Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Schweiz · Artikel.

Die neue BMW R 1300 GS.

Die neue BMW R 1300 GS: «Next level of GS» mit neuem Boxermotor und neuem Fahrwerk bei deutlich reduziertem Gewicht und rundum gesteigerter GS-Kompetenz.

R-Reihe
·
R 1300 GS
 

Pressekontakt.

Fabio Zingg
BMW Group

Tel: +41-58-269-1094

E-Mail senden

«Mit der neuen BMW R 1300 GS werden wir den Wettbewerb einmal mehr überraschen. Sie zeichnet sich durch eine noch weitere Spreizung der Produktsubstanz aus und die Reduzierung der Komplexität sowie des Fahrzeuggewichts ermöglichen es zusammen mit einer fokussierten Ausstattung, die Essenz der Boxer-GS noch eindrucksvoller in Szene zu setzen. Mit neuem Motor, herausragendem Handling und überzeugenden Fahreigenschaften wird sie sowohl auf der Strasse als auch Offroad die Pace machen.»
Thilo Fuchs, Baureihenleiter Boxermodelle wassergekühlt.

Die neue BMW R 1300 GS: «Next level of GS» mit neuem Boxermotor und neuem Fahrwerk bei deutlich reduziertem Gewicht und rundum gesteigerter GS-Kompetenz.
Vor mehr als vier Jahrzehnten begründete BMW Motorrad mit der R 80 G/S das neue Segment der Reiseenduros. Seitdem liegt die BMW GS mit Boxermotor unangefochten an der Spitze des Wettbewerbsumfelds. Damit dies auch zukünftig so bleibt, hat BMW Motorrad bei der neuen R 1300 GS auf eine nahezu vollständige Neukonstruktion gesetzt, bei der gegenüber dem Vorgängermodell satte 12 kg Gewicht eingespart werden konnten.

Kernstück ist einmal mehr der legendäre Zweizylinder-Boxermotor. Die Neukonstruktion baut dank eines unter dem Motor liegenden Getriebes und einer neuen Anordnung des Nockenwellenantriebs kompakter als je zuvor. Aus exakt 1 300 cm3 schöpft er 107 kW (145 PS) bei 7 750 min-1 und entwickelt ein maximales Drehmoment von 149 Nm bei 6 500 min-1. Damit ist er der mit Abstand leistungsstärkste bis dato in Serie produzierte BMW Boxermotor.

Im Zentrum des neuen Fahrwerks liegt der Blechschalen-Hauptrahmen aus Stahl, der neben einer deutlichen Bauraumoptimierung insbesondere auch höhere Steifigkeitswerte als das Vorgängermodell mitbringt. Beim Heckrahmen tritt an die Stelle der bisherigen Stahlrohrkonstruktion nun eine Konstruktion aus Aluminium-Druckguss. Für noch mehr Lenkpräzision und Fahrstabilität sorgen zudem die neue Vorderradführung EVO-Telelever mit Flexelement und die überarbeitete Hinterradführung EVO-Paralever.

Neues elektronisches Fahrwerk Dynamic Suspension Adjustment (DSA) mit dynamischer Anpassung von Dämpfung und Federrate sowie Beladungsausgleich als Sonderausstattung ab Werk.
Bereits das bisherige elektronische Fahrwerk Dynamic ESA Next Generation bot mit dynamischer Anpassung der Dämpfung sowie justierbarer Federbasis hinten ein hohes Mass an Fahrsicherheit und Fahrspass auf unterschiedlichsten Terrains. Das neue elektronische Fahrwerk Dynamic Suspension Adjustment (DSA) geht jetzt noch einen Schritt weiter und kombiniert in Abhängigkeit vom gewählten Fahrmodus sowie von Fahrzustand und Fahrmanövern die dynamische Anpassung der Dämpfung vorne und hinten mit einer entsprechenden Anpassung der Federrate («Federsteifigkeit»). Für einen Beladungsausgleich sorgt die automatisierte Anpassung der Federbasis. Hierdurch gelang nochmals eine begeisternde Steigerung des Fahrerlebnisses auf allen Untergründen. Ganz gleich ob solo, zu zweit oder mit grossem Gepäck – DSA erschliesst nochmals mehr Fahrsicherheit, Performance und Komfort.

Adaptive Fahrzeughöhenregelung sowie Sportfederung als Sonderausstattungen ab Werk.
Ausschliesslich in Verbindung mit DSA als Sonderausstattung ab Werk sind zwei weitere Sonderausstattungen für das Fahrwerk der neuen R 1300 GS verfügbar: die neue adaptive Fahrzeughöhenregelung und die Sportfederung.

Durch die adaptive Fahrzeughöhenregelung bietet die neue R 1300 GS die volllautomatische Anpassung der Fahrzeughöhe je nach Betriebszustand und vereint damit grösstmöglichen Komfort, ohne Abstriche bei Fahrdynamik und Schräglagenfreiheit machen zu müssen.

Mit vorne und hinten jeweils 20 mm mehr Federweg und einer optionalen, speziell für die GS entwickelten sportlich-straffen Sportfederung kommen Geländefahrer hier auf ihre Kosten.

Vier Fahrmodi jetzt serienmässig. Fahrmodus «Enduro» für ein gesteigertes Offroad-Fahrerlebnis.
Zur Anpassung an die individuellen Fahrerwünsche bietet die neue R 1300 GS jetzt bereits serienmässig vier statt bisher drei Fahrmodi. Mit den beiden Fahrmodi «Rain» und «Road» können die Fahreigenschaften den meisten Fahrbahnbedingungen angepasst werden. Mit dem Fahrmodus «Eco» ist es zudem möglich, dass sich die maximale Reichweite mit einer Tankfüllung erzielen lässt. Der zusätzliche Fahrmodus «Enduro» ermöglicht mit einer gezielten Abstimmung für den Offroad-Betrieb ein gesteigertes Fahrerlebnis abseits asphaltierter Strassen.

Serienmässig Matrix LED-Scheinwerfer mit innovativem Design, modernste LED-Leuchteinheiten rundum mit in den Handschutz integrierten Blinkleuchten sowie Headlight Pro als Sonderausstattung ab Werk.
BMW Motorrad gilt als der Vorreiter schlechthin, wenn es um die Sicherheit beim Motorradfahren und damit verknüpfte Innovationen geht. Entsprechend bietet die neue R 1300 GS serienmässig einen neuen, sehr klein gestalteten Voll-LED-Scheinwerfer mit neuer, unverwechselbarer Lichtikone. Dieser leuchtet die Fahrbahn mit einem unerreicht hellen, klaren Licht aus und sorgt zusätzlich für eine noch bessere Wahrnehmung im Verkehr. Die Leuchteinheit besteht aus zwei LED-Einheiten für Abblend- und Fernlicht sowie aus weiteren LED-Einheiten für das Tagfahr- beziehungsweise das Positionslicht. Modernste LED-Leuchteinheiten mit neu gestalteten LED-Blinkleuchten – vorne in den Handschutz integriert, hinten funktionsintegriert – runden das Beleuchtungskonzept der neuen R 1300 GS ab. Mit der Sonderausstattung «Headlight Pro» leuchtet das Licht des serienmässigen Matrix LED-Scheinwerfers abhängig von der Schräglage in die Kurve hinein. Auf diese Weise werden Kurven nahezu voll ausgeleuchtet, weil sich das Licht dort befindet, wohin sich das Motorrad bewegt.

Riding Assistant mit Active Cruise Control (ACC), Frontkollisionswarnung (Front Collision Warning FCW) und Spurwechselwarnung (SWW) für sicheres und komfortables Motorradfahren.
Mit der neuen BMW R 1300 GS einher geht die neue Fahrerassistenz-Option Riding Assistant. Sie setzt sich zusammen aus den Komponenten Active Cruise Control (ACC), der Frontkollisionswarnung (Front Collision Warning FCW) sowie der Spurwechselwarnung (SWW). Mit der Active Cruise Control (ACC) mit integrierter Abstandsregelung können die gewünschte Fahrgeschwindigkeit sowie der Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug eingestellt werden. Die Frontkollisionswarnung
(Front Collision Warning FCW) mit Bremseingriff soll Kollisionen vorbeugen und dabei helfen, die Unfallschwere zu verringern. Die Spurwechselwarnung überwacht die Fahrspuren links und rechts und kann helfen, einen Spurwechsel sicher durchzuführen und unterstützt den Blick in den Rückspiegel.

Die neue R 1300 GS: Höchste Reise- und Offroad-Kompetenz in einer attraktiven Basisvariante sowie den Varianten Triple Black, GS Trophy und Option 719 Tramuntana.
Mit der neuen R 1300 GS geht ein völlig neues Design einher, das einerseits die traditionelle GS-Flyline zur Grundlage hat, jedoch gleichzeitig die extreme Kompaktheit sowie die deutliche Gewichtsreduzierung widerspiegelt. Massgeblich verantwortlich für den sehr dynamischen, Leichtigkeit und Zugänglichkeit vermittelnde Auftritt der neuen R 1300 GS ist die Flyline mit deutlich flacherer Tankrampe. Die durch das bezogene Mittelcover über den Aluminiumtank fortgeführte Sitzbank verleiht der GS eine endurotypische Silhouette.

Massgeblich verantwortlich für den sehr dynamischen, Leichtigkeit und Zugänglichkeit vermittelnden Auftritt der neuen R 1300 GS ist die Flyline mit sehr viel flacherer Tankrampe des neuen Aluminiumtanks als bei den Vorgängermodellen. Hier gelang es zudem, mit der im Tankmittel-Cover fortlaufenden Textur einen sehr sportlichen und dynamischen Akzent zu setzen.

Die Basisvariante der neuen BMW R 1300 GS verkörpert in perfekter Weise, was das Entwicklungsteam von BMW Motorrad der Neuauflage der Legende GS mit auf den Weg gegeben hat: kompakte Anordnung der Komponenten, hohe Funktionalität der Ausstattung und dies alles auf das Wesentliche konzentriert. In Lightwhite uni erscheint die neue R 1300 GS in Verbindung mit ihren scharf gezeichneten Linien und dem sehr cleanen Erscheinungsbild durchtrainiert und verkörpert das Thema Boxer-GS auf ursprüngliche Weise.

TripleBlack ist die seit vielen Jahren beliebte Modellvariante der Boxer GS. Die neue BMW R 1300 GS verfügt in dieser Farbstellung über eine maskuline Attitude, kombiniert mit exklusiven Oberflächen.

Die Grundfarbe Racingblue metallic ist Programm für die Modellvariante GS Trophy. Mit den rot-weissen Tapes und den Schriftzügen in Kombination mit dem in Weiss metallic matt beschichteten Heckrahmen steht die GS Trophy für höchste Performance und sportlichen Einsatz im Gelände.

Mit der Modellvariante Option 719 Tramuntana zeigt sich die neue R 1300 GS von ihrer exklusiven und technisch edlen Seite. Sie kombiniert Kreuzspeichenräder in Gold mit einer hochwertigen Lackierung in Aurelius Green metallic und wertigen Frästeilen aus Aluminium.

Highlights der neuen BMW R 1300 GS:

  • Komplett neu konstruierter Boxermotor mit unten liegendem Getriebe und BMW ShiftCam Technologie zur Variierung der Ventilsteuerzeiten und des Ventilhubs auf der Einlassseite.
  • Leistungsstärkster BMW Boxermotor aller Zeiten.
  • Kraftvoller Antritt über das gesamte Drehzahlband, vorbildliche Verbrauch- und Emissionswerte sowie Laufruhe und Laufkultur.
  • Leistung und Drehmoment: 107 kW (145 PS) bei 7 750 min-1 und 149 Nm bei 6 500 min-1.
  • Klopfsensorik für optimierte Reisetauglichkeit.
  • Komplett neu konstruiertes Fahrwerk mit Blechschalen-Hauptrahmen und Heckrahmen aus Aluminium-Druckguss. Noch mehr Lenkpräzision und Fahrstabilität durch neuen EVO-Telelever mit Flexelement und überarbeitete Hinterradführung EVO-Paralever.
  • Gewichtsreduzierung um 12 kg zum Vorgängermodell.
  • BMW Motorrad Vollintegral ABS Pro serienmässig.
  • Vier Fahrmodi serienmässig.
  • Motorschleppmomentregelung (MSR), dynamischer Bremssassitent (DBC) und Berganfahrhilfe (HSC) serienmässig.
  • Fahrmodi Pro mit zusätzlichen Fahrmodi als Sonderausstattung ab Werk.
  • Dynamische Traktionskontrolle (DTC) serienmässig.
  • Elektronisches Fahrwerk Dynamic Suspension Adjustment (DSA) mit dynamischer Anpassung von Dämpfung und Federrate sowie Beladungsausgleich als Sonderausstattung ab Werk.
  • Adaptive Fahrzeughöhenregelung und Sportfederung als Sonderausstattungen ab Werk.
  • Neuer Matrix LED-Scheinwerfer serienmässig.
  • Headlight Pro mit adaptivem Kurvenlicht als Sonderausstattung ab Werk.
  • Handschutz mit integrierten Blinkleuchten serienmässig.
  • Leichte Lithium-Ionen-Batterie mit Battery Guard (Servicefunktion über
    BMW Motorrad APP) serienmässig.
  • Temporegelung Dynamic Cruise Control (DCC) mit Bremsfunktion serienmässig.
  • Riding Assistant mit Active Cruise Control (ACC), Frontkollisionswarnung
    (Front Collision Warning FCW) und Spurwechselwarnung (SWW) für sicheres und komfortables Motorradfahren als Sonderausstattung ab Werk.
  • Smartphone-Ladefach mit integrierter USB-Steckdose und zusätzliche 12 V Bordspannungssteckdose serienmässig.
  • Sitzheizung für Fahrer und Sozius für geschärfte Reise- und Tourentauglichkeit als Sonderausstattung ab Werk.
  • Lenkererhöhung um bis zu 30 mm als Sonderausstattung ab Werk.
  • Breites Angebot an Sitzhöhenvarianten als Sonderausstattung ab Werk.
  • Connectivity: Multifunktionale Instrumentenkombination mit 6,5 Zoll grossem
    Vollfarb-TFT-Display und zahlreichen Features serienmässig.
  • RDC, Keyless Ride, Heizgriffe serienmässig.
  • Intelligenter Notruf als Sonderausstattung ab Werk.
  • Attraktive Basisvariante sowie die Modellvarianten Triple Black, GS Trophy und Option 719 Tramuntana.
  • Umfassendes Programm an Sonderausstattungen und Original BMW Motorrad Zubehör.


Gesteigerte Serienausstattung der neuen BMW R 1300 GS zum Vorgängermodell:

  • Heizgriffe.
  • Keyless Ride (Lenk-, Zünd- und Tankschloss).
  • RDC.
  • MSR.
  • BMW Motorrad Vollintegral ABS Pro.
  • Temporegelung DCC mit Bremsfunktion.
  • LiO-Starterbatterie.
  • Handschutz mit integrierten Blinkleuchten.

 

Die BMW Group

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI, Rolls-Royce und BMW Motorrad der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Das BMW Group Produktionsnetzwerk umfasst über 30 Produktionsstandorte weltweit; das Unternehmen verfügt über ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

Im Jahr 2022 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von fast 2,4 Mio. Automobilen und über 202.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern im Geschäftsjahr 2022 belief sich auf 23,5 Mrd. €, der Umsatz auf 142,6 Mrd. €. Zum 31. Dezember 2022 beschäftigte das Unternehmen weltweit 149.475 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat frühzeitig die Weichen für die Zukunft gestellt und rückt Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung konsequent ins Zentrum seiner Ausrichtung, von der Lieferkette über die Produktion bis zum Ende der Nutzungsphase aller Produkte. 

www.bmwgroup.com 
Facebook: http://www.facebook.com/BMWGroup 
Twitter: http://twitter.com/BMWGroup 
YouTube: http://www.youtube.com/BMWGroupView 
Instagram: https://www.instagram.com/bmwgroup 
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/bmw-group/

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Login
 

BMW Group Streaming

ANNUAL CONFERENCE 2024.

21 March - 09:00 AM CET.
Here you can see the webcast of the BMW Group Annual Conference 2024, with the world premiere of the next BMW vision vehicle on the "Road to Neue Klasse".

 

Open Streaming Page

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Die Berechnung beruht auf der Verordnung des UVEK über Angaben auf der Energieetikette von neuen Personenwagen (VEE-PW) vom 05. Juli 2022. Die Verbrauchsangaben sind Normverbrauchs-Angaben gemäss dem WLTP (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure), die zum Vergleich der Fahrzeuge dienen. In der Praxis können die Angaben jedoch je nach Fahrstil, Zuladung, Topografie und Jahreszeit teilweise deutlich abweichen.

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 2007 / 715 ermittelt. Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den Verbrauch und/oder CO2-Ausstoss abstellen, können je nach Kantonaler Regelung teilweise andere als die hier angegebenen Werte gelten. Damit Energieverbräuche unterschiedlicher Antriebsformen (Benzin, Diesel, Gas, Strom, usw.) vergleichbar sind, werden sie zusätzlich als sogenannte Benzinäquivalente (Masseinheit für Energie) ausgewiesen.

Der Durchschnittswert der CO2-Emissionen aller immatrikulierten Neuwagen beträgt für das Jahr 2024 122 g/km. Der CO2-Zielwert für Fahrzeuge, die nach WLTP geprüft sind, beträgt 118 g/km.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Login