Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

Der neue MINI John Cooper Works Clubman, der neue MINI John Cooper Works Countryman.

MINI präsentiert die mit Abstand stärksten Modelle in der 60-jährigen Geschichte der Marke. Im neuen MINI John Cooper Works Clubman (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,4–7,1 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 169–161 g/km) und im neuen MINI John Cooper Works Countryman (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,3–6,9 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 166 –156 g/km) sorgt ein 225 kW/306 PS starker Vierzylinder-Turbomotor für herausragende Performance.

John Cooper Works
·
MINI John Cooper Works Clubman
·
MINI John Cooper Works Countryman
·
MINI John Cooper Works
 

Pressekontakt.

Andreas Lampka
BMW Group

Tel: +49-89-382-23662
Fax: +49-89-382-20626

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(4x, ~646,86 KB)
  
Photos(69x, ~343,87 MB)
  
Videos(1x, ~137 MB)

This article in other PressClubs

Der britische Premium-Automobilhersteller MINI präsentiert die mit Abstand stärksten jemals für den Straßenverkehr zugelassenen Modelle in der 60-jährigen Geschichte der Marke. Im neuen MINI John Cooper Works Clubman (Kraftstoffverbrauch kombiniert:  7,4 – 7,1 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 169 – 161 g/km) und im neuen MINI John Cooper Works Countryman (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,3 – 6,9 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 166 –156 g/km) sorgt ein 225 kW/306 PS starker Vierzylinder-Turbomotor für herausragende Performance im Premium-Kompaktsegment. Bei beiden Modellen wird das außergewöhnlich leistungsfähige Triebwerk serienmäßig mit einem neuen 8-Gang Steptronic Sport Getriebe einschließlich mechanischer Differenzialsperre an der Vorderachse, dem Allradsystem ALL4, einer spezifischen Fahrwerkstechnik sowie mit zusätzlichen Modifikationen zur Versteifung von Karosseriestruktur, Motor- und Fahrwerksanbindung kombiniert. Damit erreicht das Race Feeling im Stil von John Cooper Works eine völlig neue Dimension.

Mit der Neuauflage der beiden Top-Sportler steigert sich der extreme Fahrspaß im individuellen Sechstürer und im robusten Allrounder zum herausfordernden Performance-Erlebnis. Die jüngste Generation des für die John Cooper Works Modelle entwickelten Vierzylinder-Motors mit MINI TwinPower Turbo Technologie übertrifft den Vorgängerantrieb um 55 kW/75 PS in der Höchstleistung. Das maximale Drehmoment wuchs um 100 auf 450 Nm. Entsprechend deutlich wurde das Spurtvermögen gesteigert. Der neue MINI John Cooper Works Clubman beschleunigt in 4,9 Sekunden, der neue MINI John Cooper Works Countryman in 5,1 Sekunden von null auf 100 km/h – 1,4 beziehungsweise 1,5 Sekunden schneller als bisher. Imponierender denn je fällt auch die Elastizität beider Modelle aus.

Mit der geballten Kraft ihres neuen Motors und ihrem optimierten Vermögen, die Leistung auf die Straße sowie auf unbefestigtes Terrain zu übertragen, sichern sich der neue MINI John Cooper Works Clubman und der neue MINI John Cooper Works Countryman die Plätze in der ersten Startreihe unter den sportlichen Modellen des Kompaktsegments. Auch innerhalb des Modellprogramms von MINI nehmen die beiden Top-Athleten mehr denn je eine Spitzenposition ein. Das Leistungsplus gegenüber dem MINI Cooper S Clubman und dem MINI Cooper S Countryman erhöhte sich von bislang 29 kW/39 PS auf 84 kW/114 PS. Die daraus resultierenden überlegenen Performance-Eigenschaften gehen mit modellspezifischen Design- und Ausstattungsmerkmalen einher, die den exponierten und exklusiven Charakter der beiden John Cooper Works Modelle unterstreichen.

Die Highlights im Überblick: Der neue MINI John Cooper Clubman und der neue MINI John Cooper Works Countryman.

•       Neuer Vierzylinder-Motor mit MINI TwinPower Turbo Technologie
        und 225 kW/306 PS sowie 450 Nm.
•       Leistungsplus gegenüber Vorgänger: 55 kW/75 PS. .
•       Mit Rennsport-Knowhow entwickeltes Kühlkonzept.
•       Neue Abgasanlage mit markanter Soundentwicklung und
        Otto-Partikelfilter zur Erfüllung der Norm Euro 6d-TEMP.
•       Allradantrieb MINI ALL4 serienmäßig.
•       Neues 8-Gang Steptronic Sport Getriebe mit integrierter
        mechanischer Differenzialsperre für die Vorderräder.
•       Modellspezifische Fahrwerkskonstruktion und -abstimmung.
•       Neue größere John Cooper Works Sportbremsanlage.
•       Extrem steife Karosseriestruktur, Motor- und Fahrwerksanbindung.
•       Neue LED-Scheinwerfer mit Matrix-Funktion für das Fernlicht
        und LED-Heckleuchten im Union-Jack-Design für den neuen
        MINI John Cooper Works Clubman.

 

Höchstleistung aus vier Zylindern: Neuer 2,0 Liter-Motor mit MINI TwinPower Turbo Technologie.

Als Kraftquelle für extremen Fahrspaß dient ein umfassend erneuerter und konsequent auf höchste Leistung ausgerichteter Vierzylinder-Motor. Er basiert auf dem 2,0 Liter großen Antrieb des MINI Cooper S Clubman und des MINI Cooper S Countryman und verfügt über modellspezifische Modifikationen am Grundmotor sowie über die jüngste Generation der MINI TwinPower Turbo Technologie. Die mit dem Rennsport-Knowhow von John Cooper Works entwickelten Anpassungen umfassen eine verstärkte Kurbelwelle und ein Hauptlager mit erweitertem Querschnitt, spezifische Kolben, buchsenlose Pleuel sowie einen neuen Torsionsschwingungsdämpfer mit optimierter Kühlung.

Die deutliche Leistungssteigerung gegenüber dem Vorgängermotor wird darüber hinaus mithilfe eines größeren Turboladers erzielt. Abgestimmt auf den erhöhten Ladedruck des Systems wurde das Verdichtungsverhältnis des neuen Motors von 10,2 auf 9,5 reduziert. Der in den Abgaskrümmer integrierte Turbolader verfügt außerdem über ein Schubumluftventil, das zur Optimierung seines Ansprechverhaltens beiträgt. Auch die Ansaugluftführung wurde neu entwickelt und maximal entdrosselt. Die spontane Kraftentfaltung des Motors wird auch durch die jüngste Generation der Benzin-Direkteinspritzung begünstigt. Ihre neuen, zentral zwischen den Ventilen angeordneten Mehrloch-Injektoren bewältigen eine erhöhte Durchflussmenge und befördern den Kraftstoff mit einem Einspritzdruck von bis zu 350 bar in die Brennräume. Die feine Zerstäubung ermöglicht eine präzise Dosierung des Kraftstoffs und bewirkt neben der optimierten Effizienz auch eine besonders saubere Verbrennung. Zusätzlich umfasst die MINI TwinPower Turbo Technologie eine vollvariable Ventilsteuerung nach dem Muster der von der BMW Group patentierten VALVETRONIC und eine variable Nockenwellensteuerung auf der Einlass- und der Auslassseite (Doppel-VANOS).

Eigenständiges Kühlkonzept, spezifische Sportabgasanlage.

Spontane Reaktionen auf jede Bewegung des Fahrpedals und eine bis in hohe Lastbereiche anhaltende Kraftentfaltung kennzeichnen die faszinierende und für Sportwagen-Motoren typische Leistungscharakteristik des neuen Triebwerks. Die damit verbundenen Anforderungen an das Temperaturmanagement werden mit einem ebenfalls neuentwickelten Kühlsystem erfüllt. Zwei ausgelagerte Kühlmittelkühler, ein modellspezifischer Ausgleichsbehälter mit erhöhtem Volumen, eine eigenständige Kühlmodullagerung, ein elektrischer Lüfter mit erhöhter Leistung und eine mittels Kondensator realisierte dritte Kühlebene gewährleisten eine auch unter extremer Belastung beim Fahren auf der Rennstrecke jederzeit optimale Betriebstemperatur des Motors. Zur Optimierung des Warmlaufverhaltens lässt sich die Kühlung des Kurbelgehäuses mit einem neuen Split-Cooling-Ventil vorübergehend absperren. Darüber hinaus verfügt das Getriebe über einen separaten Kühlkreislauf einschließlich ausgelagertem Getriebeölkühler.

Der Hochleistungsantrieb des neuen MINI John Cooper Works Clubman und des neuen MINI John Cooper Works Countryman stellt sein im Vergleich zum
Vorgängermotor um rund 28 Prozent auf 450 Nm höheres maximales Drehmoment im breiten Drehzahlbereich zwischen 1 750 und 4 500 min-1 zur Verfügung. Um rund 32 Prozent wurde die Höchstleistung des neuen Vierzylinders gesteigert.
Der neue Bestwert von 225 kW/306 PS wird von 5 000 bis 6 250 min-1 erreicht. Dank der daraus resultierenden Durchzugskraft beschleunigt der neue Motor den MINI John Cooper Works Clubman in 4,9 Sekunden und den neuen MINI John Cooper Works Countryman in 5,1 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h und sorgt außerdem für eine beeindruckende Elastizität bei Zwischenspurts. Die Höchstgeschwindigkeit der neuen Top-Sportler wird erstmals bei Modellen von MINI elektronisch auf 250 km/h limitiert.
Begleitet werden die Spurtmanöver von der markanten Soundentwicklung der neuentwickelten und modellspezifischen Sportabgasanlage. Intensiver denn je kommt die extreme Leistung des Motors in einer der jeweiligen Lastanforderung entsprechenden, emotionsstarken und den Performance-Charakter betonenden Akustik zum Ausdruck. Bei entspanntem und verbrauchsoptimierten Fahren in niedrigen Drehzahlbereichen wird ein zurückhaltend sonores Klangbild erzeugt. Die zweibordig geführte Abgasanlage mündet in einen neuen, besonders großvolumigen Nachschalldämpfer. Mit ihrem niedrigen Abgasgegendruck begünstigt sie die spontane Kraftentfaltung des Motors. Der Außendurchmesser der jeweils rechts und links in die Heckschürze integrierten Endohrblenden beträgt 95 Millimeter beim neuen MINI John Cooper Works Clubman und 85 Millimeter beim neuen MINI John Cooper Works Countryman. Zur Optimierung des Emissionsverhaltens ist die Sportabgasanlage mit einem Otto-Partikelfilter ausgestattet. Die Abgasreinigung der beiden neuen John Cooper Works Modelle entspricht der Norm Euro 6d-TEMP.

8-Gang Steptronic Sport Getriebe, mechanische Differenzialsperre.

Serienmäßig überträgt der vorn quer angeordnete Motor der beiden Extrem-Sportler seine überragende Kraft an ein ebenfalls neuentwickeltes 8-Gang Steptronic Sport Getriebe. Die jüngste Generation des Getriebes weist einen gesteigerten inneren Wirkungsgrad und eine erweiterte Spreizung auf. So wird beim Fahren in höheren Gängen durch geringere Motordrehzahlen der Verbrauch reduziert. Eine neue Getriebesteuerung erhöht sowohl die Schaltdynamik als auch den Fahrkomfort. Darüber hinaus wurden der Schalt- und der Akustikkomfort weiter optimiert. Die unmittelbar nach dem Anfahren geschlossene Wandlerkupplung sorgt für eine direkte Motoranbindung und ein spontanes Fahrgefühl. Für eine manuelle Gangwahl stehen serienmäßig Schaltwippen am Lenkrad zur Verfügung. Außerdem bietet das 8-Gang Steptronic Sport Getriebe eine Launch-Funktion für ein traktionsoptimiertes Beschleunigen mit maximaler Dynamik aus dem Stand heraus.

Bestandteil des neuen Automatikgetriebes ist eine integrierte Differenzialsperre. Sie wirkt als Quersperre zur Reduzierung des Drehzahlausgleichs zwischen den Vorderrädern. Unter Lastanforderung kann damit eine Sperrwirkung von bis zu 39 Prozent erzeugt werden. Die mechanische Differenzialsperre ist mit dem Fahrstabilitätssystem DSC (Dynamische Stabilitäts Control) vernetzt und fördert sowohl die Traktion des neuen MINI John Cooper Works Clubman und des neuen MINI John Cooper Works Countryman auf unbefestigtem Terrain oder bei widrigen Witterungsbedingungen als auch die Fahrdynamik bei sportlicher Kurvenfahrt. Dazu wird das Antriebsmoment von einem zum Durchdrehen neigenden Vorderrad durch die Sperrwirkung auf das andere Rad verlagert. Auf diese Weise wird auch bei unterschiedlichen Reibwerten zwischen dem rechten und dem linken Rad ein Traktionsverlust unterbunden und für Vortrieb gesorgt. Ebenso unterstützt die Differenzialsperre durch eine gezielte Verschiebung des Antriebsmoments die Agilität des Fahrzeugs bei schnellen Richtungswechseln sowie das dynamische Herausbeschleunigen am Kurvenausgang.

Allradantrieb ALL4 mit modellspezifischen Komponenten.

Eine zentrale Rolle bei der Optimierung von Traktion, Agilität und Fahrstabilität übernimmt das Allradsystem ALL4, das zur Serienausstattung des neuen MINI John Cooper Works Clubman und des neuen MINI John Cooper Works Countryman gehört und für die Neuauflage beider Modelle umfassend weiterentwickelt wurde. Der kompakte und gewichtsoptimierte Allradantrieb besteht aus einem als Power-Take-Off bezeichneten Winkelgetriebe am Vorderachsgetriebe, einer zweiteiligen Gelenkwelle und einem Hinterachsgetriebe mit elektrohydraulisch geregelter Hang-On Kupplung. Die intelligente und mit der Fahrstabilitätsregelung DSC vernetzte Steuerung des Systems ALL4 errechnet jederzeit das ideale Verhältnis für die Kraftverteilung zwischen Vorder- und Hinterrädern. So gelangt die herausragende Kraft des Motors stets dorthin, wo sie am wirkungsvollsten und effizientesten in Fahrspaß umgewandelt werden kann.

In normalen Fahrsituation mit aktiviertem DSC überträgt er das Antriebsmoment in markentypischer Weise auf die Vorderräder. So wird die Kraft des Motors mit maximaler Effizienz in Vortrieb verwandelt. Erst wenn das DSC Steuergerät die Gefahr von Antriebsschlupf an den Vorderrädern registriert, sorgt die Hang-On Kupplung innerhalb von Bruchteilen einer Sekunde mit Hilfe einer elektrohydraulischen Pumpe für eine Übertragung von Antriebsmoment an die Hinterräder.

Die jüngste Weiterentwicklung des Systems ALL4 wurde präzise auf die herausragend hohe Motorleistung und das gesteigerte fahrdynamische Potenzial des neuen MINI John Cooper Works Clubman und des neuen MINI John Cooper Works Countryman abgestimmt. Sie umfasst einen verstärkten Radsatz für das Power-Take-Off, eine größere Gelenkscheibe für die zu den Hinterrädern führende Gelenkwelle sowie spezifische hintere Abtriebswellen mit höherer Verdrehsteifigkeit.

Der Steigerung der Präzision in dynamischen Fahrsituationen dient auch die neue, modellspezifische Aggregate-Lagerung. Die erhöhte Federrate für das Motor- und das Getriebelager sorgt für eine straffere Anbindung der Antriebsaggregate an die Fahrzeugstruktur. Dadurch werden die akustische Entkoppelung sowie das Abstützmoment bei besonders sportlichen Fahrmanövern optimiert. Die neue Lagerung wirkt sich sowohl auf das direkte Einlenken in Kurven als auch auf das Ansprechverhalten des Motors positiv aus.

Weiterentwickeltes Sportfahrwerk, neue Sportbremsanlage.

Parallel zur Weiterentwicklung des Motors wurde die Fahrwerkstechnik des neuen MINI John Cooper Works Clubman und des neuen MINI John Cooper Works Countryman auf ein neues Performance-Niveau befördert. Die modellspezifischen Ausführungen der Eingelenk-Federbeinachse für die Vorderräder und der Mehrlenker-Hinterachse wurden hinsichtlich Bauteilsteifigkeit, Kinematik und Gewicht weiter optimiert, um die extrem hohe Antriebsleistung für ein begeisterndes Race Feeling zu nutzen. Neu konzipierte Schwenklager ermöglichen erhöhte Sturzwerte an den Vorderrädern. Dadurch sowie mit einer spezifischen Hinterachskinematik wird das Potenzial zur Übertragung von Seitenführungskräften bei dynamischer Kurvenfahrt nochmals gesteigert.

Auch die Neuabstimmung der Federungs- und Dämpfungssysteme, der Fahrstabilitätsregelung DSC und der elektromechanischen Lenkung orientiert sich präzise am außergewöhnlich fahraktiven Charakter der neuen Top-Sportler. Optional wird für beide Modelle ein Adaptives Fahrwerk mit elektronisch geregelten Dämpfern angeboten. Für die Wirkungsweise der Dämpfer stehen zwei Kennfelder für besonders sportliche beziehungsweise komfortorientierte Fahrsituationen zur Auswahl, die über die MINI Driving Modes aktiviert werden können.

Beim neuen MINI John Cooper Works Clubman ist jetzt sowohl das serienmäßige Sportfahrwerk als auch das Adaptive Fahrwerk mit einer Fahrzeugtieferlegung um 10 Millimeter im Vergleich zu den weiteren Modellvarianten mit serienmäßigem Fahrwerk verbunden. Zur Serienausstattung gehören außerdem 18 Zoll große John Cooper Works Leichtmetallräder in der Ausführung Black Grip Spoke. Optional werden weitere John Cooper Works Leichtmetallräder in den Größen 18 und 19 Zoll angeboten.

Die ebenfalls neukonzipierte Sportbremsanlage umfasst Vier-Kolben-Festsattel-Scheibenbremsen an den Vorderrädern sowie Ein-Kolben Faustsattel-Scheibenbremsen an den Hinterrädern und gewährleistet auch bei intensiver Beanspruchung konstant hohe Verzögerungswerte. Zur hohen Standfestigkeit tragen die auf Werte von 360 × 30 Millimetern vorn sowie 330 × 20 Millimeter hinten vergrößerten Bremsscheiben und die optimierte Kühlkanalgeometrie bei. Die rot lackierten Bremssättel tragen vorn das John Cooper Works Logo.

Karosseriestruktur und Fahrwerksanbindung mit optimierter Steifigkeit.

Ideale Voraussetzungen für eine konsequent auf Sportlichkeit ausgerichtete Konstruktion und Abstimmung des Fahrwerks bieten der lange Radstand, die große Spurweite und der tiefe Fahrzeugschwerpunkt beider Modelle. Darüber hinaus sorgen eine gezielte Versteifung der Karosseriestruktur und eine besonders straffe Anbindung des Fahrwerks für maximale Präzision im Fahrverhalten des neuen MINI John Cooper Works Clubman und des neuen MINI John Cooper Works Countryman. Beide Modelle verfügen über eine neuentwickelte Präzisionstrebe für den Motorraum, die den rechten und linken Federbeindom miteinander verbindet. Zur Versteifung des Vorderwagens kommen außerdem spezifische Pfeilstreben und eine Dom-Stirnwand-Strebe im Unterboden zum Einsatz.

Komplettiert wird das mit dem Rennsport-Knowhow von John Cooper Works zusammengestellte Gesamtpaket für Dynamik, Agilität und Präzision durch modellspezifische Designmerkmale im Exterieur, die der Optimierung der Aerodynamik-Eigenschaften und der Luftführung dienen. Die großen Lufteinlässe an der Fahrzeugfront orientieren sich am erhöhten Kühlbedarf des Antriebs und der Bremsanlage. Darüber hinaus sind die herausragenden Performance-Eigenschaften an modellspezifisch gestalteten Seitenschwellern sowie an den jeweils eigenständigen Heckschürzen mit integrierten Diffusor-Elementen zu erkennen. Modellspezifische Dachspoiler tragen zur Reduzierung des Auftriebs bei hohen Fahrgeschwindigkeiten bei. Außerdem sind die beiden neuen John Cooper Works Modelle mit aerodynamisch optimierten Außenspiegelkappen ausgestattet.

Exklusive Serienausstattung, hochwertige Optionen.

Weitere modellspezifische Akzente werden im Exterieur unter anderem mit der optionalen Kontrastlackierung in Rot für das Dach und die Außenspiegelkappen, einer eigenständigen Gestaltung der Side Scuttles im Bereich der Seitenblinker und dem John Cooper Works Logo im Kühlergrill und auf der Gepäckraumklappe gesetzt. Der zentrale Lufteinlass beider Modelle wird von einem Wabenmuster strukturiert. Er weist beim neuen MINI John Cooper Works Countryman eine rote Einfassung auf. Eine rote Querstrebe unterteilt den neugestalteten Kühlergrill des neuen MINI John Cooper Works Clubman. Er verfügt außerdem über Scheinwerfer, Rückleuchten und eine Heckschürze im neuen Design der jüngsten Modellüberarbeitung für den MINI Clubman.

Das in neue Dimensionen gesteigerte Race Feeling lässt sich sowohl im neuen MINI John Cooper Works Clubman als auch im neuen MINI John Cooper Works Countryman auf jeweils fünf vollwertigen Sitzplätzen genießen. Zum charakteristischen Sportwagen-Flair im Innenraum beider Modelle tragen unter anderem die John Cooper Works Sportsitze mit integrierten Kopfstützen, das John Cooper Works Sportlenkrad mit Multifunktionstasten, der John Cooper Works Wählhebel und der anthrazitfarbene Dachhimmel bei.

Die exklusive Serienausstattung der beiden Spitzen-Sportler im Modellprogramm von MINI umfasst außerdem LED-Scheinwerfer, den Komfortzugang, die MINI Driving Modes und das Radio MINI Visual Boost einschließlich 6,5 Zoll-Farbdisplay mit Touchscreen-Funktion und neugestalteter Grafikdarstellung. Die darin enthaltene Ausstattung Connected Media ermöglicht die Nutzung zahlreicher onlinebasierter Services von MINI Connected. Alternativ dazu stehen die Sonderausstattungen Connected Navigation mit komfortabler Routenführung und zusätzlichen Infotainment-Angeboten sowie Connected Navigation Plus mit einem 8,8 Zoll großen Touch-Display zur Auswahl. In Verbindung mit diesen Optionen können der Service Real Time Traffic Information mit Verkehrslage-Daten in Echtzeit, der persönliche Concierge Service, das Internet-Portal MINI Online und die Apple CarPlay Vorbereitung genutzt werden. Außerdem werden über die Mobilfunkverbindung Navigationskarten-Updates automatisch ins Fahrzeug übertragen.

 

 

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 2007/715 in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland, die Spannbreiten berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße und der optionalen Sonderausstattung und können sich während der Konfiguration verändern.

Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ zurückgerechnet. Bei diesen Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen, bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen, und unter https://www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.

 

 

 

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Matthias Bode, Pressesprecher Produktkommunikation MINI

Telefon: +49-89-382-61742, Fax: +49-89-382-28567

E-Mail: matthias.bode@mini.com

Andreas Lampka, Leiter Kommunikation MINI

Telefon: +49- 89-382-23662, Fax: +49 89-382-28567

E-Mail: andreas.lampka@mini.com

 

 

 

 

Die BMW Group

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW Motorrad der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Das BMW Group Produktionsnetzwerk umfasst 30 Produktions- und Montagestätten in 14 Ländern; das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

Im Jahr 2018 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von mehr als 2.490.000 Automobilen und über 165.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern im Geschäftsjahr 2018 belief sich auf 9,815 Mrd. €, der Umsatz auf 97,480 Mrd. €. Zum 31. Dezember 2018 beschäftigte das Unternehmen weltweit 134.682 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner Strategie verankert.

www.bmwgroup.com

Facebook: http://www.facebook.com/BMWGroup

Twitter: http://twitter.com/BMWGroup

YouTube: http://www.youtube.com/BMWGroupView

Instagram: https://www.instagram.com/bmwgroup

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/bmw

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Anmelden
 

BMW Group Streaming.

#NEXTGen Event

Munich. Future technologies, services and products - here you can see the webcast of the BMW Group #NEXTGen event.

open streaming site

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Für Verbrauchsangaben zu Fahrzeugen mit neuer Typgenehmigung ab Sept. 2017 gilt: Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (EU-Verordnung 715/2007) in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland. Die Spannbreiten berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße sowie der optionalen Sonderausstattung und können sich durch die Konfiguration verändern.

Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen "WLTP Fahrzyklus" ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf "NEFZ" zurückgerechnet. Bei den Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die auch den CO2-Ausstoß betreffen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personen-kraftwagen" entnommen werden: https://www.dat.de/co2/.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden