Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

BMW Motorrad Esports Challenge: Die BMW M 1000 RR erobert die virtuellen Rennstrecken.

BMW Motorrad Esports und das Rennspiel RIDE 4 bieten Motorrad- und Gaming-Fans aus aller Welt die Möglichkeit, sich auf der virtuellen BMW M 1000 RR miteinander zu messen und attraktive Preise zu gewinnen.

Esports
·
Motorrad
·
Motorrad Motorsport
 

Pressekontakt.

Torsten Julich
BMW Group

Tel: +49-89-382-28405

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, ~184,96 KB)
  
Photos(6x, ~10,32 MB)

This article in other PressClubs

München. BMW Motorrad Esports und das Rennspiel RIDE 4 bieten Motorrad- und Gaming-Fans aus aller Welt die Möglichkeit, sich auf der virtuellen BMW M 1000 RR miteinander zu messen und attraktive Preise zu gewinnen. In insgesamt drei „Weekly Challenges“ kämpfen die Teilnehmer im Einzelzeitfahren um die Bestzeit. Nach der Eröffnungswoche auf dem Kurs in Donington Ende April steht ab dem 12. Juli die zweite Runde auf dem Programm. Diesmal wird bei Nacht auf dem virtuellen „Suzuka Circuit“ gefahren.

 

Die BMW M 1000 RR, mit deren digitaler Version die BMW Motorrad Esports Challenge ausgetragen wird, kommt als reales Spitzenmodell von BMW Motorrad Motorsport in der FIM Superbike World Championship zum Einsatz. Die Gamer haben also die Chance, sich durch ihre Teilnahme an insgesamt drei „Weekly Challenges“ wie echte Racer zu fühlen und in die Rollen der BMW Motorrad WorldSBK Team Fahrer Tom Sykes (GBR) oder Michael van der Mark (NED) zu schlüpfen.

 

Gefahren werden die Runden im Rennspiel RIDE 4. Dieses läuft auf verschiedenen Spielkonsolen (Playstation 4/5, Xbox One/Series X/S) sowie auf Steam. Jeder Spieler hat während der einwöchigen Challenge beliebig viele Chancen, an seiner Ideallinie zu feilen und seine persönliche Bestzeit aufzustellen.

 

Um zusätzlich zum Spielspaß im offiziellen Ranking der BMW Motorrad Esports Challenge aufzutauchen, die Zeiten der Konkurrenz zu sehen und die Chance auf attraktive Preise zu haben, genügt eine kostenlose Registrierung auf der Website https://b.mw/Motorrad_Esports_DE. Für die zehn schnellsten Fahrer jeder der drei „Weekly Challenges“ mit der BMW M 1000 RR stellt BMW Motorrad Esports Preise zur Verfügung. Die Sieger dürfen sich über je einen Motorradhelm freuen.

 

Die erste BMW „Weekly Challenge“ fand zwischen dem 26. April und 2. Mai statt. Auf dem Kurs in Donington fuhr ein Spieler aus China in 1:24,605 Minuten die Bestzeit. In dieser Woche steht die zweite Runde auf dem Programm. Schauplatz ist diesmal der Traditionskurs im japanischen Suzuka, auf dem die Runden bei Nacht gefahren werden. Die dritte „Weekly Challenge“ ist von 27. September bis zum 3. Oktober angesetzt.

 

BMW Esports im Web.

Website: https://b.mw/Motorrad_Esports_DE

Instagram: www.instagram.com/bmwesports

Twitter: www.twitter.com/bmwesports

Discord: www.discord.gg/bmwesports

 

Über BMW Esports.

BMW kooperiert seit 2020 als Partner mit fünf der weltbesten Teams im Spiele-Klassiker „League of Legends“. Cloud 9, FNATIC, FunPlus Phoenix, G2 Esports und T1 verteten bei den größten Events der Branche die Farben von BMW. Höhepunkt der ersten gemeinsamen Saison 2020 waren die Worlds, bei denen G2 Esports und FNATIC im Wettkampf mit den besten Teams der Welt die K.o.-Runde der Finals erreichen konnten. Für G2 Esports führte der Weg sogar bis ins Halbfinale. Seit April 2021 gehören auch die „Dota 2“-Spezialisten von OG Esport zum „United in Rivalry“-Aufgebot. Das Esports-Engagement bietet BMW völlig neue Berührungspunkte mit einer dynamischen und schnell wachsenden Community. Esports ist damit ein wichtiges Zukunftsfeld der BMW Marketing-Aktivitäten. Auch im Sim-Racing ist BMW prominent vertreten und hat BMW SIM Racing als eigenständige Säule in sein Rennsport-Programm integriert. Die BMW SIM Cups ziehen die weltbesten Sim-Racer an, die in virtuellen BMW Rennfahrzeugen um Siege, Titel und attraktive Preisgelder kämpfen. 2021 sind zum ersten Mal BMW SIM Racing Teams am Start. BS+COMPETITION, G2 Esports, Team GB und Team Redline vertreten BMW auf verschiedenen Simulationsplattformen.

 

Über die BMW Group.

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW Motorrad der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Das BMW Group Produktionsnetzwerk umfasst 31 Produktions- und Montagestätten in 15 Ländern; das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern. Im Jahr 2020 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von mehr als 2,3 Mio. Automobilen und über 169.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern im Geschäftsjahr 2020 belief sich auf 5,222 Mrd. €, der Umsatz auf 98,990 Mrd. €. Zum 31. Dezember 2020 beschäftigte das Unternehmen weltweit 120.726 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat frühzeitig die Weichen für die Zukunft gestellt und rückt Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung konsequent ins Zentrum seiner Ausrichtung, von der Lieferkette über die Produktion bis zum Ende der Nutzungsphase aller Produkte.

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Anmelden
 

BMW Group Streaming

IAA MOBILITY 2021.

Here you can see our on demand webcasts from the IAA Mobility 2021, with the BMW Group Keynote, the Analyst and Investor Evening Event and the discussion forum "The car as the engine of the circular economy?".

Open Streaming Page

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Für Verbrauchsangaben zu Fahrzeugen mit neuer Typgenehmigung ab Sept. 2017 gilt: Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (EU-Verordnung 715/2007) in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland. Die Spannbreiten berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße sowie der optionalen Sonderausstattung und können sich durch die Konfiguration verändern.

Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen "WLTP Fahrzyklus" ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf "NEFZ" zurückgerechnet. Bei den Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die auch den CO2-Ausstoß betreffen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personen-kraftwagen" entnommen werden: https://www.dat.de/co2/.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden