Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

SPIELART Theaterfestival 2021. Stadt München und BMW laden zur 14. Ausgabe ein.

Vom 22. Oktober bis 6. November 2021 wird München zum 14. Mal Schauplatz des internationalen Theaterfestivals SPIELART. Das Festival unter der Leitung von Sophie Becker findet seit 1995 alle zwei Jahre in München statt und steht für transnationale, zeitgenössische Theaterkunst.

Unternehmen
·
Kultur
 

Pressekontakt.

Thomas Girst
BMW Group

Tel: +49-89-382-24753
Fax: +49-89-382-10881

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, ~222,1 KB)
  
Photos(1x, ~1,15 MB)

Passende Links.

München. Vom 22. Oktober bis 6. November 2021 wird München zum 14. Mal Schauplatz des internationalen Theaterfestivals SPIELART. Das Festival unter der Leitung von Sophie Becker findet seit 1995 alle zwei Jahre in München statt und steht für transnationale, zeitgenössische Theaterkunst. Seit 1979 engagiert sich die BMW Group in Zusammenarbeit mit der Stadt München für den Spielmotor e.V., Ausrichter von SPIELART und die älteste Public Private Partnerships Deutschlands im Kulturbereich.

SPIELART 2021 ist die erste hybride Festivalausgabe, bei der mit neuen Formaten auf die aktuelle Situation reagiert wird. Die Ko-Kuratoren Julian Warner und Eva Neklyaeva bereichern das Festival mit eigens entwickelten Projekten. Es werden über 40 Performances, Theater- und Tanzstücke, Filme, Bildende Kunst und Konferenzen sowie Premieren, Ur- und Erstaufführungen dargeboten. Eingeladen sind sowohl bekannte Künstlerinnen und Künstler als auch neue Positionen aus China, Griechenland, Indien, Mexiko, Nairobi, Brasilien, Südafrika, Schweiz, Tschad, Philippinen und München. Klimagerechtigkeit und die Auflösung von Grenzen spielen in diesem Jahr eine wichtige Rolle. SPIELART möchte Menschen zusammenbringen und Raum schaffen für vielfältige Perspektiven und gemeinsames Nachdenken.

GLOBAL ANGST kuratiert von Julian Warner
Wir leben in einem Zeitalter der Angst. Sie konstruiert Freund und Feind, Innen und Außen, Sicherheitsbedürfnisse und -politik. Die Weltgemeinschaft ist in eine Vielheit gleichzeitiger Angstwelten zerfallen. Im Rahmen von GLOBAL ANGST werden diese furchtsamen Welten in einer affektpolitischen Intervention zusammengeführt. Eine Auswahl von Ängsten manifestiert sich in künstlerischen, akademischen und politischen Beiträgen: Im Parlament der Angst werden Zuschauer zu Parlamentariern und sammeln mit Musikern, Performern und Denkern die Ängste unserer Zeit. Diese werden in einer Parade mit zivilgesellschaftlichen Gruppen und Künstlern durch die Münchner Innenstadt getragen, um schließlich bei einem Ritual feierlich entzündet zu werden.

NOSE kuratiert von Eva Neklyaeva
NOSE ist eine Reihe von duftenden Nächten im KÖŞK mit täglich kostenlosem Veranstaltungsprogramm. NOSE ist in diesem Jahr das olfaktorische Zentrum von SPIELART. Das Programm von NOSE schöpft aus der jüngsten soziologischen Forschung über die Art und Weise, wie Düfte Osmologien schaffen – Wertesysteme, die Gerüchen zugeschrieben werden. Welche Rolle spielt der Geruch als Mechanismus von Othering (Fremd-Machung)? Welche Beziehung besteht zwischen Geruch und Macht? Wie leicht lassen wir uns durch Gerüche manipulieren? NOSE bietet dem Geruchssinn ein tägliches Abenteuer mit Performances, Installationen, Konzerten, Workshops und Vorträgen.

Alle Details zum SPIELART Programm 2021 unter www.spielart.org.

Vor 42 Jahren gründeten die BMW AG und die Landeshauptstadt München, gemeinsam mit der Münchner Olympiapark GmbH, den Verein Spielmotor München e.V. mit dem Ziel, besondere kulturelle Aktivitäten zu fördern und zeitgenössische künstlerische Projekte zu ermöglichen.

Akkreditierungs-Formulare für Pressekarten finden Sie ab sofort im Pressebereich auf www.spielart.org/presse. Bitte senden Sie die ausgefüllten Formulare mit Ihren Kartenwünschen bis 20. Oktober 2021 an presse@spielmotor.de.

Weitere Informationen und Pressematerialien finden Sie unter www.spielart.org/presse

 

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:
Prof. Dr. Thomas Girst
BMW Group Konzernkommunikation und Politik
Leiter Kulturengagement
Telefon: +49 89 382 24753
E-Mail: Thomas.Girst@bmwgroup.com

www.press.bmwgroup.com
E-Mail: presse@bmw.de

Claudia Illi
SPIELART Theaterfestival 2021
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mobil: +49 175 974 7975
Email: presse@spielmotor.de

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Login
 

BMW Group Streaming

WELTPREMIERE.

27. JULI 2022. Sehen Sie hier die Weltpremiere des MINI Concept ACEMAN.

Website öffnen

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Offizielle Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen, Stromverbrauch und elektrischer Reichweite wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und entsprechen der VO (EU) 715/2007 in der jeweils geltenden Fassung. Sie beziehen sich auf Fahrzeuge auf dem Automobilmarkt in Deutschland. Angaben im NEFZ berücksichtigen bei Spannbreiten Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße, im WLTP jeglicher Sonderausstattung.

Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, sowie ggf. für die Zwecke von fahrzeugspezifischen Förderungen werden WLTP-Werte verwendet. Aufgeführte NEFZ-Werte wurden gegebenenfalls auf Basis des neuen WLTP-Messverfahrens ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf das NEFZ-Messverfahren zurückgerechnet. Für seit 01.01.2021 neu typgeprüfte Fahrzeuge existieren die offiziellen Angaben nur noch nach WLTP. Weitere Informationen zu den Messverfahren WLTP und NEFZ sind auch unter bmw.de/wltp zu finden.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können hier www.dat.de abgerufen werden.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Login