Sie benötigen Hilfe? Bitte kontaktieren Sie unser Support Team von 9.00 - 17.00 via support.pressclub@bmwgroup.com.

PressClub Schweiz · Artikel.

BMW Schweiz ist Partner der nationalen Nachhaltigkeitsinitiative Sustainable Switzerland

Gemeinsam mit namhaften Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft soll die Initiative Sustainable Switzerland die nachhaltige Entwicklung in der Schweiz fördern und als Dialogplattform in der Öffentlichkeit sichtbar machen. BMW Schweiz beteiligt sich als Partner der Initiative am gemeinsamen Erfahrungsaustausch.

BMW Group Switzerland
·
Umwelt
·
Soziales
·
Nachhaltiges Wirtschaften
 

Pressekontakt.

Sven Gruetzmacher
BMW Group

Tel: +41-58-269-1091

E-Mail senden

Downloads.

  
Dateianhänge(2x, ~127,63 KB)
  
Photos(4x, ~22,84 MB)
Die Medienmitteilung kann als PDF in den Sprachen DE und FR heruntergeladen werden. Diese finden Sie am Ende der Meldung. Ce communiqué de presse peut être téléchargé en format PDF dans les langues DE et FR. Vous le trouverez à la fin du communiqué.

Dielsdorf. Die Schweiz geht im Jahr 2022 in die Halbzeit bei der Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung. Auf dem Weg zur Erreichung der 17 Sustainable Development Goals (SDG), die sich die Weltgemeinschaft bis 2030 gesetzt hat, konnten in dieser Zeit wichtige Fortschritte gemacht werden. Mit Blick auf die verbleibenden acht Jahre ist jedoch entschlossenes Handeln in der ganzen Gesellschaft nötig, um die SDGs der UNO sowie die Zielsetzungen des Klimaabkommens 2050 zu erreichen. Das Unternehmen NZZ (Neue Zürcher Zeitung) ist Initiantin der neuen Nachhaltigkeitsinitiative Sustainable Switzerland, BMW Schweiz ist als führender Premium-Hersteller für Automobile und Motorräder ein wichtiger Partner der Dialogplattform.

Die beteiligten Unternehmen und Institutionen, die sich für die neue nationale Nachhaltigkeitsinitiative Sustainable Switzerland engagieren, laden Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Öffentlichkeit ein, durch ökonomische, soziale und ökologische Verantwortung, ihren Beitrag für eine nachhaltige Entwicklung der Schweiz zu leisten.

«Die Transformation hin zur Klimaneutralität gelingt uns nur als Kollektiv. Sustainable Switzerland vereint Unternehmen, Politik und Gesellschaft. Als Partner möchten wir den Erfahrungsaustausch fördern und die Vision einer Circular Economy weiterentwickeln», sagt Paul de Courtois, President und CEO der
BMW (Schweiz) AG.

2021 ist die BMW Group der Business Ambition for 1.5°C der Science Based Targets Initiative beigetreten und hat sich damit zu dem Ziel einer vollständigen Klimaneutralität über die gesamte Wertschöpfungskette bekannt. Gleichzeitig hat das Unternehmen 2021 nach vorläufigen Berechnungen einen EU-Flottenwert von 115,9 Gramm CO2/km erreicht und damit ihre CO2-Vorgaben von 126 Gramm CO2/km in Europa erneut übererfüllt. Auch die BMW (Schweiz) AG erfüllt seit 2016 als einziger Volumen-Hersteller von Premiumfahrzeugen die strengen CO2-Zielvorgaben des Bundes durchgehend. Darüber hinaus war 2021 das erste Jahr, in dem die gesamte Produktion der BMW Group sowie ihre Standorte weltweit bilanziell CO2 neutral betrieben wurden.

Um die gesteckten Nachhaltigkeitsziele als Gesellschaft erreichen zu können, sind neben konstruktiven Partnerschaften sowohl Aufklärung als auch Bewusstsein seitens der Unternehmen sowie auf Konsumentenseite notwendig. Das soeben lancierte Portal sustainableswitzerland.ch soll über themenspezifische Inhalte ein Verständnis für die Herausforderungen unserer Zeit schaffen, für die Akteure der Nachhaltigkeitsinitiative konkrete Lösungsansätze liefern.

Den jährlichen Höhepunkt von Sustainable Switzerland wird das
Swiss Sustainability Forum bilden. Bei der diesjährigen Premiere vom 22. bis 24. September 2022 in und um den Kursaal Bern werden Vordenker und Entscheider aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zusammenkommen und die Öffentlichkeit zu unterschiedlichen Aspekten der nachhaltigen Entwicklung entlang der drei Dimensionen Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft sensibilisieren.

Die BMW Group hat den Anspruch, der nachhaltigste Premium-Hersteller für individuelle Mobilität zu sein. In diesem Sinne richtet das Unternehmen mit der Neuen Klasse ab Mitte des Jahrzehnts sein Produktangebot neu aus. Die ausschliesslich auf elektrische Antriebe ausgerichtete Fahrzeugarchitektur soll die schnell wachsende Nachfrage nach vollelektrischen Fahrzeugen der BMW Group zusätzlich beschleunigen. Zudem soll ein neues Niveau von Nachhaltigkeit über den gesamten Lebenszyklus im Sinne der Circular Economy erreicht werden.

Mit dem BMW i Vision Circular blickt das Unternehmen noch weiter in die Zukunft und hat bereits einen Ausblick gegeben, wie individuelle, nachhaltige und luxuriöse Mobilität im urbanen Umfeld im Jahr 2040 aussehen könnte: erschaffen aus 100 Prozent Sekundärmaterial sowie nachwachsenden Rohstoffen und zu 100 Prozent recyclingfähig. Durch die Partnerschaft mit Sustainable Switzerland kann BMW Schweiz die nachhaltige Entwicklung hierzulande verstärkt sichtbar machen und einen Mehrwert für die Gesellschaft insgesamt bieten.

Dokumente als Download.

Artikel Media Daten

My.PressClub Login
 

BMW Group Streaming

MINI CONCEPT ACEMAN.

Here you can see the world premiere of the MINI Concept Aceman.

Open Streaming Page

CO2-Emissionen & Verbrauch.

Die Verbrauchsangaben sind Normverbrauchs-Angaben gemäss dem WLTP (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure), die zum Vergleich der Fahrzeuge dienen. In der Praxis können die Angaben jedoch je nach Fahrstil, Zuladung, Topografie und Jahreszeit teilweise deutlich abweichen. Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EU) 2007 / 715 in der jeweils zur Genehmigung des Fahrzeugs gültigen Fassung ermittelt. Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben, die (auch) auf den Verbrauch und/oder CO2-Ausstoss abstellen, können je nach Kantonaler Regelung teilweise andere als die hier angegebenen Werte gelten.

Die Angabe der Energieeffizienzkategorie erfolgt unter Vorbehalt. Die definitiven Energieeffizienz-Kategorien sind nach erfolgter Homologation unter energieetikette.ch abrufbar. Die Berechnung beruht auf der Verordnung des UVEK über Angaben auf der Energieetikette von neuen Personenwagen (VEE-PW) vom 01. Juli 2020. Der Durchschnittswert der CO2-Emissionen aller immatrikulierten Neuwagen beträgt für das Jahr 2022 149 g/km. Der CO2-Zielwert für Fahrzeuge, die nach WLTP geprüft sind, beträgt 118 g/km.

Filter Tags hinzufügen.

Pressemeldung
Pressemappe
Reden
Daten & Fakten
Updates
Top-Topic
Bestätigen
Löschen
 
So.
Mo.
Di.
Mi.
Do.
Fr.
Sa.
 
Login