Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Schweiz · Artikel.

BMW auf der IAA Frankfurt 2019.

Die Zukunft der Fahrfreude ist das zentrale Motiv des Auftritts von BMW auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) 2019 in Frankfurt am Main.

Europe
·
Wirtschaft
·
Veranstaltungen
·
Frankfurt
 

Pressekontakt.

Oliver Peter
BMW Group

Tel: +41-58-269-1091

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(2x, 726,24 KB)
  
Photos(7x, 38,5 MB)

Frankfurt am Main. Die Zukunft der Fahrfreude ist das zentrale Motiv des Auftritts von BMW auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) 2019 in Frankfurt am Main. Der Premium-Automobilherstellern präsentiert neben den jüngsten Modellneuheiten in zahlreichen Segmenten, mit denen er seine aktuelle Produktoffensive konsequent fortsetzt, faszinierende Fahrzeugstudien und innovative Technologien, die die individuelle Mobilität von morgen maßgeblich bestimmen werden. Die auf der IAA 2019 gezeigten Neuheiten spiegeln die große Vielfalt im Modellportfolio ebenso wider wie die Innovationskraft des Unternehmens auf den in der Strategie NUMBER ONE > NEXT definierten Zukunftsfeldern D+ACES (Design, Automatisiertes Fahren, Connectivity, Elektrifizierung und Services).

Als Resultat der größten Modelloffensive in ihrer Unternehmensgeschichte konnte die BMW Group zwischen Januar und Juni 2019 weltweit mehr Fahrzeuge absetzen als jemals zuvor in der ersten Hälfte eines Geschäftsjahrs. Die BMW Group ist weiterhin der weltweit erfolgreichste Anbieter von Premium-Automobilen und bietet ihren Kunden in mehr als 160 Ländern die jeweils passende, auf unterschiedlichste rechtliche Rahmenbedingungen, technische Vorgaben und individuelle Wünsche abgestimmte Modellauswahl. Voraussetzung dafür ist neben einer flexiblen Angebotsstrategie und einem vielfältigen Produktprogramm auch ein breites Spektrum an Antriebstechnologien, das hocheffiziente Otto- und Dieselmotoren, reinen Elektroantrieb und Plug-in-Hybrid-Systeme umfasst. Einen klaren Vorsprung im Wettbewerbsvergleich hat sich die BMW Group durch flexible Fahrzeugarchitekturen erarbeitet, die es ermöglichen werden, das jeweilige Modell schnell und bedarfsgerecht mit unterschiedlichen Antriebstechnologien zu produzieren. Ein beeindruckendes Beispiel für diese kundenorientierte Flexibilität ist das weltweit erfolgreiche Sports Activity Vehicle BMW X3, das vom kommenden Jahr wahlweise mit herkömmlichen Verbrennungsmotoren, mit einem Plug-in-Hybrid-System oder mit reinem Elektroantrieb verfügbar sein wird. Die herausragende Kompetenz bei der Integration von ebenso komplexen wie stimmigen Gesamtsystemen unterstreicht die starke Position der BMW Group im Wettbewerb mit etablierten und neuen Anbietern des Automobilsektors.

BMW Group Marktführer bei Elektrifizierung.

Dank einer frühen Produktoffensive und mit dem im Wettbewerbsumfeld breitesten Modellangebot nimmt die BMW Group auch auf dem Gebiet der Fahrzeuge mit elektrifiziertem Antrieb eine Führungsrolle ein. Im Segment der elektrifizierten Automobile mit reinem Elektro- beziehungsweise Plug-in-Hybrid-Antrieb ist das Unternehmen Marktführer bei den Neuzulassungen in Deutschland sowie erfolgreichster Anbieter unter den etablierten Premium-Marken in Europa und weltweit. (Quelle: IHSMarkit Report 8/2019)
Die Einführung der aktuellsten Batteriezellen-Technologie in den Plug-in-Hybrid-Modellen der BMW 2er, BMW 3er, BMW 5er und BMW 7er Reihe, des BMW X5, des MINI Countryman sowie der BMW i Automobile sorgt für eine weitere Steigerung der elektrischen Reichweite und bringt neue Komfortfunktionen auch beim Laden. Elektrisches Fahren wird so zu einer attraktiven Alternative für immer weitere Kundenkreise. Mit erhöhten Elektro-Fahranteilen und mithilfe von digitalen Services wie der Funktion BMW eDrive Zones zum automatischen Erkennen von Umweltzonen können die neuen, auch auf der IAA 2019 gezeigten Plug-in-Hybrid-Modelle einen maßgeblichen Beitrag zur Reduzierung von CO2-Emissionen in Städten leisten.

Bereits im Jahr 2020 bringt die BMW Group weitere Modelle mit elektrifiziertem Antrieb auf den Markt, darunter die Plug-in-Hybrid-Varianten des BMW X3, des BMW X1 und des BMW 3er Touring sowie der rein elektrische MINI Cooper SE, der auf der IAA 2019 ebenfalls seine Messepremiere absolviert. Damit wird die bei der Entwicklung von BMW i Automobilen erworbene Kompetenz auf dem Gebiet der elektrifizierten Antriebe einmal mehr für einen Technologietransfer zu den Marken BMW und MINI genutzt. Bis zum Jahr 2023 wird die Zahl der Fahrzeuge mit elektrifiziertem Antrieb, die von den Marken der BMW Group angeboten werden, auf 25 Modelle steigen.

Fahrfreude in neuer Vielfalt: Die Premieren auf der IAA 2019.

Erneuerung und Ausbau der weltweit populären Familie der BMW X Modelle werden mit der Weltpremiere des jüngsten Sports Activity Coupé fortgesetzt. Auf der IAA 2019 ist erstmals der neue BMW X6 zu sehen, die dritte Generation jenes Modells, mit dem BMW diese Fahrzeugkategorie ins Leben rief. Darüber hinaus erleben die Besucher vom 12. bis zum 22. September 2019 in Halle 11 am Haupteingang des Frankfurter Messegeländes, wie sich die BMW typische Freude am Fahren jetzt und in Zukunft mit vielfältigen Fahrzeugkonzepten und in den unterschiedlichsten Segmenten weiterentwickelt. Die dritte Generation des kompakten BMW 1er feiert ebenso ihre Messepremiere wie der viertürige Luxus-Sportwagen BMW 8er Gran Coupé, der gleichermaßen sportliche wie vielseitige neue BMW 3er Touring und die Neuauflage des BMW X1. Vorwärtsdrang auf jedem Terrain und ein hohes Maß an individuellem Schutz vereint das neue Sicherheitsfahrzeug BMW X5 Protection VR6, das in Frankfurt erstmals vorgestellt wird.

Einen Ausblick auf die Zukunft extrem sportlicher Mobilität ermöglicht die Präsentation des BMW Vision M NEXT. Der progressive Plug-in-Hybrid-Sportwagen fasziniert sowohl mit seinem emotionsstarken Design als auch mit seiner wegweisenden Antriebstechnik.

_________________

 

Weltpremiere: Der neue BMW X6 – Athletik, Souveränität, Dominanz.

Auf der IAA des Jahres 2007 rief BMW mit der ersten öffentlichen Präsentation des BMW Concept X6 die Fahrzeuggattung Sports Activity Coupé ins Leben. Zwölf Jahre später absolviert nun die mittlerweile dritte Modellgeneration des Serienfahrzeugs an gleicher Stelle ihre Weltpremiere. Überzeugender denn je kombiniert der neue BMW X6 die Agilität und Vielseitigkeit eines BMW X Modells mit der ausdrucksstarken Ästhetik eines Coupés der Marke. Präzise geführte Linien, eine kraftvolle Flächengestaltung und nochmals dynamischer gestreckte Proportionen verhelfen seinem Exterieur zu einem athletischen, souveränen und dominanten Auftritt. Markante Akzente an der Front werden nicht nur mit dem optionalen BMW Laserlicht, sondern auch mit der ebenfalls als Sonderausstattung erhältlichen beleuchteten BMW Niere gesetzt.

Der Innenraum des neuen BMW X6 vermittelt sportliches Flair in einem exklusiven Ambiente. Die Serienausstattung umfasst das BMW Live Cockpit Professional mit einem volldigitalem Instrumentenkombi und einem Control Display, deren Bildschirmdiagonale jeweils 12,3 Zoll beträgt. Zentraler Bestandteil des Bedienkonzepts ist der BMW Intelligent Personal Assistant, der über natürlich gesprochene Anweisungen gesteuert wird. Thermo-Cupholder, Glasapplikationen für ausgewählte Bedienelemente, das Panorama-Glasdach Sky Lounge, das Ambient Air Paket zur Innenraum-Beduftung sowie das Bowers & Wilkins Diamond+ 3D Surround Sound System gehören zu den Highlights im Programm der Sonderausstattungen. Zur Markteinführung des neuen BMW X6 an November 2019 stehen vier Motoren zur Auswahl, an der Spitze des Angebots stehen zwei M Modelle mit besonders kraftvollen V8-Otto- beziehungsweise Reihensechszylinder-Dieselantrieben.

Messepremiere: Der neue BMW 1er – moderne Fahrfreude im Kompaktsegment.

Mit einem frischen Design und einer grundlegend überarbeiteten Antriebstechnologie setzt der neue BMW 1er die Erfolgsgeschichte der Marke im Premium-Kompaktsegment fort. Das neue Modell nutzt erstmals die moderne BMW Frontantriebsarchitektur. Sie verhilft dem neuen BMW 1er zu einem deutlich erweiterten Platzangebot im Innenraum und sorgt außerdem dafür, dass er auch in der dritten Modellgeneration mit einem in seiner Fahrzeugklasse unübertroffenen Maß an Agilität und Fahrdynamik begeistert. Darüber hinaus ist vom Verkaufsstart im September 2019 an auch der intelligente Allradantrieb BMW xDrive verfügbar – im 225 kW/306 PS starken Topmodell BMW M135i xDrive sowie im BMW 120d xDrive mit 140 kW/190 PS.

Die neue Ausprägung der BMW typischen Fahrfreude ist insbesondere einer innovativen Technologie für die Fahrwerks- und Regelsysteme zu verdanken. Dabei sorgt vor allem die Aktornahe Radschlupfbegrenzung (ARB) für ein deutlich schnelleres und feinfühligeres Eingreifen der Fahrstabilitätsregelung DSC (Dynamische Stabilitäts Control). Der BMW M135i xDrive verfügt zusätzlich über eine Differenzialsperre an der Vorderachse. Optional ist für alle Modellvarianten ein Adaptives Fahrwerk erhältlich. Zu den weiteren Neuerungen gehören das moderne Anzeige- und Bedienkonzept, das erstmals erhältliche BMW Head-Up Display sowie das erweiterte Angebot an Fahrerassistenzsystemen und digitalen Services von BMW Connected und BMW ConnectedDrive einschließlich des BMW Intelligent Personal Assistant.

Messepremiere: Das neue BMW 8er Gran Coupé – Luxus-Sportwagen mit vier Türen.

Mit einer dritten Modellvariante für die neue BMW 8er Reihe setzt der Premium-Automobilhersteller BMW seine Produktoffensive im Luxus-Segment fort. Das neue BMW 8er Gran Coupé verbindet herausragende Performance-Eigenschaften mit dem extravaganten Design und dem erweiterten Raumkomfort eines viertürigen Luxus-Sportwagens. Der gegenüber dem BMW 8er Coupé um 201 Millimeter verlängerte Radstand optimiert den Fahrkomfort und kommt darüber hinaus vollständig dem Platzangebot im Fond zugute. Dort können zwei Mitreisende ein unverfälschtes Sportwagen-Ambiente genießen. Zusätzlich steht im Fond ein dritter, auf kurzen Strecken nutzbarer Sitzplatz zur Verfügung.

Der viertürige Sportwagen wurde unmittelbar vom neuen BMW 8er Coupé abgeleitet. Neben den individuellen Proportionen weist das Exterieurdesign des neuen BMW 8er Gran Coupé eine eigenständige Gestaltung der Seitenpartie und des Hecks auf. Zum luxuriösen Ambiente im Innenraum trägt auch die umfangreiche Serienausstattung bei, zu der unter anderem die Lederausstattung Vernasca, eine Armaturentafel sowie Türbrüstungen in der Lederausführung Walknappa und das Ambiente Licht sowie das BMW Live Cockpit Professional gehören. Exklusiv für den Viertürer der neuen BMW 8er Reihe werden optional ein besonders großflächiges Panorama-Glasdach, eine 4-Zonen-Klimaautomatik sowie elektrisch betriebene Sonnenschutzrollos für die hinteren Seitenfenster und das Heckfenster angeboten. Die drei zur Markteinführung im September 2019 verfügbaren  Motoren decken ein Leistungsspektrum zwischen 235 kW/320 PS und 390 kW/530 PS ab und werden mit einem 8-Gang Steptronic Getriebe und dem Allradantrieb BMW xDrive kombiniert.

Messepremiere: Das neue BMW M8 Coupé und das neue BMW M8 Cabriolet – Hochleistungs-Sportwagen im Luxussegment.

Mit ihren neuen Hochleistungs-Sportwagen weitet die BMW M GmbH ihre aktuelle Modelloffensive auf das Luxus-Segment aus. Für überragende Performance-Eigenschaften sorgt insbesondere ein V8-Motor mit M TwinPower Turbo Technologie und Hochdrehzahlkonzept, der im neuen BMW M8 Coupé und im neuen BMW M8 Cabriolet jeweils 441 kW/600 PS sowie im neuen BMW M8 Competition Coupé und im neuen BMW M8 Competition Cabriolet sogar 460 kW/625 PS erzeugt. Kombiniert wird das Hochleistungsaggregat mit einem 8-Gang M Steptronic Getriebe mit Drivelogic. Auf die Straße gelangt die Kraft über das Allradsystem M xDrive und das Aktive M Differenzial.

Bestandteil der modellspezifischen und an den besonderen Anforderungen beim Rennstreckeneinsatz orientierten Fahrwerkstechnik ist ein neu entwickeltes Bremssystem, das die Darstellung zweier auf Knopfdruck aktivierbarer Bremspedal-Kennlinien ermöglicht. Das individuelle Fahrerlebnis lässt sich zudem mit der ebenfalls neuen Setup-Taste beeinflussen. Sie ermöglicht den direkten Zugriff auf die Einstellungen für Motor, Dämpfer, Lenkung, M xDrive und Bremsanlage, um diese individuell auf die persönlichen Vorlieben und die Fahrsituation abzustimmen. Eine weitere Neuerung ist die M Mode Taste auf der Mittelkonsole, mit der sich der Funktionsumfang der Fahrerassistenzsysteme sowie die Anzeigen im Instrumentenkombi und im Head-Up Display beeinflussen lassen. Das dynamische Potenzial der neuen Hochleistungs-Sportwagen kommt auch in den M typischen, an den funktionalen Erfordernissen orientierten Designmerkmalen und der modellspezifischen Interieurgestaltung zum Ausdruck. Im Innenraum wird die auf ein intensives Fahrerlebnis ausgerichtete Cockpit-Gestaltung mit einem exklusiven Luxus-Ambiente kombiniert.

Messepremiere: Der neue BMW 3er Touring – mehr Raum für Sportlichkeit.

Charakteristische Sportlichkeit und vielseitige Funktionalität kennzeichnen den neuen BMW 3er Touring, der auf der IAA 2019 seine Messepremiere absolviert und ebenfalls im September 2019 in den Handel kommt. Mit der jüngsten Motorengeneration und innovativer Fahrwerkstechnik setzt die sechste Generation des Touring Modells einmal mehr Maßstäbe für Agilität und Fahrdynamik im Premium-Segment der Mittelklasse. An der Spitze des Modellangebots steht der neue BMW M340i xDrive Touring mit seinem 275 kW/374 PS starken Reihensechszylinder-Ottomotor. Von Sommer 2020 an wird erstmals auch eine Plug-in-Hybrid-Variante des BMW 3er Touring angeboten.

Mit zahlreichen intelligenten Detaillösungen, zu denen unter anderem die Antirutsch-Schienen für den Gepäckraumboden und die separat zu öffnende Heckscheibe gehören, wird die moderne Funktionalität des Touring Modells weiter optimiert. Sein Kofferraumvolumen lässt sich von 500 auf bis 1 510 Liter erweitern. Für Fahrfreude und Reisekomfort sorgen das Premium-Ambiente im Interieur, die hochwertige Serienausstattung, das moderne Anzeige- und Bedienkonzept, das optional auch die Gestensteuerung sowie den BMW Intelligent Personal Assistant umfasst, und die aktuellen digitalen Services von BMW Connected  und BMW Connected Drive.

Messepremiere: Der neue BMW X1 – kompaktes Sports Activity Vehicle in Bestform.

Attraktiver denn je präsentiert sich der neue BMW X1 den Besuchern der IAA 2019. Das erfolgreiche Sports Activity Vehicle im Premium-Kompaktsegment setzt sich mit einem präzise modifizierten Exterieurdesign, weiterentwickelter Antriebstechnologie und besonders hochwertigen Ausstattungsmerkmalen in den Bereichen Bedienung und Vernetzung in Szene. Sein Erscheinungsbild gewinnt durch die vergrößerte BMW Niere sowie neugestaltete LED-Scheinwerfer und Heckleuchten deutlich an Präsenz und Eigenständigkeit. Zur modernen Funktionalität tragen die hohe Variabilität und das verfeinerte Premium-Anmutung im Innenraum bei. Darüber hinaus stehen für den neuen BMW X1 optional ein weiterentwickeltes Bediensystem mit einem bis zu 10,25 Zoll großen Control Display, zahlreiche moderne Fahrerassistenzsysteme und ein umfangreiches Angebot an digitalen Services von BMW ConnectedDrive zur Verfügung.

Für den neuen BMW X1 stehen Otto- und Dieselmotoren mit drei beziehungsweise vier Zylindern aus der jüngsten Antriebsgeneration mit einem Leistungsspektrum zwischen 103 kW/140 PS und 170 kW/231 PS zur Auswahl. Je nach Antriebsvariante können sie mit einem 6-Gang Handschaltgetriebe einem 7-Gang Steptronic Getriebe mit Doppelkupplung oder einem 8-Gang Steptronic Getriebe sowie mit Frontantrieb und dem Allradsystem BMW xDrive kombiniert werden. Im Frühjahr 2020 wird das Modellangebot darüber hinaus um eine Plug-in-Hybrid-Variante des neuen BMW X1 erweitert.

Messepremiere: Der BMW Vision M NEXT – die Zukunft des sportlichen Fahrens.

Der BMW Vision M NEXT war eines der Highlights auf dem #NEXTGen Event in der BMW Welt in München. Jetzt erhalten auch die Besucher der IAA 2019 einen Einblick in die elektrifizierte Zukunft der Marke BMW M. Gemeinsam mit dem in Frankfurt ebenfalls ausgestellten BMW Vision i NEXT verkörpert der BMW Vision M NEXT die prototypischen Ausprägungen des BMW Fahrerlebnisses von morgen. Dabei steht der rein elektrisch angetriebene BMW Vision iNEXT vor allem für die Erlebniswelt EASE, die aufzeigt, wie das autonome Fahren das Leben an Bord verändern wird. Der BMW Vision M NEXT rückt dagegen das pure und emotionsstarke Selbstfahren in der Erlebniswelt BOOST in den Fokus. Das Visionsfahrzeug präsentiert sich als progressiver Plug-in-Hybrid-Sportwagen mit emotionsstarkem Design und einem puristisch gestaltetem Interieur, das den aktiven Fahrer in den Mittelpunkt stellt. Sein Power-PHEV-Antrieb erschließt eine neuartige Dimension des sportlichen Fahrens – wahlweise mit elektrischem Allrad- oder puristischem Hinterradantrieb, rein elektrisch oder mithilfe eines aufgeladenen Vierzylinder-Ottomotors. Er erzeugt eine Systemleistung von 441 kW/600 PS und ermöglicht eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in drei Sekunden. Dabei sorgt der auf Knopfdruck aktivierbare BOOST+ Modus durch die Mobilisierung zusätzlicher Antriebsleistung für ein besonders intensives Performance-Erlebnis. Im rein elektrischen Fahrmodus wird eine Reichweite von bis zu 100 Kilometern erreicht. So lässt sich ein Großteil der Fahrten sowohl im Stadtgebiet als auch darüber hinaus lokal emissionsfrei absolvieren.

Mit seiner markanten Sportwagen-Proportionen, einer flachen, keilförmigen Silhouette, Flügeltüren und einer klaren, reduzierten Formensprache kombiniert der BMW Vision M NEXT charakteristische Designmerkmale für klassische Dynamik und nachhaltige Fahrfreude miteinander. Im Interieur lenkt innovative Technologie die Aufmerksamkeit des Fahrers gezielt auf das Geschehen auf der Straße. Als Weiterentwicklung der BMW typischen Fahrerorientierung passt die sogenannte Focus Logic die angezeigten Informationen an die jeweilige Fahrsituation an. Je höher die Geschwindigkeit ist, desto stärker werden die Anzeigen in das direkte Sichtfeld des Fahrers verlagert und auf fahrrelevante Informationen konzentriert.

 

Bei allen Angaben zu Fahrleistungen, Verbrauch und CO2-Emissionen handelt es sich um vorläufige Werte.

Der Durchschnittswert der CO2-Emissionen aller immatrikulierten Neuwagen (Vergleichswert) beträgt für das Jahr 2019 137 g/km.

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 2007/715 in der jeweils zur Genehmigung des Fahrzeugs gültigen Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland, die Spannen berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengrösse und können sich während der Konfiguration verändern. Die Werte sind bereits auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ zurückgerechnet. Bei diesen Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoss abstellen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.Die CO2-Effizienzangaben ergeben sich aus der Richtlinie 1999/94/EG und der Pkw-EnVKV in ihrer aktuellen Fassung und verwenden die Verbrauchs- und CO2-Werte des NEFZ zur Einstufung. Informationen zum Treibstoffverbrauch und zu den CO2 -Emissionen, inklusive einer Auflistung aller angebotenen Neuwagen, sind kostenlos an allen Verkaufsstellen erhältlich oder im Internet unter www.energieetikette.ch abrufbar. Der Treibstoffverbrauch und damit die CO2 - Emissionen eines Fahrzeugs sind auch vom Fahrstil, vom gewählten Reifenformat sowie von anderen nicht technischen Faktoren abhängig.

CO2-Emissionen & Verbrauch.

BMW M8 Coupé: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,6 – 10,5 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 242 – 238 g/km; CO2-Emission aus der Treibstoff-/Stromproduktion: 56-55 g/km; Energieeffizienz-Kategorie: G – G; Emissionseinstufung: EU6d-TEMP.

BMW M8 Competition Coupé: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,6 – 10,5 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 242 – 238 g/km; CO2-Emission aus der Treibstoff-/Stromproduktion: 56-55 g/km; Energieeffizienz-Kategorie: G – G; Emissionseinstufung: EU6d-TEMP.

BMW M8 Cabriolet: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,8 – 10,6 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 246 – 241 g/km; CO2-Emission aus der Treibstoff-/Stromproduktion: 57 – 56 g/km; Energieeffizienz-Kategorie: G – G; Emissionseinstufung: EU6d-TEMP.

BMW M8 Competition Cabriolet: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,8 – 10,6 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 246 – 241 g/km; CO2-Emission aus der Treibstoff-/Stromproduktion: 57-56 g/km; Energieeffizienz-Kategorie: G – G; Emissionseinstufung: EU6d-TEMP.

BMW M135i xDrive: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7.1-6.8 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 162-155 g/km; Benzinäquivalent: - l/100km; CO2-Emission aus der Treibstoff-/Stromproduktion: 37-36 g/km; Energieeffizienz-Kategorie: G-G; Emissionseinstufung: EU6d-TEMP.

BMW 120d xDrive: Kraftstoffverbrauch kombiniert: ab 4.7-4.5 l/100 km; CO2 Emissionen kombiniert: 124-117 g/km; Benzinäquivalent: 5.4-5.1 l/100km; CO2-Emission aus der Treibstoff-/Stromproduktion: 21-20 g/km; Energieeffizienz-Kategorie: B-C; Emissionseinstufung: EU6d-TEMP.

BMW M340i xDrive Touring: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7.5-7.1 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 170-162 g/km; Benzinäquivalent: - l/100km; Emissionseinstufung: EU6d-TEMP.

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Anmelden
 

BMW Group Streaming.

IAA 2019.

Here you can see the webcast of the BMW Group Press Conference.

Open Streaming Page

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 2007/715 in der jeweils zur Genehmigung des Fahrzeugs gültigen Fassung ermittelt. Die Angaben beziehen sich auf ein Fahrzeug in Basisausstattung in Deutschland, die Spannen berücksichtigen Unterschiede in der gewählten Rad- und Reifengrösse und können sich während der Konfiguration verändern. Die Werte sind bereits auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ zurückgerechnet. Bei diesen Fahrzeugen können für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den CO2-Ausstoss abstellen, andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Die CO2-Effizienzangaben ergeben sich aus der Richtlinie 1999/94/EG und der Pkw-EnVKV in ihrer aktuellen Fassung und verwenden die Verbrauchs- und CO2-Werte des NEFZ zur Einstufung.

Informationen zum Treibstoffverbrauch und zu den CO2 -Emissionen, inklusive einer Auflistung aller angebotenen Neuwagen, sind kostenlos an allen Verkaufsstellen erhältlich oder im Internet unter www.energieetikette.ch abrufbar. Der Treibstoffverbrauch und damit die CO2 -Emissionen eines Fahrzeugs sind auch vom Fahrstil, vom gewählten Reifenformat sowie von anderen nicht technischen Faktoren abhängig.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden