Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Schweiz · Artikel.

Die Neuerfindung des Originals: Der vollelektrische MINI Cooper.

Der rein elektrische MINI Cooper unterstreicht als Dreitürer in seiner fünften Generation mit typischem MINI Design die Tradition der Marke und ist gleichzeitig Symbol für die vollelektrische Zukunft. Elektrifiziertes Gokart-Feeling und ein immersives Nutzererlebnis heben die MINI DNA auf ein neues Niveau.

MINI
·
MINI Electric
·
MINI 3-Türer
 

Pressekontakt.

Sandro Kaelin
BMW Group

Tel: +41-58-269-1092

E-Mail senden

Das puristische Design und der rein elektrische Antrieb des neuen MINI Cooper sind konsequent auf urbanen Fahrspass ausgerichtet und betonen die Ausnahmestellung des MINIs in seiner Fahrzeugklasse.

Kaum einem Fahrzeugmodell weltweit ist es in mehr als 60 Jahren Bauzeit gelungen, die eigene Historie und Tradition mit evolutionären Weiterentwicklungen zu betonen und gleichzeitig immer wieder neue technische Massstäbe zu setzen. Geblieben ist die Grundidee eines Fahrzeugs, das bei kompakten Aussenabmessungen eine grösstmögliche Raumausnutzung für die Passagiere bietet. Neu sind die digitale Erlebniswelt, moderne Assistenzsysteme und ein rein elektrischer Antrieb, der lokal emissionsfreie Mobilität garantiert. So ist die fünfte Generation ein typischer MINI und zugleich Symbol für die vollelektrische Zukunft der Marke.

„Mit seinem elektrischen Antrieb und puristischen Design passt der neue MINI Cooper perfekt zum urbanen Lifestyle. Mit der fünften Generation des MINI Cooper verbinden wir die traditionelle MINI DNA  mit neuester, zukunftsweisender Technologie und ermöglichen MINI typischen, lokal emissionsfreien Fahrspass“, sagt Stefanie Wurst, Leiterin von MINI.

 

Charismatic Simplicity: Die neue MINI Designsprache.
Das Design der neuen MINI Modellgeneration ist modern, digital und unverwechselbar. Mit der neuen MINI Familie führt die Marke den Fahrspass, das Nutzererlebnis und eine verantwortungsbewusste Haltung in eine neue Ära. Diese umfassende Transformation auf dem Weg zur vollelektrischen Marke bis 2030 wird durch das authentische Design der neuen Fahrzeugmodelle sichtbar. Es vereint zukunftsweisende Technologie mit den elementaren Prinzipien der Karosseriegestaltung sowie der Herkunft der Marke. Dabei betont es den urbanen Charakter des MINI sowie die Freude an Innovationen.

„Inspiriert durch unsere Historie haben wir eine eigene neue Designsprache entwickelt, die unsere DNA definiert. Wir nennen sie ‚Charismatic Simplicity‘. Die Idee dahinter ist ein Design, das jedem neuen MINI Modell einen starken, individuellen Charakter verleiht und sich mit einer klaren, reduzierten Formensprache intuitiv auf das Wesentliche der Marke konzentriert“, sagt Oliver Heilmer, Leiter MINI Design.

 

Das Exterieur: Maximale Reduktion auf das Wesentliche.
Der MINI 3 door verkörpert auch in der neuen Modellgeneration den Kern der Marke. Mit seinem E-Antrieb ist der neue MINI Cooper konsequent auf urbanen Fahrspass ausgerichtet und transportiert den Charakter des ikonischen Modells in die rein elektrische Zukunft der Marke.

Die agile und kompakte Silhouette ist geprägt von MINI typischen Proportionen. Kurze Überhänge, eine kurze Motorhaube und der kontrastierende lange Radstand mit grossen Rädern verleihen der fünften Modellgeneration des MINI Cooper eine spannungsreiche Ausstrahlung mit klassischen Designmerkmalen. Gleichzeitig wird damit der athletische Eindruck betont und die zeitgemässe urbane Ausrichtung des Modells unterstrichen.

Details wie die bündigen Türgriffe und der Verzicht auf Kotflügelverbreiterungen oder klassische Side Scuttles stützen das moderne Design des Exterieurs durch eine besonders klare Behandlung der Oberflächen. Diese Reduktion auf das Wesentliche stellt die Wagenfarbe auf der grösseren Karosserieoberfläche noch stärker in den Mittelpunkt. MINI typische Designmerkmale wie die optische Dreiteilung in Fahrzeugkörper, umlaufende Fensterfläche und das abgesetzte Kontrastdach, erhalten dadurch eine noch grössere Wirkung und tragen zur Entfaltung der neuen Designsprache bei.

 

Markantes Gesicht mit neuer Strahlkraft:
MINI LED-Scheinwerfer mit Signature Modes.
Die Frontpartie des vollelektrischen MINI Cooper wird auch in der neuen Modellgeneration von den ikonischen MINI Rundscheinwerfern und dem markanten Grill geprägt. Gemeinsam formen sie das charakteristische MINI Gesicht. Der neue oktogonale Frontgrill definiert mit seiner filigranen Kontur die Frontpartie noch stärker als der hexagonale Vorgänger. Anstelle von Chrom setzt die neue Akzentfarbe Vibrant Silver Highlights im Exterieur und verleiht dem neuen MINI Cooper noch mehr Ausdruckskraft.

Die Tagfahrlichtelemente derLED-Scheinwerfer unterstützen den prägnanten Auftritt mit neuer Strahlkraft durch einzigartige Lichtsignaturen. Horizontale Leuchtengrafiken sind Bestandteil des Essential Trim. Optional sind die Tagfahrlichtelemente in drei vorgegebenen Lichtsignaturen schaltbar und betonen so den jeweiligen Fahrzeugcharakter. Zudem starten und enden alle Lichtmodi mit einer jeweils eigens orchestrierten Welcome- bzw. Goodbye-Animation. Diese Interaktion mit dem MINI Cooper steigert bereits vor dem Losfahren die Vorfreude auf den MINI.

 

Reduzierte Details für starke Präsenz und gesteigerte Dynamik.
Auf die Einfassung der Frontscheinwerfer mit Chromelementen wurde – wie beim gesamten Karosseriedesign – verzichtet. Das verleiht der Frontpartie einen fokussierten Ausdruck. Gemeinsam mit der spannungsvoll gewölbten Motorhaube und der gestalteten Frontschürze wirkt der neue MINI 3 door klar und sportlich. Die Spurbreite des Fahrzeugs sowie der dynamische Einzug an den Radkästen unterstützen diesen Eindruck.

Auch in der Seitenansicht zeigt sich der neue MINI Cooper reduzierter und klarer. Erstmals erscheint das Modell ohne umlaufendes Blackband. Die Reduktion der Bauteile stellt die Karosseriefarbe stärker in den Mittelpunkt und sorgt für einen präsenten Auftritt. Schwarze Schweller rücken den MINI Cooper optisch näher an die Strasse. Das Fahrzeug vereint sowohl ein charaktertypisches MINI Design in einer modernen Ausprägung als auch herausragende aerodynamische Eigenschaften. Der cW-Wert von 0,28 stellt im Kleinwagensegment eine herausragende Marke dar und macht den MINI äusserst effizient.

Auch die Heckpartie ist durch die neue MINI Ästhetik mit klaren Flächen und bündigen Heckleuchten neu und modern geprägt. Ihre vertikalen Licht-Cluster zitieren die klassischen MINI Leuchten und sind analog zu den Frontscheinwerfern in verschiedenen Einstellungen schaltbar. Die dritte Bremsleuchte und Nebelschlussleuchte sind flächenbündig in die Heckgestaltung integriert und betonen die Hochwertigkeit der modernen Heckskulptur. Mit seiner definierten Schulterpartie wirkt der MINI Cooper besonders kraftvoll. Eine prägnante, schwarze Griffleiste unterteilt die Heckpartie. Ihre horizontale Ausrichtung unterstreicht den breiten Stand und die damit einhergehende Sportlichkeit.

 

Vier individuelle Trims für noch mehr Charakter.
Der vollelektrische MINI Cooper ist in vier unterschiedlichen Trims erhältlich. Der Essential Trim präsentiert ein maximal klares, reduziertes Gesamtbild und hebt bestimmte Funktionsteile wie das Logo durch den neuen Farbton Vibrant Silver hervor. Die neue Farbpalette für das Exterieur unterstreicht die Modernität der neuen MINI Ikone und setzt mit leuchtenden Farbtönen wie Sunny Side Yellow positive Akzente.

Während der Classic Trim vornehmlich Einfluss auf die Innenausstattung hat, zeigt sich der Favoured Trim mit besonders ausdrucksstarken Details im Exterieur. So bietet diese Trim-Variante die neue, optionale Spray-Tech-Gestaltung des charakteristischen Multitone Roofs mit einem Verlauf aus drei verschiedenen Farben sowie einen im Farbton Vibrant Silver abgesetzten Frontgrill.

Der John Cooper Works Trim betont die maximale Sportlichkeit des vollelektrischen MINI Cooper durch eine eigene Front- und Heckgestaltung. Der Rahmen des Frontgrills und das Logo in Hochglanz-Schwarz unterstreichen das starke Gesamtbild. Ein Kontrastdach im vom Motorsport inspirierten Farbton Chili Red sowie die JCW spezifischen Motorhaubenstreifen in Rot oder Schwarz können optional die MINI typische Fahrdynamik optisch betonen.

 

Das Interieur: Minimalistisch, digital, immersiv & warm.
Im Innenraum zitiert die Gestaltung des Frontbereichs das berühmte minimalistische Design des classic Mini. Für das erste Modell entwarf Mini Erfinder Alec Issigonis im Jahr 1959 einen Innenraum mit einem Rundinstrument in der Mitte sowie der charakteristischen Kippschalterleiste darunter. Im neuen MINI Cooper strukturieren diese beiden Elemente, zusammen mit dem Lenkrad das maximal puristische Interieur. Durch die Reduktion auf das Wesentliche kommt der neue Innenraum mit weniger Bauteilen aus, die dafür clever gestaltet und hochwertig umgesetzt sind. Hinter dem Lenkrad bringt das optionale Headup-Display alle relevanten Inhalte in das Sichtfeld des Fahrers. Damit kommt das Dashboard auf der Fahrerseite ohne zusätzliche Anzeige aus und öffnet den Blick nach vorne.

Das grosszügige, gewölbte Armaturenbrett besteht erstmals aus textilen Oberflächen. Warme, angenehme Materialien prägen die neue, wohnliche Wohlfühlatmosphäre im Innenraum des MINI Cooper. Ein eigens entwickeltes Strickverfahren erzeugt die pflegeleichte, vielseitige Struktur des zweifarbig designten Textils aus recyceltem Polyester. Je nach Trim-Design stehen unterschiedliche Farben für die Textiloberflächen und Sitze zur Auswahl. Um ein möglichst schlankes und geräumiges Armaturenbrett zu erhalten, sind die Lüftungsschlitze sehr flach ausgeführt.

Die klaren Formen und das grosszügige Platzangebot auf den vorderen Sitzplätzen lassen den Innenraum modern und luftig wirken. Das optionale Panorama-Glasdach macht das Interieur besonders hell und freundlich. Bei Dunkelheit orientiert sich seine seitliche Beleuchtung am Ambientelicht und trägt zur besonderen Atmosphäre des Innenraums bei. Die Sitze sind in einer Basisausführung sowie in einer JCW Ausführung erhältlich. Ihre Seitenblenden sind bis über die Verstellknöpfe hinweg hochwertig mit Textil kaschiert. Die sitzmontierte Armlehne am Fahrersitz sorgt für noch mehr Platz in der Mittelkonsole. Der Fahrzeugfond zeigt sich maximal reduziert und komfortabel. Im Kofferraum kann das Ladezubehör bequem in einem zusätzlichen Bodenfach verstaut werden. Durch das Umklappen der Rückbank im Verhältnis 60:40 kann der Gepäckraum flexibel von 200 Liter auf bis zu 800 Liter Volumen erweitert werden.

 

MINI Interaction Unit: Hochauflösendes OLED-Display revolutioniert das Nutzererlebnis.
Das zentrale OLED-Display setzt mit seiner hohen Auflösung einen neuen Standard. Analog zum Rundinstrument des Vorgängermodells prägt die neue Center-Ikone das Interieur durch seine vielseitigen Funktionen. Als Kombiinstrument ist die MINI Interaction Unit Erlebnis- und Komfortzentrum zugleich. Dank MINI Operating System 9 lassen sich alle Fahrzeugfunktionen intuitiv per Touch oder Sprache bedienen. Das Display ist im neugestalteten Cockpit dichter an den Fahrer gerückt und besonders komfortabel erreichbar. Der Durchmesser des dünnen Touchdisplays mit hochwertiger Glaskante ist auf 240 mm gewachsen und erinnert in seiner Bedienlogik an die vom Smartphone gewohnte Standards.

Die grafische Darstellung der Inhalte ist modern und fokussiert auf das Wesentliche. Im oberen Bereich kommen die relevanten, fahrzeugbezogenen Informationen wie Geschwindigkeit und Akkustand zur Anzeige. Beim Druck auf die Geschwindigkeitsanzeige erscheint ein dezidiert grosses Display mit Full-Screen-Tacho, das einen klaren Fokus aufs Fahren setzt. Im Home Menü sind links und rechts der aktuellen Menüfunktion die weiteren Widgets in Miniaturansicht dargestellt. Sie können durch horizontales Wischen in die Mitte geholt und angewählt werden. Im unteren Bereich des OLED-Displays sind die Menüpunkte Navigation, Media, Telefon und Klima jederzeit direkt anwählbar. Alle weiteren Funktionen können analog zu einem Smartphone über das Menü angesteuert werden. Über den Home-Button springt das Display wieder zurück in die Grundeinstellung.

 

MINI neu erleben: Die neuen MINI Experience Modes.
Mit den MINI Experience Modes stehen im Serienumfang die Modes Core, Green und Go-Kart mit ihrem jeweils spezifischen User Interface Design zur Verfügung, wobei optional mit der Sonderausstattung MINI Experience Modes bis zu vier weitere Experience Modes dazu gewählt werden können.

Der optionale MINI Projektor an der Rückseite des OLED Displays taucht die Armaturentafel in passende Farbwelten und Muster. So ergibt sich im Zusammenspiel von Projektion, Ambientelicht und MINI Interaction Unit ein einzigartiges, immersives Erlebnis, das bis in die Türverkleidungen hineinreicht.

Dieses immersive Nutzererlebnis gibt dem Interieur durch neue Lösungen noch mehr Ausdruckskraft und ermöglicht im neuen MINI Cooper völlig neue Möglichkeiten zur Individualisierung. So kann etwa im Personal Mode ein individuelles Bild per MINI App als Displayhintergrund eingestellt werden. Die dominierende Farbe des Bildes erstreckt sich anschliessend mit Hilfe eines digitalen Colour Pickers über die textilen Dashboard Oberflächen. Auch die Ambientebeleuchtung unter dem Dashboard und im Türspiegel orientiert sich farblich an den Projektionen.

Jeder Mode verfügt über eigens gestaltete Hintergründe, die bei grösstmöglicher Ablenkungsfreiheit lebendig und hochwertig wirken. Mit der Auswahl eines der sieben Modi steht jeweils eine passende „Mode App“ im Fokus des Displays. So stellt etwa der Gokart-Mode auf hochdynamische Weise die Rennsport-DNA von MINI in den Mittelpunkt. Das Display wie auch der Innenraum wird dann von den Farben Anthrazit und Rot geprägt, spezifische Analoganzeigen für Fahrdynamik ergänzen diesen von John Cooper Works inspirierten MINI Experience Mode. Der Vivid Mode orientiert sich in der Ambientebeleuchtung an den Farben des Album Covers. Darüber hinaus können der Core Mode, Green Mode, Timeless Mode, Balance Mode und Personal Mode je nach Stimmung und den persönlichen Bedürfnissen ausgewählt werden.

 

Einfach typisch MINI: Die neugestaltete Toggle-Leiste.
Unterhalb des Dashboards wirkt der neue MINI Cooper besonders aufgeräumt. Das liegt unter anderem an der neu gestalteten Toggle-Leiste. Mit fünf individuell gestalteten Kipphebelschaltern sind die wichtigsten Fahrfunktionen (Parkbremse, Gangwahlstufe, Start/Stop-Schlüssel, Experience Mode Toggle, Lautstärkeregler) direkt zugänglich. Ihr Design ist entsprechend ihrer Funktion individuell gestaltet. Durch die direkten Anwählmöglichkeiten in der Toggle-Leiste entfällt der Gangwahlschalter. Dadurch bietet der neue MINI Cooper mehr Stauraum in der Mittelkonsole. Hier findet sich neben den gewachsenen Cupholdern auch eine grosse offene Ablage. Eine Aufbewahrungsbox mit gestrickter Oberfläche und Lasche aus Textilband ist ab dem Favoured Trim serienmässig.

Im vorderen Bereich der Konsole können Smartphones in der Wireless Charging Area geladen werden und sind durch die zentrale Ablage leichter auffindbar.

 

Vier neu designte Trims für einen individuellen Look.
Analog zur konsequenten Reduktion im Innenraum ist auch das neue, moderne Farb- und Materialkonzept bewusst minimalistisch gehalten. Ausschliesslich neu entwickelte, hochwertige und umweltschonende Materialien kommen zum Einsatz. Das Armaturenbrett und die Türverkleidungen mit gestrickten Oberflächen aus recyceltem Polyester schaffen eine angenehme Atmosphäre und setzen durch ihre zweifarbige Gestaltung zugleich spezifische Akzente. Vier neu gestaltete Trims transportieren das moderne Wohlfühlkonzept im Interieur in unterschiedlichen Ausprägungen. Ab dem Classic Trim wird das zweispeichige Basislenkrad als dreispeichige Version mit neuem Textilband in der Sechs-Uhr-Speiche ersetzt.

Der Essential Trim präsentiert das Interieur maximal klar und reduziert. Schwarze Sportsitze mit deutlich gemustertem Multitone-Textil harmonieren mit einem farbigen Textilband auf dem Dashboard. Bestimmte Funktionsteile innen und aussen sind durch die neue Akzentfarbe Vibrant Silver hervorgehoben. So erscheint im Exterieur etwa das Logo im neuen Farbton und hebt sich kontrastreich vom schwarzen, oktogonalen Frontgrill ab.

Mit dem Classic Trim bringt MINI erstmals ein modernes 2D-Strick-Textil in den Innenraum eines Serienfahrzeugs. Auf dem Armaturenbrett und den Türen setzt zweifarbiger, schwarzer Strick einen spannenden Kontrast zu dem hochwertigen Kunstledersitz. Er ist in Grau und Schwarz mit einem perforierten Hahnentrittmuster erhältlich, die Seite ist in blauem Textil abgesetzt.

Der moderne und hochwertige Favoured Trim ist die ausdrucksstärkste Variante, mit einem zweifarbigen Hahnentrittmuster auf der gestrickten Instrumententafel. Die Sportsitze aus perforiertem Vescin sind in zwei Farben und mit traditionellen Akzentnähten erhältlich und ergänzen in Dunkel und Hell diese extravagante Innenausstattung.

Das Exterieur mit dem Frontgrill in Vibrant Silver lässt sich besonders passend mit dem komplett neuen Spray-Tech-Dach mit einem Verlauf aus drei verschiedenen Farben kombinieren.

Der JCW Trim zeigt das neue Materialkonzept in maximal sportlicher Interpretation. Der JCW Sitz mit Sportsitzgeometrie und in Kombination mit mehrfarbigem Strick sowie schwarzem Kunstleder mit roten Nähten greift das Farbkonzept des Dashboards und der Türverkleidung auf. Eine eigene Front- und Heckgestaltung betont die Rennsport-DNA des Trims auch im Exterieur. Der Fahrzeuggrill und das Logo in Hochglanz-Schwarz unterstreichen das starke Gesamtbild. Optional steht unter anderem ein Kontrastdach im Farbton Chili Red und JCW spezifische rote oder schwarze Motorhaubenstreifen zur Auswahl.

 

„Hey MINI!“: Der erste MINI Intelligent Personal Assistent.
Im neuen MINI Cooper können zahlreiche Funktionen mit dem ersten vollwertigen Sprachassistenten der Marke gesteuert werden. Der MINI Intelligent Personal Assistant kann mit der Begrüssung „Hey MINI“ oder mit der Push-to-Talk Lenkradtaste aktiviert werden. Die sprachgesteuerte Interaktion findet auf dem kreisförmigen OLED-Display in Form einer Animation aus grafischen Elementen, Typografie und einem Avatar statt. Nutzer können für die Visualisierung zwischen „MINI“ – einer stilisierten Darstellung eines MINI – und optional dem für viele MINI Fans bereits bekannten „Spike“ auswählen. Die Kommunikation mit diesem virtuellen Reisepartner ist durch die verbesserte Spracherkennung besonders lebensnah möglich. Für eine flüssigere Kommunikation werden mündliche Äusserungen ohne Verzögerung übertragen und auf dem Display visualisiert. So kann der Fahrer per Zuruf Navigation, Telefonie, Entertainment und zahlreiche Fahrzeugfunktionen ansteuern.

Beim gemeinsamen Dialog zwischen Kunde und Fahrzeug lernt der MINI Intelligent Personal Assistant auf sich wiederholenden Strecken kontinuierlich dazu. Durch geobasierte Daten kann das Fahrzeug zum Beispiel lernen, bei der Einfahrt ins Parkhaus automatisch das Fenster zu öffnen. So werden alltägliche Routinen komfortabler und persönlicher.

 

MINI verbindet: Das neue MINI Operating System 9.
Die neue Designsprache „Charismatic Simplicity“ spiegelt sich auch in der Ästhetik der Benutzeroberfläche wider, die funktionale und emotionale Elemente miteinander verbindet. Das Design ist dabei reduziert und erzeugt durch vollkommen neue Grafiken eine sehr moderne Optik. Statische und dynamische Elemente fügen sich auf natürliche Weise in die runde Form der MINI Interaction Unit ein und folgen dabei einer klaren Struktur. Mikroanimationen verstärken die äusserst intuitive Interaktion zwischen Fahrer und Zentralinstrument und unterstreichen den digitalen Charakter der neuen MINI Familie.

Das MINI Operating System 9 ist eine Eigenentwicklung der BMW Group und basiert auf einem Android Open Source Project (AOSP) Software-Stack. Die Bedienung erfolgt intuitiv in Anlehnung an gewohnte Standards aus dem Consumer Electronics Bereich.

In der Bildschirm-Mitte befindet sich das Startmenü, in dem personalisierte Inhalte horizontal geswiped und somit ausgewählt und gestartet werden können. Im unteren Bildschirmbereich befindet sich die fixierte Statusleiste mit den Menüpunkten „Navigation“, „Medien“, „Telefonie“, „All Apps“ und situationsabhängig „Home“, die direkt angewählt werden können. Wie Kunden es von vielen Consumer Electronics Geräten gewohnt sind, kann durch einen Swipe vom unteren Bildschirmrand nach oben ein sogenannter Toolbelt aufgerufen werden. Hier können favorisierte Funktionen gespeichert und schnell abgerufen werden, z. B. Navigationsziele und Radiosender. Der Toolbelt kann auch über die Sterntaste am Multifunktionslenkrad aktiviert werden. Der obere Bildschirmbereich ist den fahrrelevanten Inhalten wie Geschwindigkeit und wichtigen Informationen zum Fahrzeugstatus vorbehalten. Das optionale Headup-Display blendet die wichtigsten Informationen für den Fahrer in die Sichtachse ein.

Am linken und rechten Bildschirmrand ist dauerhaft die Temperatur für Fahrer und Beifahrer dargestellt. Die Bedienung der Klimaeinstellungen ist stets auf der obersten Ebene in die MINI Interaction Unit integriert und kann sowohl über Touch als auch über Sprache erfolgen. Ein Single-Tap auf die Geschwindigkeitsanzeige verwandelt je nach Experience Mode die gesamte MINI Interaction Unit in einen MINI typischen Tachometer.

„Das neue MINI Operating System 9 zeichnet sich durch eine MINI spezifische, emotionale und einfache Touch-Bedienung aus. Zusammen mit der neuen, cloud-basierten MINI Navigation für eine besonders präzise und schnelle Routenberechnung, High-Speed Konnektivität und optionaler 5G-Fähigkeit macht der neue MINI Cooper einen riesigen Sprung in die digitale Welt und unterstreicht dabei das charismatische Erbe der Marke“, erklärt Stefanie Wurst, Leiterin von MINI.

Beim Fahren unterstützt das komplette MINI Navigations Paket in Verbindung mit dem optionalen MINI Connected Package durch realistische 3D-Visualisierungen in komplizierten Abbiegesituationen, Darstellung der aktuellen Verkehrslage auch ohne aktivierte Zielführung, Hinweise auf Parkmöglichkeiten inklusive digitaler Bezahlmöglichkeit und vieles mehr. Zusätzlich ist optional eine Augmented-Reality Funktion für die Visualisierung von Abbiegehinweisen verfügbar. Für den vollelektrischen MINI Cooper kann unmittelbar nach Zieleingabe eine ladeoptimierte Route kalkuliert werden.

Zusätzlich ermöglichen MINI Connected Upgrades das flexible Buchen weiterer Fahrzeugfunktionen – ganz einfach digital. Der MINI Connected Store bietet im Zusammenspiel mit dem optional buchbaren MINI Connected Package Zugang zu einer sich stetig weiterentwickelnden Vielfalt an praktischen und unterhaltsamen Apps, unter anderem aus den Bereichen Gaming, Musik- und Videostreaming. Mit der neuen AirConsole App steht eine einzigartige Form des In-Car-Gamings für alle Passagiere zur Verfügung, welche das Smartphone zum Controller des Spielgeschehens auf dem OLED-Display macht.

 

Neue Fahrerassistenzsysteme erleichtern den Alltag.
Neben den automatischen Parkfunktionen des Parking Assistant macht der neue optionale Parking Assistant Plus den Parkvorgang noch leichter. Durch 12 Ultraschallsensoren und vier Surround-View-Kameras kann das Fahrzeug mögliche Parkplätze deutlicher identifizieren und auch platzbeschränkte Parkvorgänge selbstständig einleiten. Zudem kann ein manueller Parkvorgang jederzeit an den Parking Assistant Plus übergeben werden. Eine für das Fahrzeugsegment einzigartig komfortable Lösung bietet der Explore Mode. Damit kann der neue MINI Cooper ganz einfach per Smartphone geparkt werden, sollte der seitliche Raum für den Einstieg zu knapp bemessen sein.

Auch die innovative Option MINI Digital Key Plus nutzt das Smartphone für ein komfortables und personalisiertes Fahrzeugerlebnis. Dafür wird das Smartphone zum Schlüssel und öffnet das Fahrzeug automatisch. Sobald der Fahrer weniger als drei Meter entfernt ist, beginnt die Welcome-Projektion der Front- und Rückleuchten, bei weniger als anderthalb Metern Abstand öffnen sich die Türen. Der digitale Schlüssel ist auf verschiedene Nutzer übertragbar und ersetzt die Weitergabe des klassischen Fahrzeugschlüssels für erleichtertes Carsharing.

Darüber hinaus erhöhen weitere Funktionen der MINI App die Sicherheit der Nutzer. So kann mit der Option Remote 360 die Umgebung des abgestellten Fahrzeugs in der MINI App angesehen werden. Eine Innenraumkamera ermöglicht einen Blick ins Interieur. Weiterhin bietet die Snapshot-Funktion der Innenraumkamera Gelegenheit, gemeinsame Momente per Foto einzufangen und über WiFi-Direct an das Smartphone zu übertragen.

 

Gesteigertes Gokart-Feeling dank elektrifizierter Antriebstechnik.
Der neue MINI Cooper vereint lokal emissionsfreie Mobilität und vollelektrischen Fahrspass. Mit rundum erneuertem Antriebsstrang ist das Fahrzeug in den Varianten Cooper E* sowie mit höherer Leistung und Reichweite als Cooper SE* erhältlich.

Der 135 kW/184 PS starke Elektromotor des MINI Cooper E erreicht ein Drehmoment von 290 Nm und beschleunigt das Fahrzeug in 7,3 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h. Mit 160 kW/218 PS sprintet der MINI Cooper SE bei einem maximalen Drehmoment von 330 Nm in 6,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die im Testzyklus WLTP ermittelte Reichweite beträgt bis zu 305 Kilometer für den MINI Cooper E auf Basis der Hochvoltbatterie mit 40,7 kWh Energiegehalt. Im MINI Cooper SE erhöht sich die ermittelte Reichweite durch 54,2 kWh Energiegehalt auf maximal 402 Kilometer. *

 

Hervorragende Fahrdynamik für komfortable und sportliche Mobilität.
Die leicht vergrösserte Spurbreite und der Radstand bilden die Basis für eine hervorragende Fahrdynamik. Das Fahrzeug ist mit einem auf temperamentvolles Handling abgestimmten Federungs- und Dämpfungssystem ausgestattet. Kombiniert mit dem präzisen MINI typischen Lenkgefühl, kraftvollen Bremsen und einem tiefen Fahrzeugschwerpunkt durch die im Boden verbaute Hochvoltbatterie erhöht der neue MINI Cooper den Komfort im Alltag.

Durch hochgradig vorgespannte Stabilisatorlager an den Achsen erlebt der Fahrer ein deutlich besseres Karosserieverhalten bei dynamischer Kurvenfahrt und erfährt einen wertvollen Gewinn an Lenkpräzision und Zielgenauigkeit. Das Ergebnis ist eine erstklassige Karosserieabstützung bei gleichzeitig sanftem Abrollkomfort. Für ein noch sportlicheres Fahrerlebnis ist der MINI Cooper zudem mit einer Domstrebe ausgestattet.

Durch die Vergrösserung des Reifendurchmessers auf 635 mm wirkt der MINI Cooper optisch präsenter. Gleichzeitig verbessern sich dadurch Fahrdynamik und Fahrkomfort. Zusätzlich wird die Reifenbreite der optional erhältlichen 17-Zoll- und 18-Zoll-Felgen um 10/20 mm auf 205/225 mm erhöht, um das MINI typische Gokart-Feeling zu unterstreichen. Die verfügbaren Felgengrössen reichen von 16-Zoll bis 18-Zoll.

Die punktuelle Abstimmung der Lenkung und aller Fahrstabilitätskontrollsystemen auf wahlweise komfortables wie auch sportliches Fahren garantieren ein aussergewöhnliches Erlebnis in allen Fahrsituationen.

 

Neue MINI Experience Modes für individuell abgestimmten Fahrspass.
Mit einem Handgriff zum Toggle-Schalter „Experiences“ können die unterschiedlichen MINI Experience Modes aktiviert werden. So betont etwa der GO-KART Mode die Rennsport-DNA des MINI Cooper durch die Anpassung von Agilität und Stabilität der Fahrwerksabstimmung besonders emotional. Zusätzlich taucht der optionale Projektor hinter dem zentralen OLED-Display das Cockpit in diesem Modus in die von John Cooper Works inspirierten Farbtöne Anthrazit und Rot. Mit weiteren individuellen Einstellmöglichkeiten können das Lenkverhalten sowie die Eingriffsgrenzen der Traktionskontrolle für noch intensiveren Fahrspass konfiguriert werden.

Im Gegensatz dazu optimiert der Green Mode die Effizienz des Antriebs und richtet den Elektromotor anhand verschiedener Parameter auf die maximale Reichweite aus. Dazu trägt unter anderem das verbesserte Rekuperationsmanagement des neuen MINI Cooper bei, welches der Batterie überschüssige Energie beim Bremsen oder Ausrollen des Fahrzeugs zuführt und so die Reichweite erhöht. Dabei können die Fahrbedingungen und ihr Einfluss auf die Reichweite durch Visualisierungen leichter nachvollzogen werden. Tipps zum effizienten Fahren und ein Powermeter erhöhen die Motivation für ökonomisches Fahren auf spielerische Weise. So kann der Fahrer zum Beispiel den Effekt seines Verhaltens durch eine gewonnene „Bonus-Reichweite“ konkret nachvollziehen.

Eine Steigerung dieser immersiven Fahrerlebnisse wird durch die völlig neu kreierten Klangwelten der digitalen MINI Sounds erreicht. Das Repertoire umfasst vollkommen neue Fahrsounds im Interieur, einen unverwechselbaren MINI Marken Sound als Erkennungszeichen, Jingles für die neuen MINI Experience Modes sowie 30 neue Klangzeichen mit Hinweis- und Warnfunktion. So entsteht auch auf akustischer Ebene ein unverwechselbares, MINI typisches Wiedererkennungsmerkmal.

 

Vereinfachtes und effizientes Aufladen der Batterie.
Die Batterie des MINI Cooper kann per Wechselstrom mit 11 kW geladen werden. Das Schnellladen mit Gleichstrom ist im MINI Cooper E mit 75 kW und im Cooper SE mit bis zu 95 kW möglich. Damit kann die Batterie an einer entsprechenden Schnellladesäule in knapp 30 Minuten von 10 Prozent auf 80 Prozent aufgeladen werden. Durch die aktive Navigation über die MINI Navigation wird die Hochvoltbatterie vorab je nach Wetterbedingungen auf die ideale Temperatur zum effizienten Laden gebracht. Insbesondere bei kalten Aussentemperaturen kann die Ladezeit dadurch erheblich reduziert werden.

Für einen transparenten und einfachen Ladevorgang kann der Kunde das Aufladen der Fahrzeugbatterie durch leicht verständliche Einstellmöglichkeiten optimieren. So kann etwa der Startzeitpunkt zum Aufladen gewählt oder ein bestimmtes Zeitfenster zum Laden eingestellt werden. Auch ein bestimmter Zielwert der Batteriekapazität ist vorab bestimmbar. Für einen besonders angenehmen Start kann das Laden bis zu einer festgelegten Abfahrtzeit abgeschlossen und das Fahrzeuginterieur bis dahin auf die gewünschte Temperatur klimatisiert werden.

Die MINI App gibt einen komfortablen Überblick zum Ladeprozess, auch wenn der Kunde nicht in Fahrzeugnähe ist. So können der aktuelle Batteriezustand abgelesen, ein ladeoptimierter Routenplan erstellt oder die bisherige Ladehistorie inklusive aller Kosten und Ersparnisse eingesehen werden.

* Die angegebenen Technischen Daten sind vorläufig. Zum Zeitpunkt der Publikation (01.09.2023) standen die für die Schweiz geltenden Verbrauchs- und Emissionsdaten nicht zur Verfügung. 

 

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Login
 

BMW Group Streaming

JAPAN MOBILITY SHOW.

Tokyo. Follow the webcast of the BMW Group press conference at the Japan Mobility Show 2023.

Open Streaming Page

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Der CO2-Zielwert für Fahrzeuge, die nach WLTP geprüft sind, beträgt 118 g/km. Die Berechnung beruht auf der Verordnung des UVEK über Angaben auf der Energieetikette von neuen Personenwagen (VEE-PW) vom 05. Juli 2022. Die Verbrauchsangaben sind Normverbrauchs-Angaben gemäss dem WLTP (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure), die zum Vergleich der Fahrzeuge dienen. In der Praxis können die Angaben jedoch je nach Fahrstil, Zuladung, Topografie und Jahreszeit teilweise deutlich abweichen.

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 2007 / 715 ermittelt. Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den Verbrauch und/oder CO2-Ausstoss abstellen, können je nach Kantonaler Regelung teilweise andere als die hier angegebenen Werte gelten. Damit Energieverbräuche unterschiedlicher Antriebsformen (Benzin, Diesel, Gas, Strom, usw.) vergleichbar sind, werden sie zusätzlich als sogenannte Benzinäquivalente (Masseinheit für Energie) ausgewiesen. Der Durchschnittswert der CO2-Emissionen aller immatrikulierten Neuwagen beträgt für das Jahr 2023 129 g/km.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Login