Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

PIN. Auktion 2021 unter dem Motto „Kunst küsst wach“. BMW fördert Benefizauktion zugunsten der Pinakothek der Moderne und des Museum Brandhorst.

BMW freut sich, die diesjährige Benefizauktion von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V. unter dem Motto „Kunst küsst wach“ zu unterstützen. Nach der langen Zeit der Stille und der Isolation soll die Kunst endlich wieder aus dem Dornröschenschlaf geholt werden. Nach dem Erfolg des letzten Jahres wird die Auktion in hybrider Form stattfinden.

Unternehmen
·
Kultur
 

Pressekontakt.

Thomas Girst
BMW Group

Tel: +49-89-382-24753
Fax: +49-89-382-10881

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, 235,77 KB)
  
Photos(1x, 1,5 MB)

Passende Links.

München. BMW freut sich, die diesjährige Benefizauktion von PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V. unter dem Motto „Kunst küsst wach“ zu unterstützen. Nach der langen Zeit der Stille und der Isolation soll die Kunst endlich wieder aus dem Dornröschenschlaf geholt werden. Nach dem Erfolg des letzten Jahres wird die Auktion in hybrider Form stattfinden: Online im Livestream von überall mitzuverfolgen, aber auch live vor Ort in der Rotunde der Pinakothek der Moderne. Wie bereits 2021 werden die Künstler und Künstlerinnen sowie die Galerien, die die Auktion mit ihren Werken unterstützen, am Erlös beteiligt.

Soziale Verantwortung und innovative Projekte
Seit Beginn der Pandemie hat sich die Welt verändert. Themen wie Identität, Diversität und Digitalisierung, denen sich Kunst und Kultur stellen müssen, sind noch mehr in den Vordergrund getreten. Kein Museum, das in der Gegenwart agiert, kann sich dem verschließen. Es muss sich selbst befragen und befragen lassen. Die Pinakothek der Moderne und das Museum Brandhorst tragen als Institutionen soziale Verantwortung und reagieren auf den gesellschaftlichen Wandel. Genau das zu fördern und innovative Vorhaben zu finanzieren ist das zentrale Anliegen von PIN. Ohne die PIN. Auktion wären zahlreiche Ausstellungskonzepte und soziale Vermittlungsprojekte nicht zu realisieren. Hierzu zählt zum Beispiel die Ausstellung „Who’s next? Obdachlosigkeit, Architektur und Städte“ (Architekturmuseum der TU München). Sie fragt nach gesellschaftlichen und politischen Formen des Umgangs mit Obdachlosigkeit, die zwischen Ablehnung und Verdrängung changieren und stellt architektonische Ansätze aus verschiedenen Ländern vor, die versuchen hier Lösungen anzubieten. Eine weitere gesellschaftlich hoch relevante und zukunftsweisende Ausstellung, „KI Robotik. Design“ (Die Neue Sammlung) zeigt die großen Hoffnungen, aber auch Herausforderungen, die die künstliche Intelligenz (KI) und der digitale Fortschritt für unsere Zeit bedeuten. Mitkonzipiert wurde die Schau von Prof. Sami Haddadin, einem der weltweit führenden Forscher und Koryphäen auf dem Gebiet der KI. Eine derartige Zusammenarbeit zeigt wie interdisziplinär und breitgefächert der Kunstbegriff heute ist und welchen Stellenwert Museen in der Gesellschaft haben.

Darüber hinaus unterstützt PIN. seit vielen Jahren Ausstellungs- und Vermittlungsprojekte der Pinakothek der Moderne und des Museum Brandhorst. Insbesondere für Kinder werden diverse Angebote und Formate gefördert. Dazu gehört auch eine Initiative der Neuen Sammlung, die sich dem barrierefreien Zugang und der Inklusion widmet, um einen bisher wenig berücksichtigten Besucherkreis zu erschließen.

„Die PIN. Auktion macht möglich, dass genau solche Projekte auch in Zukunft realisiert werden können. Wir freuen uns daher sehr, dass dies auch ein Anliegen unserer Förderer ist und wir mit BMW einen neuen starken Partner an unserer Seite begrüßen dürfen,“ sagt PIN. Vorstandsvorsitzende Dorothée Wahl. 

Veranstaltungsorte der PIN. Benefizauktion
Nachdem die PIN. Auktion im letzten Jahr aufgrund der Corona-Beschränkungen nicht persönlich vor Ort stattfinden konnte, ist für den Herbst 2021 – unter Einhaltung der zu diesem Zeitpunkt geltenden Corona-Vorschriften – ein Comeback in der Rotunde der Pinakothek der Moderne geplant. Zudem wird in diesem Jahr ein weiterer Standort für die Live-Übertragung der Auktion angeboten: Das Hotel Zur Tenne in Kitzbühel stellt sich als besonderer Gastgeber für diesen Anlass zur Verfügung.

Live, vor Ort und zuhause
Aufgrund der erfolgreichen Zusammenarbeit von PIN. mit Ketterer Kunst im letzten Jahr wird die Partnerschaft fortgeführt und die Möglichkeiten weiterentwickelt. Dank der digitalen Kompetenz sind die Teilnehmer der Auktion weltweit erreichbar, was noch stärker in den Blick genommen wird. Die PIN. Benefizauktion wird daher aus der Rotunde im Livestream übertragen. Zusätzlich wird es eine große Online Only-Auktion geben. Wer nicht vor Ort dabei sein kann, kann trotzdem von überall live mitbieten: online, schriftlich oder telefonisch!

„Wir werden in jedem Fall für eine prickelnde Atmosphäre und einzigartige Momente sorgen,“ verspricht Robert Ketterer. „Ich freue mich schon jetzt darauf, die ehrwürdige Rotunde der Pinakothek der Moderne in einen vor Spannung knisternden Auktionssaal verwandeln zu dürfen“, so der Auktionator. „Doch der Nervenkitzel wird nicht nur im Saal, sondern auch im Livestream und an den Telefonen spürbar sein. Was zählt ist, dass einfach alle mit Begeisterung und spendabler Hand dabei sind.“

Künstler und Künstlerinnen in der PIN. Benefizauktion
Nicht nur die Reichweite der Auktion ist so international wie nie zuvor, sondern auch die Herkunft der ca. 80 beteiligten Künstler und Künstlerinnen. Unterschiedlichste Nationalitäten, Kulturen und Backgrounds sind in der diesjährigen Auktion vertreten: 

Ruby Onyinyechi Amanze (Nigeria), Kathryn Andrews (USA), Evgeny Antufiev (Russland), Maarten Baas (Niederlande), Silvia Bächli (Schweiz), John Baldessari (USA), Alexandra Bircken  (Deutschland), Angela Bulloch (Kanada), Djurberg & Berg (Schweden), Jeremy Deller (England), Stan Douglas (Kanada), Jeff Elrod (USA), Omer Fast (Israel), Susi Gelb (Deutschland), Damien Hirst (England), Paul Hutchinson (Deutschland), K.H. Hödicke (Deutschland), Alex Katz (USA), William Kentridge (Südafrika), Jeff Koons (USA), Jim Lambie (Schottland), Sabine Moritz (Deutschland), Ed Ruscha (USA), Karin Sander (Deutschland), Tomás Saraceno (Argentinien), Slavs and Tatars (Polen, Iran u.a.), Ignacio Uriarte (Spanien), Jorinde Voigt (Deutschland), Chen Wei (China), Christopher Wool (USA) u.a.

Alle Werke finden Sie hier:
Lose der Live-Auktion
Lose der Online Only-Auktion

Anmeldung zum Mitbieten und mehr Informationen dazu unter www.pin-freunde.de und www.kettererkunst.de 

BMW i4 M50
In der Pinakothek der Moderne wird anlässlich der PIN. Benefizauktion der BMW i4 M50 zur Besichtigung ausgestellt. Der BMW i4 ist das erste konsequent auf Fahrdynamik ausgerichtete Elektrofahrzeug der Marke. Lokal emissionsfreie Fahrfreude, kompromisslose Premium-Qualität und kundenorientierte Individualisierung werden erstmals im traditionellen Zentrum des Mittelklasse-Segments erlebbar. Der BMW i4 kombiniert charakteristische Sportlichkeit und eine auch auf langen Strecken überzeugende Reichweite mit dem eleganten Design, dem Raumkomfort und der Praktikabilität eines viertürigen Gran Coupé.

 

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:
Prof. Dr. Thomas Girst
BMW Group Konzernkommunikation und Politik
Leiter Kulturengagement
Telefon: +49 89 382 24753
E-Mail: Thomas.Girst@bmwgroup.com 

www.press.bmwgroup.com
E-Mail: presse@bmw.de

 

Ella Malzew
PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V.
Telefon: +49 89 189 3095 11
E-Mail: ella.malzew@pin-freunde.de

www.pin-freunde.de

 

Michaela Derra
Ketterer Kunst
Telefon: +49 89 552 44 152
E-Mail: m.derra@kettererkunst.de

www.kettererkunst.de
www.ketterer-internet-auktion.de
www.ketterer-rarebooks.de

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Anmelden

BMW Group Streaming

LIVE STREAMING.

Streams hier ansehen

Hier sehen Sie die aktuellen On-Demand-Streams der BMW Group Live-Events.

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Für Verbrauchsangaben zu Fahrzeugen mit neuer Typgenehmigung ab Sept. 2017 gilt: Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch werden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (EU-Verordnung 715/2007) in der jeweils geltenden Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland. Die Spannbreiten berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße sowie der optionalen Sonderausstattung und können sich durch die Konfiguration verändern.

Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen "WLTP Fahrzyklus" ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf "NEFZ" zurückgerechnet. Bei den Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die auch den CO2-Ausstoß betreffen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personen-kraftwagen" entnommen werden: https://www.dat.de/co2/.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden