Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

BMW Team RLL will Podiumsserie in Watkins Glen fortsetzen.

Das BMW Team RLL ist gerüstet für das dritte Langstreckenrennen der Saison 2021, die „Six Hours of the Glen“ am kommenden Sonntag, dem 27. Juni, in Watkins Glen (USA). Als Titelverteidiger in der GTLM-Klasse des Michelin Endurance Cups hat das Team mit seinen MOTUL BMW M8 GTE in den ersten beiden Rennen des Jahres bereits drei Podiumsplatzierungen geholt.

BMW Motorsport
·
IMSA Serie
 

Pressekontakt.

Daniela Tadday
BMW Group

Tel: +49-89-382-24545

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, ~314,92 KB)
  
Photos(6x, ~22,42 MB)

München. Das BMW Team RLL ist gerüstet für das dritte Langstreckenrennen der Saison 2021, die „Six Hours of the Glen“ am kommenden Sonntag, dem 27. Juni, in Watkins Glen (USA). Als Titelverteidiger in der GTLM-Klasse des Michelin Endurance Cups hat das Team mit seinen MOTUL BMW M8 GTE in den ersten beiden Rennen des Jahres bereits drei Podiumsplatzierungen geholt. Auf dem dritten Platz beim Saisonauftakt, den 24 Stunden von Daytona (USA), folgte im März ein Doppelpodium (Platz zwei und drei) bei den 12 Stunden von Sebring (USA). Diese Podiumsserie in der letzten Wettbewerbssaison des BMW M8 GTE möchte das BMW Team RLL nun in Watkins Glen fortsetzen.

 

Der #24 MOTUL BMW M8 GTE wird von John Edwards (USA), Jesse Krohn (FIN) und Augusto Farfus (BRA) pilotiert. Ihre Teamkollegen Connor De Phillippi (USA), Bruno Spengler (CAN) und Philipp Eng (AUT) sind im Fahrzeug mit der Startnummer 25 im Einsatz. In Vorbereitung auf das Rennen hat das Team zu Beginn des Monats in Watkins Glen zwei erfolgreiche Testtage absolviert.

 

In der GTD-Klasse geht das Team von Turner Motorsport mit dem #96 BMW M6 GT3 an den Start. Im Cockpit wechseln sich Bill Auberlen, Robby Foley (beide USA) und Aidan Read (AUS) ab. Die „Six Hours of the Glen“ starten am Sonntag, 27. Juni, um 10.40 Uhr Ortszeit (16.40 Uhr MESZ).

 

Stimmen vor den „Six Hours of the Glen“:

 

Bobby Rahal (Teamchef BMW Team RLL): „Aufgrund der guten Ergebnisse unseres Tests in Watkins Glen können wir sehr optimistisch ins Wochenende gehen. In der jüngeren Vergangenheit hatte wir dort gute Qualifying-Ergebnisse, aber Podiumsplatzierungen blieben uns dort zuletzt verwehrt. In Watkins Glen gibt es nichts, was einfach ist. Die Strecke verlangt den Fahrern viel ab, aber genau deshalb ist es eine Strecke, auf die man sich immer freut.“

 

John Edwards (BMW Team RLL, #24 MOTUL BMW M8 GTE): „Watkins Glen ist definitiv meine Lieblingsstrecke in den Vereinigten Staaten, und nachdem wir dort im vergangenen Jahr nicht fahren konnten, kann ich es kaum erwarten, dorthin zurückzukehren. Mit ihren Höhenunterschieden und den hohen Durchschnittsgeschwindigkeiten war es immer schon eine besondere Strecke, aber mit der Neuasphaltierung vor ein paar Jahren hat ein ohnehin schneller Kurs noch mehr Grip bekommen. Nachdem wir mit zwei Podiumsplatzierungen in die Saison gestartet sind, möchten wir nun auf dieser fantastischen Strecke unseren ersten Sieg 2021 feiern. Das wäre auch wichtig für die Titelverteidigung im Michelin Endurance Cup.“

 

Jesse Krohn (BMW Team RLL, #24 MOTUL BMW M8 GTE): „Ich bin immer schon gern in Watkins Glen gefahren. Das BMW Team RLL war dort in der Vergangenheit immer konkurrenzfähig, und in diesem Jahr sind wir sehr stark aufgestellt.“

 

Augusto Farfus (BMW Team RLL, #24 MOTUL BMW M8 GTE): „Für mich ist es das erste Mal, dass ich in Watkins Glen Rennen fahre. Auf dem Papier und im Simulator wirkt die Strecke anspruchsvoll, und es scheint ein Kurs zu sein, der mir Spaß machen wird. Wir haben in dieser Saison in zwei Rennen bereits zwei Podiumsplatzierungen geholt, also lasst uns diese gute Arbeit fortsetzen.“

 

Bruno Spengler (BMW Team RLL, #25 MOTUL BMW M8 GTE): „Beim Test Anfang des Monats war ich zum ersten Mal in Watkins Glen, und die Strecke hat mir richtig viel Spaß gemacht. Im vergangenen Jahr wurde das 6-Stunden-Rennen aufgrund von Covid-19 auf den Michelin Raceway Road Atlanta verlegt, und Connor und ich haben das Rennen gewonnen. Ich glaube, dass das richtige Handling des Verkehrs an diesem Wochenende einer der Schlüssel zum Erfolg sein wird.“

 

Connor De Phillippi (BMW Team RLL, #25 MOTUL BMW M8 GTE): „Nachdem ich zwei Jahre lang nicht in Watkins Glen war, ist es großartig, jetzt endlich auf eine meiner Lieblingsstrecken zurückzukehren. Der BMW M8 GTE hat dort immer sehr gut performt, und ich bin überzeugt, dass wir unserem M8 eine tolle Abschiedsvorstellung auf dieser historischen Strecke bieten können. Die Jungs in der Startnummer 25 sind bereit für den Sieg, nachdem wir beim letzten Mal schon so nah dran waren.“

 

Philipp Eng (BMW Team RLL, #25 MOTUL BMW M8 GTE): „Ich freue mich schon riesig auf meine ersten Runden auf der großartigen Rennstrecke in Watkins Glen. In Sebring hatten wir ein gutes Rennen und wurden Zweite. Meine IMSA-Einsätze mit dem BMW Team RLL machen mir viel Spaß, und ich hoffe, dass wir gemeinsam in ‚The Glen’ ein weiteres starkes Ergebnis einfahren werden.“

 

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Anmelden
 

BMW Group Streaming

IAA MOBILITY 2021.

Here you can see our on demand webcasts from the IAA Mobility 2021, with the BMW Group Keynote, the Analyst and Investor Evening Event and the discussion forum "The car as the engine of the circular economy?".

Open Streaming Page

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Für Verbrauchsangaben zu Fahrzeugen mit neuer Typgenehmigung ab Sept. 2017 gilt: Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (EU-Verordnung 715/2007) in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland. Die Spannbreiten berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße sowie der optionalen Sonderausstattung und können sich durch die Konfiguration verändern.

Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen "WLTP Fahrzyklus" ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf "NEFZ" zurückgerechnet. Bei den Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die auch den CO2-Ausstoß betreffen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personen-kraftwagen" entnommen werden: https://www.dat.de/co2/.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden