Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Schweiz · Artikel.

Der neue MINI Cooper SE.

Urbane Mobilität mit rein elektrischem Antrieb ist jetzt auch im typischen Stil von MINI erlebbar. Der neue MINI Cooper SE (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 0,0 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert: 15,0 – 13,2 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km*) macht es möglich. Er verbindet nachhaltige Mobilität mit dem für MINI charakteristischen Fahrspaß, ausdrucksstarkem Design und Premium-Qualität.

MINI E
 

Pressekontakt.

Oliver Peter
BMW Group

Tel: +41-58-269-1091

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(2x, ~546,15 KB)
  
Photos(105x, ~520,91 MB)

Urbane Mobilität mit rein elektrischem Antrieb ist jetzt auch im typischen Stil von MINI erlebbar. Der neue MINI Cooper SE (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 0,0 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert: 15,0 – 13,2 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km*) macht es möglich. Er verbindet nachhaltige Mobilität mit dem für MINI charakteristischen Fahrspass, ausdrucksstarkem Design und Premium-Qualität. Damit sorgt das erste rein elektrisch angetriebene Modell der britischen Marke für pures MINI Feeling beim lokal emissionsfreien Fahren.

Die spontane Kraftentfaltung seines 135 kW/184 PS starken Elektromotors, der markentypische Vorderradantrieb und die innovative Fahrstabilitätsregelung mit aktornaher Radschlupfbegrenzung verhelfen dem neuen MINI Cooper SE zu einer besonders intensiv wahrnehmbaren Ausprägung der unverwechselbaren, als Gokart-Feeling bekannten Agilität. Seine modellspezifische Lithium-Ionen-Batterie ermöglicht eine Reichweite von 235 bis 270 Kilometern*. Der Hochvoltspeicher ist tief im Fahrzeugboden angeordnet, sodass sich keinerlei Einschränkungen des Gepäckraumvolumens im Vergleich zum herkömmlich angetriebenen MINI 3-door ergeben.

Mit dem neuen MINI Cooper SE setzt die britische Marke einmal mehr wegweisende Impulse für die urbane Mobilität. Vor 60 Jahren schuf das revolutionäre Konstruktionsprinzip des classic Mini die Grundlage für maximalen Innenraum auf minimaler Grundfläche. Mit der modernen Neuinterpretation von kreativer Raumnutzung und einzigartigem Fahrspass wurde der im Jahr 2001 eingeführte MINI zum Original im Premium-Segment der Kleinwagen. Jetzt ebnet der neue MINI Cooper SE, als erster Premium-Kleinwagen mit rein elektrischem Antrieb, den Weg zu einem nachhaltigen und gleichzeitig emotionsstarken Fahrerlebnis im Stadtverkehr.

Der neue MINI Cooper SE: Die Highlights im Überblick.

•      Erster MINI und erster Kleinwagen im Premium-Segment mit rein elektrischem Antrieb.
•       Elektromotor mit 135 kW/184 PS und 270 Nm.
•       modellspezifischer Lithium-Ionen-Akku ermöglicht Reichweite von 235 bis 270 Kilometern – ohne Einschränkung des Gepäckraumvolumens.
•       Aufladen an Haushaltssteckdose, Wallbox und öffentlichen Ladestationen, Gleichstrom-Schnelladen mit bis zu 50 kW möglich.
•       Herausragende Agilität durch spontane Kraftentfaltung, tiefen Fahrzeugschwerpunkt, Vorderradantrieb und aktornahe Radschlupfbegrenzung.
•       Beschleunigung von null auf 60 km/h in 3,9 Sekunden und von null auf 100 km/h in 7,3 Sekunden.
•       Charakteristisches Design des MINI 3-door mit modellspezifischen Akzenten.
•       Modellspezifische Anzeige- und Bedienelemente im Interieur.
•       Zweistufig konfigurierbare Rekuperation für individuelles One-Pedal-Feeling.
•       Serienausstattung einschliesslich LED-Scheinwerfern, 2-Zonen-Klimaautomatik, Heizung mit Wärmepumpentechnik, Standheizung, elektrischer Parkbremse und Connected Navigation.

Fahrzeugkonzept: Von Grund auf ein echter MINI.

Mit dem neuen MINI Cooper SE wird Elektromobilität im urbanen Verkehrsgeschehen erstmals mit den markentypischen Eigenschaften des Originals im Premium-Segment der Kleinwagen kombiniert. Das erste rein elektrisch angetriebene Modell der britischen Marke ist von Grund auf ein echter MINI. Sein Fahrzeugkonzept basiert auf dem MINI 3-door. Abmessungen, Design, Platzangebot und Innenraumambiente des neuen MINI Cooper SE orientieren sich klar am herkömmlich angetriebenen Fahrzeug, bei dessen Entwicklung die Erweiterung des Modellangebots um eine rein elektrisch angetriebene Variante bereits berücksichtigt wurde.

Produziert wird der neue MINI Cooper SE im Heimatland der Marke. Im MINI Werk Oxford läuft er gemeinsam mit den konventionell angetriebenen Varianten des Modells vom Band. Seine Antriebstechnologie stammt aus den Kompetenzzentren für Elektromobilität der BMW Group in Dingolfing und Landshut.

Anstelle eines Otto- oder Dieselantriebs findet unter der Motorhaube des neuen MINI Cooper SE eine Elektromaschine Platz. Das kompakte Aggregat mit integrierter Leistungselektronik und Getriebe wird mithilfe eines aus einer massiven Rohrstruktur bestehenden Tragrahmens im Vorderwagen positioniert. Die modellspezifisch konfigurierte Hochvoltbatterie besteht aus Lithium-Ionen-Zellen, die in 12 Module unterteilt sind. Sie bilden eine T-förmige Speichereinheit, die im Fahrzeugboden positioniert ist und einen Brutto-Energiegehalt von 32,6 kWh aufweist.

Der Elektromotor ist nicht nur kleiner, sondern auch deutlich leichter als ein Verbrennungsantrieb – und trägt so zur aussergewöhnlich harmonischen Achslastverteilung des neuen MINI Cooper SE bei. Diese begünstigt das agile und auch bei rasanter Kurvenfahrt stets souveräne und leicht kontrollierbare Handling der elektrisch angetriebenen Modellvariante ebenso wie der tiefe Fahrzeugschwerpunkt. Der neue MINI Cooper SE verfügt über eine souveräne und sichere Strassenlage, die vor allem der Position seiner Hochvoltbatterie zu verdanken ist. Sie ist tief im Fahrzeugboden zwischen den vorderen und unterhalb der hinteren Sitzplätze untergebracht. Dank dieser Anordnung ist die Nutzung des Gepäckraums im Vergleich mit den herkömmlich angetriebenen Modellvarianten in keiner Weise eingeschränkt. Das Stauvolumen unter der Heckklappe beträgt – wie beim MINI 3-door mit Verbrennungsmotor – 211 Liter und wächst nach dem Umklappen der Fondsitzlehnen auf bis zu 731 Liter. Einziger messbarer Unterschied: Um der im Fahrzeugboden angeordneten Hochvoltbatterie eine entsprechende Bodenfreiheit zu gewährleisten, liegt die Karosserie des neuen MINI Cooper SE um etwa 18 Millimeter höher als beim konventionell angetriebenen Modell.

Sämtliche Komponenten des elektrischen Antriebs werden durch modellspezifische Strukturmassnahmen geschützt und im Falle einer Kollision unmittelbar abgeschaltet. Das Sicherheitskonzept für den neuen MINI Cooper SE entspricht dabei den hohen, weit über die gesetzlichen Anforderungen hinausreichenden Standards der BMW Group. Die Leistungselektronik wird vom verstärkten Stossfängerträger und vom Tragrahmen des Motors, der Hochvoltspeicher von einer massiven Bodenplatte abgeschirmt. Mit einem Leergewicht nach DIN von 1 365 Kilogramm ist das rein elektrisch angetriebene Modell nur rund 145 Kilogramm schwerer als der MINI Cooper S 3-door mit Steptronic Getriebe.

Charakteristisches MINI Design mit modellspezifischen Akzenten.

Gezielte Modifizierungen und dezente Differenzierungen gegenüber dem herkömmlich angetriebenen Modell kennzeichnen auch das Design des neuen MINI Cooper SE. Kraftvolle Proportionen, die typische Dreiteilung zwischen Karosseriekörper, umlaufendem Greenhouse und Dach, kurze Überhänge und weit aussen platzierte Räder sind die charakteristischen Merkmale, mit denen auch der erste rein elektrisch angetriebene MINI aus der Masse hervorsticht. Präzise gesetzte Akzente weisen auf sein zukunftsweisendes Antriebssystem hin. Der Ladeanschluss befindet sich oberhalb des rechten Hinterrads und damit exakt dort, wo beim herkömmlich angetriebenen MINI 3-doorder Tankstutzen seinen Platz hat. Auf den Unterschied beim Einspeisen von Energie weist ein eingeprägtes MINI Electric Logo hin. In Gelb gehaltene Ausführungen dieses Signets zieren die als Side Scuttles bekannten Einleger der seitlichen Blinkleuchten, die Heckklappe und den Kühlergrill. Das zentrale Element der Fahrzeugfront weist auch beim MINI Cooper SE die markentypische hexagonale Kontur auf, ist jedoch aufgrund des geringen Kühlluftbedarfs des Elektromotors geschlossen. Ein gelber Ziersteg auf dem Grill und die im gleichen Farbton lackierten Aussenspiegelkappen komplettieren das modellspezifische Design. Serienmässig ist der MINI Cooper SE mit LED-Scheinwerfern ausgestattet.

Ebenso wie der modellspezifische Frontgrill tragen auch der weitgehend geschlossene Unterboden und die eigenständige Gestaltung der Heckschürze zur Reduzierung des Luftwiderstands bei. Auch die Tatsache, dass der elektrisch angetriebene MINI keine Abgasanlage benötigt, begünstigt die Luftführung im Unterboden und am Heck. Eine aerodynamisch optimierte Oberfläche weisen zudem die optionalen 17 Zoll grossen und in einem asymmetrischen Design gehaltenen Leichtmetallräder in der Ausführung MINI Electric Corona Spoke 2-tone auf. Sie sind ebenso wie die serienmässigen 16 Zoll grossen Leichtmetallräder im Design MINI Electric Revolite Spoke exklusiv für den neuen MINI Cooper SE erhältlich.

Der pure Fahrspass Elektromotor mit 135 kW/184 PS.

Das spontan einsetzende Antriebsmoment und eine kontinuierliche, nicht von Schaltvorgängen unterbrochene Leistungsentfaltung kennzeichnet den Charakter der Antriebstechnologie im neuen MINI Cooper SE. Sie sorgt für MINI typischen Fahrspass in einer neuartigen, besonders intensiv erlebbaren Ausprägung. Als Kraftquelle dient die jüngste, besonders leistungsstarke Version des von der BMW Group entwickelten Elektrosynchronmotors. Das spezifische Konstruktionsprinzip des Antriebs ermöglicht eine bis in hohe Drehzahlbereiche anhaltende Kraftentfaltung, einen aussergewöhnlich hohen Wirkungsgrad und einen ruhigen, vibrationsarmen Lauf. Der Motor des neuen MINI Cooper SE mobilisiert eine Höchstleistung von 135 kW/184 PS. Sein maximales Drehmoment von 270 Nm steht in der für Elektromotoren charakteristischen Form bereits unmittelbar aus dem Stand heraus zur Verfügung. Die Kraftübertragung erfolgt über ein einstufig ausgelegtes Getriebe mit integriertem Differenzial an die Vorderräder.

Damit entwickelt der neue MINI Cooper SE bei jeder Bewegung des Fahrpedals begeisternden Vorwärtsdrang, der vor allem im Stadtverkehr für ein herausragend temperamentvolles Fahrerlebnis sorgt. Für den Spurt aus dem Stand auf 60 km/h benötigt der neue MINI Cooper SE lediglich 3,9 Sekunden. Auf den ersten 60 Metern hält er dabei mühelos mit herkömmlich angetriebenen Sportwagen mit. Die Beschleunigung von null auf 100 km/h absolviert der rein elektrisch angetriebene MINI in 7,3 Sekunden. Seine Höchstgeschwindigkeit wird auf 150 km/h limitiert.

Der neue MINI Cooper SE entfaltet sein sportliches Temperament nicht nur besonders spontan, sondern auch nahezu lautlos. Er ist daher serienmässig mit einem akustischen Fussgängerschutz ausgestattet. Über ein Lautsprechersystem wird ein unverwechselbarer, speziell für den MINI Cooper SE kreierter Sound generiert. Die Klanggestaltung im niedrigen Geschwindigkeitsbereich garantiert eine MINI typische akustische Präsenz auf der Strasse.

Begeisternde Agilität dank innovativer Fahrstabilitätsregelung.

Dank des elektrischen Antriebs bekommt der für MINI charakteristische Begriff des Gokart-Feelings eine völlig neue und besonders faszinierende Definition. Unterstützt wird das begeisternd agile Handling des neuen MINI Cooper SE von einer modellspezifisch verfeinerten und abgestimmten Fahrwerkstechnik. Das bewährte Konstruktionsprinzip des Fahrwerks mit der Eingelenk-Federbeinachse vorn, der im Wettbewerbsumfeld einzigartigen Mehrlenker-Hinterachse und der elektromechanischen Lenkung garantiert auch in Verbindung mit dem rein elektrischen Antrieb ein Höchstmass an Fahrstabilität, Lenkpräzision und Spontanität bei Richtungswechseln. Die optimale Gewichtsverteilung und der gegenüber dem MINI Cooper S um mindestens 30 Millimeter tiefere Fahrzeugschwerpunkt verhelfen dem neuen MINI Cooper SE zu einer Kurvendynamik, die im Kleinwagen-Segment einzigartig ist.

Um das von seinem Elektromotor bereits unmittelbar beim Anfahren bereitgestellte hohe Drehmoment ohne Traktionsverluste für markentypischen Fahrspass nutzen zu können, verfügt der neue MINI Cooper SE über eine innovative Steuerung für die Fahrstabilitätsregelung DSC (Dynamische Stabilitäts Control). Diese speziell auf die spontane Kraftentfaltung von Elektromotoren abgestimmte Antriebsschlupfregelung sorgt für besonders souveräne Fahreigenschaften unter allen Fahrbahn- und Witterungsbedingungen. Bei der sogenannten aktornahen Radschlupfbegrenzung erfolgt die Berechnung des Regelvorgangs direkt im Antrieb statt wie bei konventionellen Fahrstabilitätssystemen in einem entfernten Steuergerät mit langen Signalwegen. Dadurch wird neben der Traktion beim Anfahren auch die Fahrstabilität im Bremsenergie-Rückgewinnungs-Modus und beim Beschleunigen aus engen Kurven spürbar optimiert.

MINI Driving Modes mit vier Einstellungen.

Auch der erste rein elektrisch angetriebene MINI ermöglicht es dem Fahrer, die Fahrzeugeinstellung auf die aktuelle Verkehrssituation und seine persönlichen Wünsche abzustimmen. Die MINI Driving Modes werden mit einem auf der rechten Seite der Toggle-Leiste angeordneten Schalter ausgewählt. Im neuen MINI Cooper SE stehen vier Modi zur Auswahl. Der Modus SPORT unterscheidet sich von der Standardeinstellung MID durch eine direktere Lenkungskennlinie und ein besonders spontanes Ansprechverhalten des Antriebs.

Die komfortorientierte Lenkungscharakteristik der Einstellung MID ist auch im Modus GREEN sowie im neuen, speziell für den neuen MINI Cooper SE konfigurierten Modus GREEN+ aktiv. Ausserdem ist der Antrieb in diesen beiden Modi auf maximale Effizienz ausgerichtet. Im Modus Green+ werden zusätzlich ausgewählte Komfortfunktionen wie Heizung, Klimatisierung und Sitzheizung eingeschränkt beziehungsweise deaktiviert, um die Reichweite des Fahrzeugs zu erhöhen.

Bremsenergie-Rückgewinnung in zwei Stufen konfigurierbar.

Zum charakteristischen Fahrerlebnis in einem elektrifizierten Modell der BMW Group gehört das sogenannte One-Pedal-Feeling. Vor allem im Stadtverkehr wird, sobald der Fahrer den Fuss vom Fahrpedal nimmt, eine spürbare Verzögerung des Fahrzeugs ausgelöst. Dieser Effekt tritt ein, weil der Elektromotor im Schubbetrieb die Aufgabe eines Generators übernimmt, der Bewegungsenergie in Strom umwandelt und diesen in die Hochvoltbatterie zurückspeist. Dies führt dazu, dass sich das elektrisch angetriebene Fahrzeug bei geringen Geschwindigkeiten auch ohne den Einsatz des Bremssystems angemessen verzögern und folglich mit nur einem Pedal fahren lässt Der Umfang, in dem in Schubphasen Bremsenergie zurückgewonnen und gleichzeitig das Fahrzeug verzögert wird, lässt sich über die Programmierung der Motorsteuerung bestimmen.

Der neue MINI Cooper SE ist das erste elektrifizierte Modell der BMW Group, in dem der Fahrer den Wirkungsgrad der Rekuperation beeinflussen kann. Ein links neben der Start-Stopp-Einheit platzierter Toggle-Schalter ermöglicht es ihm, unabhängig von den MINI Driving Modes wahlweise eine intensive oder eine nur leichte Rekuperation mit entsprechender Verzögerungswirkung auszuwählen. So kann zum Beispiel bei dynamischer Kurvenfahrt das Verzögerungsverhalten beim Lastwechsel exakt auf den persönlichen Fahrstil abgestimmt werden. Je nach individueller Vorliebe wird dadurch am Kurveneingang entweder der vorhandene Schwung genutzt oder ein intensiveres Anbremsen bewirkt. Um eine möglichst hohe Effizienz des MINI Cooper SE zu gewährleisten, ist die hohe Rekuperationsleistung Bestandteil der bei jedem Motorstart automatisch aktivierten Standardeinstellung des Fahrzeugs.

Modellspezifisches Cockpit mit digitalem Instrumentendisplay.

Der neue MINI Cooper SE verfügt serienmässig über ein modellspezifisches Instrumentenkombi, das aus einem 5,5 Zoll grossen Farbdisplay im Black-Panel-Design hinter dem Lenkrad besteht. Im Zentrum des volldigitalen Displays wird die Fahrgeschwindigkeit in Ziffernform sowie mit einem umlaufenden Skalenband dargestellt. Das Geschwindigkeitsband wird parallel dazu auch im Lichtring des Zentralinstruments angezeigt – je nach Fahrmodus in Rot (Modus SPORT), Weiss (MID) oder Grün (GREEN und GREEN+).

Weitere digitale Anzeigen im Instrumentenkombi informieren über den Ladezustand der Hochvoltbatterie, den aktuell gewählten MINI Driving Mode, den Status der Fahrerassistenzsysteme und Check-Control-Meldungen. Ausserdem werden Angaben über die verfügbare Reichweite, die aktuelle Antriebsleistung, die Aussentemperatur, die Uhrzeit und die Kilometerleistung sowie Meldungen der Verkehrszeichenerkennung und High-Guiding-Hinweise des Navigationssystems angezeigt. Zusätzlich können Telefonkontakt- und Audioprogrammlisten aufgerufen werden.

Auch während des Ladevorgangs liefert das digitale Instrumentendisplay wichtige Informationen. Ist das Fahrzeug an eine Steckdose beziehungsweise Ladestation angeschlossen, lassen sich neben Uhrzeit und Aussentemperatur auch die aktuell verfügbare Reichweite und der Ladestatus in Prozent ablesen. Ausserdem wird der Zeitpunkt angezeigt, zu dem die Hochvoltbatterie vollständig geladen ist, Je nach Situation verändert sich die Farbgebung der Anzeige: von orangefarben während der Initialisierung über gelb im Laufe des Ladevorgangs bis zu grün bei vollständig aufgefrischtem Energievorrat. Ein eventueller Ladefehler wird durch eine rote Farbgebung signalisiert.

Zu den weiteren Besonderheiten im Innenraum gehört der modellspezifische Getriebewählhebel auf der Mittelkonsole. Ausserdem verfügt der neue MINI Cooper SE über eine elektrische Parkbremse, die mit einer Taste auf der Mittelkonsole aktiviert und gelöst wird.

MINI ELECTRIC schafft Flexibilität beim Aufladen.

Die Energie für elektrisierenden Fahrspass bezieht der neue MINI Cooper SE aus dem Stromnetz, an das er sich wahlweise über herkömmliche Haushaltssteckdosen, die MINI ELECTRIC Wallbox oder öffentliche Ladestationen anschliessen lässt. Sein Ladeanschluss ist für das Wechselstrom- und das Gleichstrom-Laden unter Verwendung von Steckern in den Ausführungen Typ 2 und CCS Combo 2 konzipiert. Oberhalb des Anschlusses weist eine Ladezustandsanzeige mit orangefarbenen Signalen auf die Initialisierung, mit pulsierendem gelbem Licht auf den laufenden Ladevorgang und mit grünem Licht auf die vollständig geladene Batterie hin.

Für die Verbindung mit einer Haushaltssteckdose steht das serienmässige Ladekabel zur Verfügung. Optional sind eine MINI ELECTRIC Wallbox für das Aufladen zu Hause sowie ein dreiphasiges Ladekabel für die Nutzung von öffentlichen Ladestationen erhältlich. Beide Optionen ermöglichen es, die Hochvoltbatterie des neuen MINI Cooper SE mit einer maximalen Leistung von 11 kW innerhalb von zweieinhalb Stunden zu 80 Prozent und innerhalb von dreieinhalb Stunden zu 100 Prozent aufzuladen. Noch schneller lassen sich die Energievorräte an einer Gleichstrom-Schnellladestation auffrischen. Das Ladegerät des neuen MINI Cooper SE ist auf eine maximale Ladeleistung von 50 kW ausgerichtet, sodass die 80-Prozent-Ladung in nur 35 Minuten absolviert werden kann.

In Verbindung mit der MINI ELECTRIC Wallbox wird auch ein Installationsservice angeboten. Die Wallbox kann sowohl in Garagen als auch in überdachten Carports montiert werden. Für ein möglichst komfortables Aufladen unterwegs steht der Service ChargeNow zur Verfügung, der den Kunden den Zugang zum weltweit grössten Netzwerk an öffentliche Ladestationen ermöglicht. Die Registrierung an der Ladestation und die Bezahlung der eingespeisten Energie erfolgen über die ChargeNow Karte beziehungsweise die entsprechende Smartphone-App.

2-Zonen-Klimaautomatik mit Wärmepumpen-Technik und Standheizung.

Zur Serienausstattung des neuen MINI Cooper SE  gehört eine 2-Zonen-Klimaautomatik mit separater Belüftungs- und Temperaturregelung für die Fahrer- und die Beifahrerseite. Die Beheizung des Innenraums erfolgt mithilfe einer Wärmepumpe, die Abwärme aus dem Motor, der Antriebssteuerung und der Hochvoltbatterie sowie aus der Aussenluft aufnimmt und der Klimaanlage zuführt. Die für den neuen MINI Cooper SE entwickelte Ausführung der Wärmepumpe zeichnet sich durch einen besonders günstigen Wirkungsgrad aus. Sie beansprucht bei hohem Klimakomfort im Winterbetrieb bis zu 75 Prozent weniger Energie als eine konventionelle elektrische Heizung. Zur Steigerung der Reichweite sind die Kühl- beziehungsweise Heizkreisläufe für den Innenraum und die Antriebstechnologie miteinander zu einem hocheffizienten Gesamtsystem verbunden. Eine integrierte Steuerung ermöglicht es, unabhängig voneinander mittels Kühlung beziehungsweise Erwärmung eine angenehme Innenraumtemperatur und gleichzeitig eine ideale Betriebstemperatur für die Hochvoltbatterie zu gewährleisten.

Die Klimaautomatik des neuen MINI Cooper SE bietet ausserdem eine Standheizungs- und Standklimatisierungsfunktion. Damit lässt sich der Innenraum vor Beginn einer Fahrt auf eine Wunschtemperatur aufheizen beziehungsweise abkühlen. Der Fahrer kann über die Remote App von MINI Connected die vorgesehene Abfahrtszeit festlegen, um für eine rechtzeitige Vorkonditionierung des Innenraums zu sorgen.

Navigationssystem serienmässig, modellspezifische MINI Connected Services.

Die Serienausstattung des neuen MINI Cooper SE umfasst darüber hinaus ein Navigationssystem sowie speziell auf die Elektromobilität abgestimmte Anzeigen im Zentralinstrument und Services von MINI Connected. Die eDrive Anzeige informiert über den aktuellen Energiefluss und die Reichweite sowie über Möglichkeiten, diese durch eine Deaktivierung von Komfortfunktionen oder die Erhöhung der Rekuperationsleistung zu steigern. Auf der Navigationskarte kann ein Reichweitenkreis dargestellt werden, der den vom jeweiligen Batterieladezustand abhängigen Aktionsradius des MINI Cooper SE aufzeigt. Beim Start der Routenführung wird neben der schnellsten und der kürzesten Verbindung auch eine GREEN Route vorgeschlagen, die mit dem geringsten Stromverbrauch verbunden ist.

Bestandteil der serienmässigen Ausstattung Connected Navigation ist ein 6,5 Zoll grosses Touch Display im Zentralinstrument. Damit können der Service Real Time Traffic Information mit Verkehrslage-Daten in Echtzeit, das Internet-Portal MINI Online und die Apple CarPlay Vorbereitung genutzt werden. Ausserdem werden über die Mobilfunkverbindung Navigationskarten-Updates automatisch ins Fahrzeug übertragen. Die Remote Services ermöglichen es dem Fahrer, sich über die MINI Connected App auf seinem digitalen Endgerät Informationen über den Batterieladezustand und die Reichweite sowie Statistiken über den Energieverbrauch seines Fahrzeugs anzeigen zu lassen. Ebenso ist eine Kartenansicht abrufbar, in der auch öffentliche Ladestationen im Umkreis des Fahrzeugs dargestellt werden. Darüber hinaus lassen sich nicht nur Lichthupe, Fernhupe sowie das Ver- und Entriegeln der Türen, sondern auch die Vorkonditionierung des Innenraums aus der Ferne aktivieren. Ist das Fahrzeug mit dem Stromnetz verbunden, kann der Fahrer ausserdem den Ladevorgang über die Remote Services steuern. Die optionale Ausstattung Connected Navigation Plus beinhaltet zusätzlich ein 8,8 Zoll grosses Farbdisplay und die Funktion Telefonie mit Wireless Charging zum kabellosen Aufladen des Mobiltelefons.

Hochwertige Serienausstattung, gezielte Individualisierung.

Als Ergänzung zu seiner umfangreichen und hochwertigen Serienausstattung werden für den neuen MINI Cooper SE drei Exterieur- und Interieur-Pakete in der Schweiz angeboten, die eine jeweils spezifische Kombination von Außenlackierung, Leichtmetallrädern, Sitzpolsterung und Innenausstattung umfassen. Analog zu den für aktuelle MINI Modelle verfügbaren Paketen Salt, Pepper und Chili ermöglichen auch sie eine gezielte und für den Kunden mühelos umsetzbare Individualisierung des Fahrzeugs. Das Ausstattungspaket Trim M beinhalten die Connected Navigation, die Connected Navigation Plus ist Bestandteil der Pakete Trim L und Trim XL. Das Ausstattungspaket Trim M bietet ausserdem die Auswahl zwischen den Karosseriefarben Moonwalk Grey metallic, White Silver metallic, Chili Red, British Racing Green metallic und Midnight Black metallic zur Auswahl. Exklusiv für das Paket Trim XL ist darüber hinaus die Lackierung MINI Yours Enigmatic Black metallic erhältlich.

Die Aussenspiegelkappen des neuen MINI Cooper SE sind ebenso wie der horizontale Ziersteg auf dem Frontgrill serienmässig in Vigorous Grey und optional in Gelb gehalten. Unabhängig vom gewählten Ausstattungspaket können alle Aussenlackierungen darüber hinaus auch mit einem Dach und Aussenspiegelkappen in Wagenfarbe (nicht verfügbar in Verbindung mit der Karosseriefarbe White Silver metallic), in Schwarz oder in Weiss kombiniert werden. Je nach gewähltem Ausstattungspaket steht eine Auswahl an Leichtmetallrädern in den Grössen 16 und 17 Zoll in bis zu fünf Varianten zur Verfügung.

Im Interieur ist der neue MINI Cooper SE serienmäßig mit Sitzen in der Ausführung Stoff-/Leatherettekombination Black Pearl beziehungsweise Leder Cross Punch Carbon Black. Die Sitzvariante MINI Yours Leder Lounge Carbon Black ist im Paket Trim XL enthalten. Eine jeweils ideal aufeinander abgestimmte Kombination aus Interieuroberflächen, Colour Lines, Dachhimmelfarbe, Lenkrad und Fußmatten ermöglichen die vier optional für den neuen MINI Cooper SE verfügbaren Innenraumausstattungen. Mit dem Interior Style MINI light wird die elegante Facette im Charakter des Fahrzeugs betont. Der Interior Style MINI Electric setzt mit gelben Nähten und einem MINI Electric Logo auf den Fußmatten sowie spezifischen Oberflächen eigenständige Akzente für nachhaltige Mobilität. Für exklusives Flair im Innenraum sorgt der Interior Style MINI Yours mit der herausragenden Material- und Verarbeitungsqualität der Interieuroberfläche MINI Yours Piano Black illuminiert und des MINI Yours Sport-Lederlenkrads.

 

Der Durchschnittswert der CO2-Emissionen aller immatrikulierten Neuwagen (Vergleichswert) beträgt für das Jahr 2019 137 g/km.


Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 2007/715 in der jeweils zur Genehmigung des Fahrzeugs gültigen Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland, die Spannen berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengrösse und können sich während der Konfiguration verändern. Die Werte sind bereits auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ zurückgerechnet. Bei diesen Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoss abstellen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.
Die CO2-Effizienzangaben ergeben sich aus der Richtlinie 1999/94/EG und der Pkw-EnVKV in ihrer aktuellen Fassung und verwenden die Verbrauchs- und CO2-Werte des NEFZ zur Einstufung.
Informationen zum Treibstoffverbrauch und zu den CO2 -Emissionen, inklusive einer Auflistung aller angebotenen Neuwagen, sind kostenlos an allen Verkaufsstellen erhältlich oder im Internet unter www.energieetikette.ch abrufbar. Der Treibstoffverbrauch und damit die CO2 - Emissionen eines Fahrzeugs sind auch vom Fahrstil, vom gewählten Reifenformat sowie von anderen nicht technischen Faktoren abhängig.

 

 

 

Die BMW Group

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW Motorrad der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Das BMW Group Produktionsnetzwerk umfasst 31 Produktions- und Montagestätten in 15 Ländern; das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

Im Jahr 2018 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von mehr als 2.490.000 Automobilen und über 165.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern im Geschäftsjahr 2018 belief sich auf 9,815 Mrd. €, der Umsatz auf 97,480 Mrd. €. Zum 31. Dezember 2018 beschäftigte das Unternehmen weltweit 134.682 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner Strategie verankert.

www.bmwgroup.com

Facebook: http://www.facebook.com/BMWGroup

Twitter: http://twitter.com/BMWGroup

YouTube: http://www.youtube.com/BMWGroupView

Instagram: https://www.instagram.com/bmwgroup

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/bmw

 

 

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 0,0 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert: 15,0 – 13,2 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km.

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Anmelden
 

BMW Group Streaming.

IAA 2019.

Here you can see the webcast of the BMW Group Press Conference.

Open Streaming Page

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 2007/715 in der jeweils zur Genehmigung des Fahrzeugs gültigen Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland, die Spannen berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengrösse und können sich während der Konfiguration verändern. Die Werte sind bereits auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ zurückgerechnet. Bei diesen Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoss abstellen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Die CO2-Effizienzangaben ergeben sich aus der Richtlinie 1999/94/EG und der Pkw-EnVKV in ihrer aktuellen Fassung und verwenden die Verbrauchs- und CO2-Werte des NEFZ zur Einstufung.

Informationen zum Treibstoffverbrauch und zu den CO2 -Emissionen, inklusive einer Auflistung aller angebotenen Neuwagen, sind kostenlos an allen Verkaufsstellen erhältlich oder im Internet unter www.energieetikette.ch abrufbar. Der Treibstoffverbrauch und damit die CO2 -Emissionen eines Fahrzeugs sind auch vom Fahrstil, vom gewählten Reifenformat sowie von anderen nicht technischen Faktoren abhängig.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden