Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Deutschland · Artikel.

Startklar: 1.200 Auszubildende gestalten Mobilität der Zukunft mit.

Deutschlandweiter Ausbildungsstart für künftige Fachkräfte.

Unternehmen
·
Soziales
·
Nachhaltigkeit
·
Personalwesen
 

Pressekontakt.

Angela Konert
BMW Group

Tel: +49-89-382-50591

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, ~693,65 KB)
  
Photos(2x, ~5,15 MB)

München.

Es ist jedes Jahr ein besonderer Termin: 1.200 junge Menschen haben ihre Ausbildung an den Standorten der BMW Group in Deutschland begonnen. Sie kommen in allen Kernbereichen der BMW Group zum Einsatz: in Produktion und Verwaltung, Forschung- und Entwicklung wie auch im Vertrieb der konzerneigenen BMW und MINI Niederlassungen in ganz Deutschland, wo sie in direktem Kundenkontakt stehen. Der Start ist für viele mit einem Versprechen verbunden: Nach erfolgreicher Ausbildung in den Werken der BMW Group ist eine Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis garantiert. All diese jungen Menschen wirken ab Tag eins dabei mit, die Mobilität der Zukunft zu gestalten. Und die BMW Group baut mit ihnen die Fachkräfte von morgen auf, die den technologischen Wandel der Automobilbranche weiter vorantreiben und so zur Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens beitragen.

„Es ist immer eine große Freude, unsere neuen Auszubildenden herzlich willkommen zu heißen. Die jungen Frauen und Männer werden als die Expertinnen und Experten von Morgen die digitale, elektrische und nachhaltige Mobilität entscheidend prägen. Die Ausbildungsinhalte, die wir ständig aktualisieren, werden sie bestens darauf vorbereiten. In der BMW Group finden sie einen attraktiven Arbeitgeber, der Verlässlichkeit und Wandlungsfähigkeit zugleich verbindet sowie vielfältige Perspektiven über ein ganzes Berufsleben hinweg“, sagt Ilka Horstmeier, Vorständin für Personal und Immobilien der BMW AG, Arbeitsdirektorin, bei der Begrüßung am Standort München, stellvertretend an alle Ausbildungsstarter deutschlandweit. Auch im Ausbildungsjahr 2022 liegt die Zahl der Auszubildenden weiterhin konstant bei 1.200 in der Berufsausbildung und in den Dualen Studiengängen.

Auftakt für eine spannende Lernzeit

„Eine fundierte Berufsausbildung zu ermöglichen, ist Teil der sozialen Verantwortung, die zum Selbstverständnis der BMW Group gehört– erst recht in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten. Die Ausbildung junger, leistungsbereiter Menschen nimmt bei der BMW Group eine zentrale Rolle ein und steht für hohe Qualität“, sagt Martin Kimmich, Gesamtbetriebsratsvorsitzender der BMW AG. „In jedem Ausbildungsplatz steckt die Chance auf einen spannenden, zukunftsfähigen Arbeitsplatz bei der BMW Group.“ Gemeinsam mit Ilka Horstmeier übergab er symbolisch an zwei Azubis wichtige Arbeitsutensilien: einen Laptop und die Arbeitsjacke des BMW Group Werks München. Es war der erste Willkommenstag der Auszubildenden seit der Pandemie, der wieder in Präsenz stattfinden konnte.

Auszubildende sind Baustein im Kompetenzumbau

Das Ausbildungsprogramm der BMW Group ist weltweit fest in den Unternehmens- strukturen verankert. Der dualen Berufsausbildung kommt dabei ein besonderer Stellenwert zu. Sie ist auch im Ausland ein Erfolgsmodell, bereits in acht Ländern an zwölf Standorten umgesetzt und wird weiter ausgebaut. Im gesamten internationalen Ausbildungsnetzwerk bildet die BMW Group in 30 verschiedenen Berufen und 18 dualen Studiengängen aus. In Summe lernen weltweit aktuell rund 4.500 Auszubildende bei der BMW Group – das ist ein entscheidender Beitrag zur Nachwuchssicherung, die ein Baustein im systematischen Kompetenzumbau ist. Er ist Basis dafür, neue technologische Herausforderungen im Sinne einer nachhaltigen, elektrischen und digitalen Mobilität zu meistern. Es sind diese Technologien, die zum Klimaschutz beitragen.

Die BMW Group erwartet sich Bestleistungen vom talentierten Nachwuchs – und liefert die Voraussetzung dafür: Lerninhalte werden zeitgemäß vermittelt. Das bedeutet, weg von theoretischer Wissensvermittlung, hin zu schneller, praxisnaher Anwendung. Virtual-Reality-Brillen oder 3D-Drucktechnologien sind festintegrierte Arbeitsinstrumente und machen Lerninhalte erlebbar. 

Offene Türen für IT-Talente

Expertenwissen bei den IT-Kompetenzen aufzubauen, nimmt eine zentrale Rolle im Ausbildungsprogramm ein: In der klassischen Berufsausbildung bildet die BMW Group den Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung oder Digitale Vernetzung aus. Der Umgang mit Daten, das Entwickeln und Betreuen von IT-Lösungen oder Sicherheit und Datenschutz sind dabei zentrale Lerninhalte. Im Dualen Studium liegt der Fokus neben den IT-Studiengängen verstärkt auf Fahrzeugtechnik & Produktion sowie auf Elektronik & Anlagentechnik. Junge Talente, die mit Softwareentwicklung zu begeistern sind und einen Science Bachelor in Data Science & Scientific Computing in Kombination mit dem Fachinformatiker für Daten- und Prozessanalyse anstreben, werden auch in Zukunft bei der BMW Group willkommen sein. Apropos willkommen: Ein Ziel ist es, den Frauenanteil in diesen Ausbildungsfeldern, der derzeit bei über 20 Prozent liegt, weiter zu steigern.

Viel Bonus rund um die Ausbildung

Auch als attraktiver und verlässlicher Arbeitgeber liefert die BMW Group Bestleistung: Neben der Garantie auf eine Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis nach erfolgreicher Ausbildung in den Werken, erhalten schon Azubis auch Urlaubs- und Weihnachtsgeld, eine Zusatzrente und eine Erfolgsbeteiligung. Außerdem werden die Fahrten zur Berufsschule bezuschusst. Neben flexiblen Arbeitszeiten, persönlicher Weiterentwicklung und Förderung versteht die BMW Group an vielen Standorten auch Fitness- und Freizeitangebote als Bestandteil eines langfristigen Beschäftigungs- verhältnisses. Und wer möchte, kann sich auch schon als Azubi zu besonders günstigen Konditionen hinter das Steuer eines BMW oder eines MINIs setzen.

 

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

BMW Group Unternehmenskommunikation

Angela Konert, Sprecherin Personal

Telefon: +49 89 382-50591

E-Mail: Angela.Konert@bmw.de

Bernd Eckstein, Leiter Kommunikation Personal, Arbeitsumfeld, Immobilien, Corporate Citizenship

Telefon: +49 89 382-59490

E-Mail: Bernd.Eckstein@bmw.de

Internet: www.press.bmwgroup.com/deutschland

E-Mail: presse@bmw.de

 

Die BMW Group

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW Motorrad der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Das BMW Group Produktionsnetzwerk umfasst 31 Produktions- und Montagestätten in 15 Ländern; das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

Im Jahr 2021 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von mehr als 2,5 Mio. Automobilen und über 194.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern im Geschäftsjahr 2021 belief sich auf 16,1 Mrd. €, der Umsatz auf 111,2 Mrd. €. Zum 31. Dezember 2021 beschäftigte das Unternehmen weltweit 118.909 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat frühzeitig die Weichen für die Zukunft gestellt und rückt Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung konsequent ins Zentrum seiner Ausrichtung, von der Lieferkette über die Produktion bis zum Ende der Nutzungsphase aller Produkte. 

www.bmwgroup.com

Facebook: http://www.facebook.com/BMWGroup

Twitter: http://twitter.com/BMWGroup

YouTube: http://www.youtube.com/BMWGroupView

Instagram: https://www.instagram.com/bmwgroup

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/bmw-group/

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Login
 

BMW Group Streaming

WELTPREMIERE.

27. JULI 2022. Sehen Sie hier die Weltpremiere des MINI Concept ACEMAN.

Website öffnen

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Offizielle Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen, Stromverbrauch und elektrischer Reichweite wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und entsprechen der VO (EU) 715/2007 in der jeweils geltenden Fassung. Sie beziehen sich auf Fahrzeuge auf dem Automobilmarkt in Deutschland. Angaben im NEFZ berücksichtigen bei Spannbreiten Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengröße, im WLTP jeglicher Sonderausstattung.

Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoß abstellen, sowie ggf. für die Zwecke von fahrzeugspezifischen Förderungen werden WLTP-Werte verwendet. Aufgeführte NEFZ-Werte wurden gegebenenfalls auf Basis des neuen WLTP-Messverfahrens ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf das NEFZ-Messverfahren zurückgerechnet. Für seit 01.01.2021 neu typgeprüfte Fahrzeuge existieren die offiziellen Angaben nur noch nach WLTP. Weitere Informationen zu den Messverfahren WLTP und NEFZ sind auch unter bmw.de/wltp zu finden.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können hier www.dat.de abgerufen werden.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Login