Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Schweiz · Artikel.

Luftqualität im Fahrzeug-Innenraum. Ausrollen der Nanofaser-Filtertechnologie ab Herbst 2020.

Luftreinigung auf höchstem Niveau im aktuellen Portfolio +++ Entwicklung geht weiter, um die Luftqualität im Innenraum zu verbessern +++

Technologie

Pressekontakt.

Sandro Kaelin
BMW Group

Tel: +41-58-269-1092
Fax: +41-58-269-1492

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(1x, ~220,3 KB)

München/Dielsdorf. Die Qualität der Luft spielt eine grosse Rolle für das Wohlbefinden im Inneren des Fahrzeuges. Neben anderen Faktoren spielt Filterung von physikalischen und teilweise auch mikrobiellen Partikeln dabei eine zentrale Rolle.

Bei der BMW Group kommen schon seit Beginn der 90er Jahre anspruchsvolle Filtersysteme zum Einsatz. 1990 startet der Partikelfilter flächendeckend im Angebot. Seit 1998 kommen sogenannte Kombifilter zum Einsatz. Diese stellen eine Kombination aus Aktivkohlefilter und Partikelfilter dar. Seit 2015 sind Feinstaubfilter in China im Einsatz ab Juli 2020 auch in Südkorea. Weltweit können sich Kunden bereits heute als Nachrüst-Option für einen Feinstaubfilter entscheiden: Vorteil dieser Filtertechnologie: neben Feinstaub werden Russ sowie teilweise bestimmte mikrobielle Partikel aus der Luft gefiltert.

Den nächsten deutlichen Schritt stellen neuartige Innenraumfilter mit Nanofaser-Filtertechnologie dar. Die Technologie, deren Entwicklung die BMW Group in den vergangenen Jahren intensiv vorangetrieben hat, ermöglicht es, neben Ultrafeinstaub auch bestimmte mikrobielle Partikel und Allergene aus dem Fahrzeuginneren fernzuhalten.

Darüber hinaus verfügen BMW Fahrzeuge je nach Ausstattung, unabhängig von der Filtertechnologie, über Detektoren für Aussenluftqualität, die je nach Güte der Umgebungsluft automatisch in den sogenannten „Umluft-Modus“ schalten. Dabei wird durch wiederholtes Durchströmen die Luft in der Fahrzeugkabine in kurzer Zeit gereinigt. Mit Nanofaser-Filtertechnologie kann die Luft im Innenraum im Umluft-Modus in unter zwei Minuten über das übliche Niveau hinaus von nahezu allen Partikeln gereinigt werden.
Der Umluft-Modus kann manuell vom Fahrer aktiviert und deaktiviert werden – und das nicht nur im Auto: Die Nutzer der BMW Connected App haben die Möglichkeit z.B. in Vorbereitung der kommenden Fahrt oder nach einer Fahrt die Option „Durchspülen des Fahrzeuginnenraums“ zu wählen. Mit Hilfe der Funktion Standlüftung wird die Luft im Innenraum gründlich und schnell gereinigt.

Schon ab Herbst dieses Jahres kommt die Nanofaser-Filtertechnologie erstmals in einem Rolls Royce serienmässig zum Einsatz. In einem nächsten Schritt zu Beginn des Jahres 2021erfolgt ein breites Ausrollen über die BMW 7er Baureihe, sowie die X5, X6 und X7 Modelle. Parallel wird die Technologie vielen Kunden als Nachrüst-Option für ihr Fahrzeug zur Verfügung stehen. Somit bietet die BMW Group in naher Zukunft die Möglichkeit für eine deutlich wirksamere Filterung von schädlichen Partikeln in der Luft ihres Fahrzeuges.

Dokumente als Download.

My.PressClub Anmelden
 

BMW Group Streaming

WORLD PREMIERE

14 July 2020. Follow the link and watch the webcast of the world premiere of the first-ever BMW iX3.

Open Streaming Page

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Die Verbrauchsangaben sind Normverbrauchs-Angaben gemäss dem WLTP (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure), die zum Vergleich der Fahrzeuge dienen. In der Praxis können die Angaben jedoch je nach Fahrstil, Zuladung, Topografie und Jahreszeit teilweise deutlich abweichen. Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO₂-Emissionen und Stromverbrauch wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 2007 / 715 in der jeweils zur Genehmigung des Fahrzeugs gültigen Fassung ermittelt. Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den Verbrauch und /oder CO₂-Ausstoss abstellen, können je nach Kantonaler Regelung teilweise andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Achtung: Angabe der Energieeffizienzkategorie unter Vorbehalt. Die definitven Energieeffizienzkategorien sind nach erfolgter Homologation unter energieetikette.ch abrufbar. Die Berechnung beruht auf den hier angegebenen Verbrauchswerten und der Verordnung des UVEK über Angaben auf der Energieetikette von neuen Personenwagen (VEE-PW) vom 07. November 2019. Der Durchschnittswert der CO2-Emissionen aller immatrikulierten Neuwagen beträgt für das Jahr 2020 174 g/km. Der CO2-Zielwert für Fahrzeuge, die nach WLTP geprüft sind, beträgt 115 g/km.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Anmelden