlastung, Luftverschmutzung und fehlende Parkmöglichkeiten. Was die Teilnehmer von der BMW Group erwarten: neue Mobilitätslösungen, die das bestehende Produkt- und Serviceangebot ergänzen, sowie ein Produktportfolio mit einem hohen Anteil an emissionsfreien Fahrzeugen.

 

 

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Anmelden
 

BMW Group Streaming.

LA AUTO SHOW 2019

Los Angeles, 20. November.
Here you can see the webcast of the BMW Group Press Conference at the Los Angeles Auto Show.

Open Streaming Page

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Für Verbrauchsangaben zu Fahrzeugen mit neuer Typgenehmigung ab Sept. 2017 gilt: Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (EU-Verordnung 715/2007) in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland. Die Spannbreiten berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße sowie der optionalen Sonderausstattung und können sich durch die Konfiguration verändern.

Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen "WLTP Fahrzyklus" ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf "NEFZ" zurückgerechnet. Bei den Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die auch den CO2-Ausstoß betreffen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personen-kraftwagen" entnommen werden: https://www.dat.de/co2/.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden