Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

BMW Motorrad World Endurance Team absolviert mit der BMW S 1000 RR Zwei-Tages-Test in Le Castellet.

Die Vorbereitungen des BMW Motorrad World Endurance Teams auf die Debütsaison in der FIM Endurance World Championship (FIM EWC) laufen. Im Vorfeld des Saisonauftakts 2019/20 nahm die Mannschaft mit den Fahrern Kenny Foray (FRA), Julian Puffe (GER) und Ilya Mikhalchik (UKR) am Dienstag und Mittwoch am offiziellen Pre-Test in Le Castellet (FRA) teil.

Motorrad Motorsport
·
Motorrad Motorsport
 

Pressekontakt.

Benedikt Torka
BMW Group

Tel: +49-89-382-38559
Fax: +49-89-382-20626

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, 637,45 KB)
  
Photos(15x, 80,23 MB)

This article in other PressClubs

Le Castellet. Die Vorbereitungen des BMW Motorrad World Endurance Teams auf die Debütsaison in der FIM Endurance World Championship (FIM EWC) laufen. Im Vorfeld des Saisonauftakts 2019/20 nahm die Mannschaft mit den Fahrern Kenny Foray (FRA), Julian Puffe (GER) und Ilya Mikhalchik (UKR) am Dienstag und Mittwoch am offiziellen Pre-Test in Le Castellet (FRA) teil. An gleicher Stelle steht mit dem Bol d’Or am 21./22. September das erste Rennen auf dem Programm.

 

Mit dem BMW Motorrad World Endurance Team weitet BMW Motorrad Motorsport sein Werksengagement mit der neuen BMW S 1000 RR auf die FIM EWC aus. Das Team hat eine Langstreckenversion der RR entwickelt, die auf dem Superbike basiert, das in der FIM World Superbike World Championship (WorldSBK) an den Start geht. Beim Zwei-Tages-Test im Süden Frankreichs wurde die Entwicklung des Langstreckenbikes weiter fortgesetzt.

 

Stimmen zum Test in Le Castellet.

 

Werner Daemen, Team Manager BMW Motorrad World Endurance Team: „Der Test ist sehr positiv verlaufen. Wir hatten zwar am zweiten Tag zwei kleine Stürze, aber das kann passieren. Insgesamt konnten wir hier in Le Castellet sehr viele Dinge testen, und alle Fahrer waren schnell unterwegs. Wir sind glücklich, und ich denke, dass wir gut auf das Rennen vorbereitet sind.“

 

Kenny Foray: „Es war ein richtig guter Test für uns. Das Bike hat sofort sehr gut performt. Meine Teamkollegen und ich sind mit den Testbikes sehr viele Runden gefahren, und wir haben auch viele Dinge ausprobiert. So konnten wir eine gute Basisabstimmung finden. Ich bin wirklich zufrieden mit den beiden Testtagen. Ich freue mich auf das Rennen beim Bol d’Or, weil ich mir sicher bin, dass wir hier wirklich etwas erreichen können.“

 

Julian Puffe : „Der Zwei-Tages-Test war wirklich gut. Es war das erste Zusammentreffen des Teams, des Bikes und der Reifen, und ich muss sagen: Das Team arbeitet perfekt zusammen. Das Motorrad war für mich schon ein riesiger Unterschied zu meinem IDM-Bike, aber ich habe mich Schritt für Schritt an alles herangetastet. Sicher gibt es noch ein paar Dinge, die ich noch anpassen muss, aber ich bin wirklich zufrieden mit dem Verlauf des Tests. Noch ist alles neu, aber nach diesem positiven ersten Shakedown freue mich schon auf das Rennen in zwei Wochen.“

 

Ilya Mikhalchik: „Es war ein wirklich positiver Test. Wir sind sehr viele Runden gefahren und haben alles ausprobiert. Die beiden Test-Bikes hatten verschiedene Set-ups, mit denen wir gearbeitet haben, um das Vertrauen langsam aufzubauen. Wir sind auch eine Rennsimulation gefahren, während der ich mit gebrauchten Reifen meine schnellste Rundenzeit gefahren bin. Das gibt mir Zuversicht für das Rennen in zwei Wochen. Aber grundsätzlich haben wir uns nicht auf die Rundenzeit konzentriert, sondern mehr auf die Rennpace. Ich freue mich sehr über die Zusammenarbeit im Team. Alles hat super gepasst, und ich denke, dass wir bereit sind für das erste Rennen.“

 

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Anmelden
 

BMW Group Streaming.

IAA 2019.

Here you can see the webcast of the BMW Group Press Conference.

Open Streaming Page

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Für Verbrauchsangaben zu Fahrzeugen mit neuer Typgenehmigung ab Sept. 2017 gilt: Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (EU-Verordnung 715/2007) in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland. Die Spannbreiten berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße sowie der optionalen Sonderausstattung und können sich durch die Konfiguration verändern.

Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen "WLTP Fahrzyklus" ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf "NEFZ" zurückgerechnet. Bei den Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die auch den CO2-Ausstoß betreffen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personen-kraftwagen" entnommen werden: https://www.dat.de/co2/.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden